Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Freigaben auf ner ZX11
18.11.2018, 19:13
Beitrag #16
RE: Freigaben auf ner ZX11
Wenn das auf dem Avatar deine ist, sollte deine Fahrgestellnummer etwas so aussehen
ZXT10Dxxxxxx.
Lasse dich bitte nicht von Made in USA auf dem Lenkkopf irretieren, das steht auf meiner dt. G203 auch drauf.

Mein Tip setzte dich mit dem Kraftfahrt-Bundesamt in Verbindung und erfrage der Fahrgestellnummer auf Richtigkeit.

Peppy79, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.5.17.

Suche Mann mit Pferdeschwanz – Frisur egal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.11.2018, 19:27
Beitrag #17
RE: Freigaben auf ner ZX11
(18.11.2018 19:13)Peppy79 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Wenn das auf dem Avatar deine ist, sollte deine Fahrgestellnummer etwas so aussehen
ZXT10Dxxxxxx.
Lasse dich bitte nicht von Made in USA auf dem Lenkkopf irretieren, das steht auf meiner dt. G203 auch drauf.

Mein Tip setzte dich mit dem Kraftfahrt-Bundesamt in Verbindung und erfrage der Fahrgestellnummer auf Richtigkeit.

ZXT10D ist die ganz normale europäische ZZR 1100, also kann meine VIN ja nicht so anfangen.
Wie schon erwähnt ist meine Zeile K leer.
Die Fahrgestellnummer am Lenkkopf stimmt mit den Papieren überein.
Sie hat keinen Lichtschalter dafür aber Warnblinkanlage.
Aber das sicherste Indiz ist der Eintrag in orig. Brief das sie damals als Neufahrzeug aus Kanada nach Deutschland importiert wurde und deshalb lautet meine VIN JKAZXBD17TAxxxxxx

Gruß Babycom !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.11.2018, 19:44
Beitrag #18
RE: Freigaben auf ner ZX11
kann es sein, dass die bei der Zulassungsstelle nicht genau hingesehen haben und dann statt eine 7 eine 1 eingetragen haben ?
wäre nicht das erste mal, dass so ein Fehler passiert.

Broti, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.3.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.11.2018, 20:00
Beitrag #19
RE: Freigaben auf ner ZX11
(18.11.2018 19:44)Broti schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.kann es sein, dass die bei der Zulassungsstelle nicht genau hingesehen haben und dann statt eine 7 eine 1 eingetragen haben ?
wäre nicht das erste mal, dass so ein Fehler passiert.

Du meinst statt einer 1 eine 7 ?!
Das weiß ich nicht aber eine ZXBD11 findet wenigstens etwas Erwähnung, eine ZXBD17 überhaupt nicht. Zudem ergab die VIN Decodierung hier Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
eine Umfangreiche Auflistung ganz im Gegenteil zur VIN mit ner 1 statt einer 7
und zu guter letzt ist im orig Brief neben der Herkunft und dem Verzollungshinweis auch die damals entnommene Fahrzeug-Ident-Nr. auch schon mit ZXBD17 angegeben.
Also wenn etwas falsch gemacht wurde, dann schon bei Einführung nach Deutschland.
Ist für mich aber eigentlich unerheblich, denn alle Unterlagen zeigen die gleicht Nummer, und darauf kommts an.
Viel wichtiger ist für mich wie ich es hinkriege die Angel GT auf der ZX11 fahren zu dürfen.

Gruß Babycom !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.11.2018, 20:12
Beitrag #20
RE: Freigaben auf ner ZX11
Da gibts nur eins, und das funktioniert immer:
VOR der geplanten Änderung mit allen Unterlagen, also auch den Reifenfreigaben für die Europäische Version, zum TÜV/DEKRA/$irgendein eintragungsberechtigter Sachverständiger, und Dein Problem vortragen. Beratung kost' meist nix, und Du weißt dann, was Sache ist. Wenn der erste nicht will, dann mal eine zweite/dritte Meinung einholen.

Ich schicke Dir gleich noch die Seite aus dem WHB, aus der hervorgeht, daß ZXBD1 und ZXT10D identisch sind. Das sollte den Prüfer eigentlich überzeugen.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.11.2018, 20:17
Beitrag #21
RE: Freigaben auf ner ZX11
(18.11.2018 20:12)Möööööp schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Ich schicke Dir gleich noch die Seite aus dem WHB, aus der hervorgeht, daß ZXBD1 und ZXT10D identisch sind. Das sollte den Prüfer eigentlich überzeugen.

Aha, das wäre ja interessant.
Ich wollte morgen auch mal zu einem Kawadealer in Berlin fahren und da mal nachfragen ob es vielleicht irgendwelche Papiere gibt die technische Baugleichheit bescheinigen.

Gruß Babycom !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.11.2018, 20:35
Beitrag #22
RE: Freigaben auf ner ZX11
Also ich habe von Michael eine PDF über Rahmennummern erhalten aus der hervor geht das die 7 in der VIN nichts mit der Typenbezeichnung zu tun hat sondern identisch ist mit der Prüfziffer in der Zulassungsbescheinigung II

Gruß Babycom !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.11.2018, 14:00
Beitrag #23
RE: Freigaben auf ner ZX11
Also ich war heute beim Kawahändler und eine Bescheinigung über technische Gleichheit von ZZR 1100 und ZX11 gibt es nicht.

Dann war ich heute noch bei der Dekra Berlin und da nachgefragt wie man vorgehen könnte. Einzige Möglichkeit wäre den Angel GT direkt einzutragen. Dafür würde ihm die Reifenfreigabe von Pirelli für das deutsche Modell (ZXT10D) reichen.
Das beste aber war, das der Prüfer meinte, ich bräuchte Y Reifen wegen der Geschwindigkeit über 270 km/h.
Da in der Freigabe aber nur W Reifen aufgeführt sind habe ich bei Pirelli angerufen. Mein Gegenüber war über die Ausführungen des Prüfers sehr erstaunt, weil es gar keine Y Reifen gibt. Er hat mir jetzt auch Bescheinigungen geschickt aus denen hervorgeht das die Reifen bis 300 bzw. 320 zugelassen sind.
Schon komische das ein Prüfer den du um Rat fragst, selber nur Mist erzählt.

Gruß Babycom !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2018, 00:50
Beitrag #24
RE: Freigaben auf ner ZX11
(18.11.2018 12:07)Babycom schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(18.11.2018 11:49)ZZRZZR schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

Was genau soll ich damit anfangen ?

Vielleicht einfach mal die Daten von deinem Moped eingeben ?

Angel GT:

Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2018, 00:59
Beitrag #25
RE: Freigaben auf ner ZX11
(19.11.2018 14:00)Babycom schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Da in der Freigabe aber nur W Reifen aufgeführt sind habe ich bei Pirelli angerufen.
Schon komische das ein Prüfer den du um Rat fragst, selber nur Mist erzählt.

Er meinte doch wohl nicht das W das hinter der Zahl in der Klammer steht.
Das ist der Text dazu

(73 W)
Diese Kennzeichnung ist mit Einführung der ECE R 75 neu.
73 steht hier als Lastindex für eine Radlast von 365 kg
bei einem Reifendruck von 2,9 bar und bis zu einer Fahrgeschwindigkeit
von 240 km/h
W steht für eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h (Tragfähig-
keit bei Höchstgeschwindigkeit 270 km/h reduziert sich auf nur noch 274 kg)
Die Klammer deutet darauf hin, dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit
mindestens 270 km/h beträgt. Tatsächlich kann der Reifen auch eine hö-
here Geschwindigkeit aushalten. Daten bzw. Details hierzu können den Do-
kumentationen der Reifenhersteller entnommen werden.

Broti, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.3.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2018, 09:11
Beitrag #26
RE: Freigaben auf ner ZX11
(20.11.2018 00:59)Broti schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(19.11.2018 14:00)Babycom schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Da in der Freigabe aber nur W Reifen aufgeführt sind habe ich bei Pirelli angerufen.
Schon komische das ein Prüfer den du um Rat fragst, selber nur Mist erzählt.

Er meinte doch wohl nicht das W das hinter der Zahl in der Klammer steht.
Das ist der Text dazu

(73 W)
Diese Kennzeichnung ist mit Einführung der ECE R 75 neu.
73 steht hier als Lastindex für eine Radlast von 365 kg
bei einem Reifendruck von 2,9 bar und bis zu einer Fahrgeschwindigkeit
von 240 km/h
W steht für eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h (Tragfähig-
keit bei Höchstgeschwindigkeit 270 km/h reduziert sich auf nur noch 274 kg)
Die Klammer deutet darauf hin, dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit
mindestens 270 km/h beträgt. Tatsächlich kann der Reifen auch eine hö-
here Geschwindigkeit aushalten. Daten bzw. Details hierzu können den Do-
kumentationen der Reifenhersteller entnommen werden.

Doch genau das meinte er. Das das W bedeuten würde das der Reifen nur bis 270 zugelassen ist und man darüber einen Y Reifen bräuchte. Nur das es gar keine Y Reifen gibt

Gruß Babycom !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2018, 11:04
Beitrag #27
RE: Freigaben auf ner ZX11
entscheidend ist ja der Satz

Die Klammer deutet darauf hin, dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit
mindestens 270 km/h beträgt. Tatsächlich kann der Reifen auch eine hö-
here Geschwindigkeit aushalten.

Broti, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.3.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2018, 11:13
Beitrag #28
RE: Freigaben auf ner ZX11
Ich weiß das jetzt auch. Aber nicht durch den Sachverständigen, der es eigentlich wissen sollte. Egal. Wie gesagt hat Pirelli mir 2 Datenblätter geschickt aus denen hervorgeht das der 180er bis 300 zugelassen ist und der 120er sogar bis 320. Das sollte dann ja wohl reichen

Gruß Babycom !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Freigaben alle Metzeler/Pirelli ZXT10C BeeJay 0 2.036 24.01.2012 18:41
Letzter Beitrag: BeeJay



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Cookie-Einstellungen | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |