Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Fluch des 3ten Zylinder
22.01.2014, 12:29
Beitrag #1
Der Fluch des 3ten Zylinder
Moin die Problematik der mangelschmierung des Pleuels vom 3ten Zylinder ist bekannt. Was ich allerdings bis dato nicht 100% rausfinden konnte ist ob das nur bei den C Motoren war oder auch bei den D ? Oder war es nur bei den D ein Thema ? Oder bei beiden gleichermaßen? Dankeeeeee

Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Ein Leben ohne Laverda ist denkbar aber sinnlos
Bikes:
ZZR 1100 (1991)
Laverda SF1 (1972)
Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplomwink und grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauTT-Diva
22.01.2014, 18:11
Beitrag #2
RE: Der Fluch des 3ten Zylinder
Nein es ist ein Problem beider Modelreihen. Es liegt an der Ölbohrung die nicht 100% fluchtet. Durch scharfe Fahrweise in kaltem Zustand und zu geringem
Ölstand (unter mindestens Halbvoll) wird das Problem verschärft und oder hervorgerufen.

Ich fahre einen Rasenmäher, keine Orgel, oder Kleinwagen und auch kein Motorrad aus Akashi!Pfeif
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauTT-Diva
22.01.2014, 21:26
Beitrag #3
RE: Der Fluch des 3ten Zylinder
Das es ein Fertigungsproblem mit der Ölbohrung gab habe ich raus gefunden. Ich dachte allerdings das kawa dies im Zuge der modellpflege , sprich D Modell, in den Griff bekommen hätte.

Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Ein Leben ohne Laverda ist denkbar aber sinnlos
Bikes:
ZZR 1100 (1991)
Laverda SF1 (1972)
Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplomwink und grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.01.2014, 12:12
Beitrag #4
RE: Der Fluch des 3ten Zylinder
(22.01.2014 18:11)pini schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Nein es ist ein Problem beider Modelreihen. Es liegt an der Ölbohrung die nicht 100% fluchtet. Durch scharfe Fahrweise in kaltem Zustand und zu geringem
Ölstand (unter mindestens Halbvoll) wird das Problem verschärft und oder hervorgerufen.

Dann ist also der Umkehrschluss (wenn ich es richtig verstanden habe?), dass bei korrektem Oelstand und warmen Betriebszustand das Problem nicht auftauchen sollte, odr?

Das Problem hatte ich bisher auch nicht mit meinen D-Modellen (3).

LG Ute

einsatzfähig/angemeldet: Bike
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.01.2014, 13:33
Beitrag #5
RE: Der Fluch des 3ten Zylinder
So verstehe ich es auch. Und wenn tritt der Schaden wohl meist zwischen 20 und 30tkm auf.

Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Ein Leben ohne Laverda ist denkbar aber sinnlos
Bikes:
ZZR 1100 (1991)
Laverda SF1 (1972)
Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplomwink und grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.01.2014, 14:28
Beitrag #6
RE: Der Fluch des 3ten Zylinder
Mann sollte sowieso immer erst nach erreichen der BT. angasen. Alles andere ist materialfeindlich. Ich halte meinen Ölstand immer über dreiviertel, das sollte
laut Freundlichem reichen. Aber eine Garantie gibt es nicht.

Ich fahre einen Rasenmäher, keine Orgel, oder Kleinwagen und auch kein Motorrad aus Akashi!Pfeif
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Der Fluch des 3. Pleuel thorsfather 8 1.349 08.08.2018 13:28
Letzter Beitrag: blacky
  Komression Zylinder 3 Loubee 19 3.073 17.08.2015 13:03
Letzter Beitrag: Felis-concolor
  Vergaser läuft über Zylinder säuft wären des Motorlaufs ab. KaterSylvester 8 2.845 29.06.2014 22:03
Letzter Beitrag: Möööööp



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Cookie-Einstellungen | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |