Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das 2.te Kilometerzähler Projekt
12.11.2017, 10:23
Beitrag #1
Das 2.te Kilometerzähler Projekt
Gleich als ich die Kawa bekommen habe, fragte ich mich, was man wohl mit einem zweiten Tageskilometerzähler anfängt; den zweiten Tag zählen? ...Blödsinn

...und warum verdammt noch 'mal ist keine Uhr am Moped?
Die Stulpe hochkrämpeln während der Fahrt und auf die Armbanduhr zu sehen ist doch recht umständlich.

was liegt also näher, die beiden Umstände zu verknüpfen und die Konsequenzen daraus zu ziehen.

Eigentlich suchte ich schon seit Jahren nach einer kleinen aber mit großen Ziffern versehenen LCD-Digitaluhr.
Unendliche Weiten erforschend tummelte ich mich auf Seiten von China-Shops und habe nur Uhren gefunden, die vielleicht ansatzweise in Betracht kommen könnten.

Dem netten Kollegen Zufall hat es wohl gefallen, mich neulich beim Stöbern in einer Conrad-Filiale auf das perfekte Gesuchte treffen zu lassen.
Da lag sie: in einer kleinen unscheinbaren Pappschachtel, die von einem Kunden offensichtlich geöffnet und nicht wieder verschlossen wurde. Ein Blick auf das Deklarationsetikett verriet:
Funk Uhrwerk mit Anzeige EuroTime 14,99€

Ein Kleinod zweifelsfrei fernöstlicher Handwerkskunst

[Bild: funk-uhrwerk-mit-anzeige-eurotime-51900....&y=520]

Gekauft.

...und gewartet....auf Regentage....na ja, wir sind in Deutschland halt, so lange hat es also nicht gedauert raucher

Früher habe ich sehr viel gebastelt aber heute jagt mir die Aussicht auf z.B. versteckte Nasen, die garantiert abbrechen, da man erst in ausgebautem Zustand deren Lage realisiert, eine respektable Angst ein.
Außerdem sind die Augen zum Werkeln nur noch mit Brille benutzbar. Ach ja: Licht habe ich in meiner Tiefgarage auch nicht....und kalt ist es da auch........genug gejammert, die Arbeit macht sich ja nicht von alleine.

Die erste Schrauberaktion für mich an der Kawa, also Neuland.
Scheibe runter, Konsole raus, Spiegel und Verkleidung wech und schon hält man das Kombiinstrument in den Händen.

Das Fenster für den Tageskilometerzähler 2 (im Folgenden irgendwie abgekürzt, wie weiß ich noch nicht) ist doch erheblich kleiner als das Display der Uhr. Also mußte ich das Ziffernblatt vom Drehzahlmesser vom Rest trennen.
Um es auf den kleinen Alukreuztisch der Tischbohrmaschine zu spannen, habe ich Dachlattenstücke auf dem Tisch verlegt und darauf das Ziffernblatt richtig festgeschraubt. Höchste Geschwindigkeit eingestellt und los ging's. Erst mit dem groben Pferd-Fräser das Fenster geweitet später mit einem "Rosen-bohrer" vom Zahnarzt die Eckradien kleiner gefräst. Das ist nicht perfekt geworden aber mir reicht's.

Dann ging es an's Einpassen.
Der inzwischen ausgebaute TKZ2 (jetzt weiß ich's) war an einen Metallrahmen geschraubt, der mit dem Tacho verbunden ist; da wollte ich auch die Uhr befestigen.
Die Uhr saß in einem schwarzen Gehäuse (vermutlich ABS), was zwei Nachteile mit sich bringt: das Display ist einen Millimeter tiefer (das wollte ich nicht) und Licht dringt bestimmt auch nicht gut bis dorthin.
Also popelte ich die Uhr aus dem Gehäuse und machte ein neues.
Die Innenmaße der Behausung waren schnell ausgemessen und auf dem PC gezeichnet. Das Ausmessen der Relation Fenster zum Metallrahmen war da schon fuckeliger. Aus der Zeichnung wurde dann schnell die Anweisung an den 3D-Drucker. Die Prototypen habe ich noch mit orangem Material gedruckt; so konnte ich besser sehen, wo noch etwas nicht passt. Das hat mich auch mehrere Prototypen gekostet. Egal; macht ja auch Spaß GreenBananaDance
   


Als Material zur Endfassung verdruckte ich transparentes PLA; das ist nicht wirklich durchsichtig, aber Licht sollte schon durchgehen. So sieht das dann aus
   

...und eingebaut
   

Die Uhr muß sehr genau und stramm im Gehäuse sitzen, da sonst die Kontakte zum Display nicht hergestellt werden. Also Uhr in's Gehäuse, mit Moosgummie aufgefüllt und mit einer Schraubzwinge den Deckel mit ordentlich Druck aufgesetzt. Mit einem kleinen "3D-Handdrucker" habe ich dann den Deckel angeschweißt. Vorher habe ich natürlich zwei Kabel an die Kontakte gelötet, die ursprünglich von einer Knopfzelle mit Strom versorgt werden. Ich möchte ja nicht jedes Mal, wenn die Bakterie alle ist den ganzen Wust wieder abschrauben müssen.
Das Kabel habe nach hinten (3mm Loch durch's Gehäuse des Kombiinstrumentes) herausgeführt. Später habe ich das Kabel in das kleine abschließbare Fach links vom Tank gelegt. Ersteinmal ist die Knopfzelle, die dabei war angelötet, später will ich die Uhr an's Bordnetz anschließen (kleine Schaltung, die auf 3 Volt runterregelt).
bis dahin sieht das so aus
   

und fertig

   

und mit Licht

   

und hier mein Arbeitslicht (der selbstgebaute Fluter läuft mit 18650er Akkus, die anderen beiden wurden über's Bordnetz gespeist, deswegen musste ich leider gestern das Moped anschieben knüppeln)
   

Ich hoffe, die kleine "Foto-Love-Storie" hat Euch gefallen.
Wer das vielleicht auch machen möchte, dieses Gehäuse für die Uhr ist schnell gedruckt.

Hoffentlich hat es bald wieder Wetter, das ist ja kaum auszuhalten.

Freya Wille, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 7.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_orangesixbanger , helm_gruenMöööööp , helm_blaukoslowsky
12.11.2017, 11:22
Beitrag #2
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
Schöne Idee und gut umgesetzt und dokumentiert! Dafür ein Danke von mir. respekt

Gruß, Andi

PS
Was der zweite Tages-Kilometerzähler soll, habe ich mich auch schon gefragt... Vielleicht für längere Fahrten die Gesamtstrecke und Tagesetappen?
Oder einen für Fahrer und einen für Soziouas <- politisch korrekt multigender intersexuell und bereits für das dritte Geschlecht geeignet.. hüpfend lachen (kann man Wortschöpfungen patentieren lassen?)

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauFreya Wille , helm_blauroBear
12.11.2017, 14:37
Beitrag #3
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
.
Die Vorteil des DCF77 Empfängers ist das wenn er im freien steht sich selber aktualisiert und die eigene Stromversorgung durch eine CR2032 die eine gefühlte Ewigkeit hält.

Das übergroße Manko ist das beleuchten des Display und mit Hintergrundbeleuchtung gibt es dies Model leider nicht.

Die Uhr liegt seit 7 Jahren in der Garage, wurde aber nie verbaut da ich dann doch ein D Cockpit mit Uhr vorzog.
Drehzahltripper raus, Winkel und Abstandshalter gebasteln und ins C Cockpit gesetzt. Hat den Vorteil die Tachoscheiben sehen besser aus. Vierte Lampe für die Uhr gesetzt und die Einstellknöpfe separat gelegt.

Mitlerweiweile habe ich etliche C so umgerüstet und mein Lager ist mit D Cockpits gut gefüllt.

Daher mit ein wenig Geduld und vorallem Schnelligkeit hättest du bei e.b.ä.h ein Cockpit mit Uhr schießen können.


.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.11.2017, 18:23
Beitrag #4
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
vielen Dank Sixbanger

Birne1100: vielleicht ist es nicht ganz 'rübergekommen:
es hat zu 100% geklappt. Die normale Tacho- bzw. Drehzahlmesserbeleuchtung leuchtet auch die Uhr aus.

Freya Wille, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 7.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.11.2017, 19:50
Beitrag #5
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
.
Naja zum Glück gibt es unterschiedliche Sichtweisen was die 100% betrifft.

Hauptsache du bist glücklich.
.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.11.2017, 15:40
Beitrag #6
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
(12.11.2017 19:50)Birne1100 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten..
Naja zum Glück gibt es unterschiedliche Sichtweisen was die 100% betrifft.

.

Ziel 1: Funktionsfähige Uhr ins KI implementieren.
Ziel 2: Uhr soll beleuchtet sein.

Status: Beide Ziele erreicht. Macht summa summarum 100%
Zudem für alle dokumentiert und nicht bloß davon gelabert, wie toll man es selbst angeblich besser kann.
kotz

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.11.2017, 16:48
Beitrag #7
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
Andi, jetzt mal echt, seid ihr verheiratet? - Warum lässt Du ihm nicht seine Sichtweise (und Eigenart) sondern willst ihm Deine subjektive 100%-Betrachtung mit Erziehungsansatz aufpressen und nutzt eine Gelegenheit einer von Dir ausgehenden, unnötigen Provokation? Muss jeder so ticken wie Du?

Aus meiner Sicht bezieht Marc das auf die Beleuchtung. Trotz tollster Beschreibung - Christian, echt gut ! 2 daumen hoch - kommt die auch für mich nicht wirklich super rüber. Also kann ich den von Dir als "Ziel 2" benannten Aspekt nach Fotolage auch nicht unterzeichnen.

Interessiere Dich seine Lösung wirklich, könntest Du ihn statt dieser subtilen (oder schon offenen) Anmache einfach bitten, ob er mal ein Foto davon einstellt.

Gruß, Rigo

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: Birne1100 , helm_blauLouZypher
13.11.2017, 17:51
Beitrag #8
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
(13.11.2017 16:48)blacky schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Interessiere Dich seine Lösung wirklich, könntest Du ihn statt dieser subtilen (oder schon offenen) Anmache einfach bitten, ob er mal ein Foto davon einstellt.

Gruß, Rigo

Macht er nicht, weil ein selbstgeschossenes Foto ins Internet stellen bedeutet ewiges Fegefeuer. Oder so.
Und ich finde es auch gelungen, wenn man sich das überstrahlen der Digicam mal wegdenkt. Die Dinger regeln halt so, daß die hellste Stelle "gut" belichtet wird. Ob dann andere Bildteile absaufen war den Programmierern wohl egal.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.11.2017, 18:33
Beitrag #9
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
Ach stimmt, zu 1 hatte ich vergessen. (Kann ich aber auch verstehen, sogar mit Hinweis tritt man dadurch die eigenen Rechte ab.)
Zu 2: sieht man wirklich nicht gut, frontal von vorn fotografiert mag es anders aussehen.
Vielleicht legt er ja noch eins nach - unabhängig davon einfach gute Arbeit - keine Frage!

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: Birne1100
13.11.2017, 20:43
Beitrag #10
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
Nur, um es hier ein für alle Male klarzustellen: Durch die Veröffentlichung von Texten oder Bildern tritt man keinerlei Rechte ab - an niemanden. Nix, Nada, Niente, Zilch. Wer erzählt eigentlich immer so einen Quark? Das Drecksblatt mit den dicken Buchstaben? Und wer glaubt sowas dann unbesehen? Ist ja wie mit den Asylanten, die alle in 12-Zimmer Villen einquartiert wurden...

Quellen u.a.: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten., Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten. und Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

Außer, man hat den AGB gewisser asozialer Netzwerke zugestimmt, die ausdrücklich die Übertragung aller Rechte fordern - aber wir lesen ja alle die 78 Seiten kleinstgedrucktes, oder? Wer hat denn hier a) meine privaten Kontaktdaten und b) Whatsapp - ich möchte ihn verklagen! aufs maul

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.11.2017, 22:31
Beitrag #11
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
so, war gerade mitm Moped wech und kannn Fazit ziehen:
die Beleuchtung ist tatsächlich wie es auf dem Foto wirkt. Etwas dunkel oder von mir aus auch: nich so richtich hell.
Ich brauche ca. eine Sekunde um sie lesen zu können (also während der Fahrt). Das heißt: etwas heller wäre schon schön, muß aber nich.

Außerdem ist die Uhr im Sommer bestimmt besser zu lesen als wie jetzt; weil man da nich so zittert am ganzen Körper. Poa, is dat frisch

übrigens: die diversen "Lichteffekte" auf dem "Nachtfoto" rühren von meinen mutwillig an die Wand genagelten LED-Leisten, die über Bewegungsmelder und Batterien laufen.

Freya Wille, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 7.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauGreenLine
14.11.2017, 01:07
Beitrag #12
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
Micha, gemeint waren von mir Rechteregeln als User (Selbstverwaltung, löschen, ändern). Man hat doch keinen Zugriff mehr auf die Fotos, kann sie nicht löschen, ändern oder habe ich da etwas verpeilt?
Das war mit der "Abtretung" vielleicht missverständlich formuliert, man hat sie ja erst gar nicht.

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.11.2017, 09:34
Beitrag #13
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
Ich weiß gar nicht mehr, wie viele Bilder von Motörrädern, deren Teile und Innereien in verschiedensten Perspektiven ich hier eingestellt habe im Laufe der Zeit. Das eine oder andere war für ein paar Forenkollegen vielleicht sogar hilfreich.

Und nun? Möge mir mal einer erklären, welche Nachteile ich jetzt davon habe?

Aber das kann und darf ja jeder handhaben, wie er möchte.

Gruß

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.11.2017, 16:20
Beitrag #14
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
(14.11.2017 09:34)sixbanger schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Ich weiß gar nicht mehr, wie viele Bilder von Motörrädern, deren Teile und Innereien in verschiedensten Perspektiven ich hier eingestellt habe im Laufe der Zeit. Das eine oder andere war für ein paar Forenkollegen vielleicht sogar hilfreich.

Und nun? Möge mir mal einer erklären, welche Nachteile ich jetzt davon habe?

Aber das kann und darf ja jeder handhaben, wie er möchte.

Gruß

Ewige Verdammnis! Fegefeuer! Alkoholfreier Whisky!

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.11.2017, 16:28
Beitrag #15
RE: Das 2.te Kilometerzähler Projekt
(14.11.2017 16:20)Möööööp schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(14.11.2017 09:34)sixbanger schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Ich weiß gar nicht mehr, wie viele Bilder von Motörrädern, deren Teile und Innereien in verschiedensten Perspektiven ich hier eingestellt habe im Laufe der Zeit. Das eine oder andere war für ein paar Forenkollegen vielleicht sogar hilfreich.

Und nun? Möge mir mal einer erklären, welche Nachteile ich jetzt davon habe?

Aber das kann und darf ja jeder handhaben, wie er möchte.

Gruß

Ewige Verdammnis! Fegefeuer! Alkoholfreier Whisky!

Alles erträglich - Hauptsache nicht zurück nach Zürich... hüpfend lachen

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  2. Gang Projekt sixbanger 511 59.475 22.07.2018 23:10
Letzter Beitrag: Möööööp
  Kühler.... BBSwing 4 1.266 07.05.2013 17:55
Letzter Beitrag: UID0621
  Abmaße Ölkühler ZZR 1100 springman 0 1.094 13.10.2010 19:20
Letzter Beitrag: springman



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Cookie-Einstellungen | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |