Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gaszug
20.04.2018, 20:04
Beitrag #1
Gaszug
Hallo Leute,

Ich hab mal wieder ne Frage, zu der ich hier noch keine Lösung gefunden habe.
Zur Geschichte : An meinem Gaszug, genauer gesagt am Schließer, ist mir die Einführung in die Schalteinheit im Bereich der Einstellschraube weggebrochen. Wie lange das schon so war weiß ich nicht, mir ist es halt nach der Winterpause aufgefallen. Naja, nun bin ich handwerklich nicht so ungeschickt und habe beschlossen, den selber zu tauschen. War auch im Grunde kein Problem, Tank ab, Luftkasten ab ( auch die Ansaugstutzen oder wie die heißen ), Schalteinheit zerlegen und den Gaszug rausfummeln. Mit neuem Gaszug in umgekehrter Reihenfolge alles wieder montieren, dabei das Spiel einstellen, alles gut.
Nachdem ich die Dicke dann noch schön geputzt habe und das Lenkradschloss wieder eingerastet habe gucke ich nochmal, und was sehe ich ... der neue Gaszug ist genau an der selben Stelle wieder gebrochen. Wo ist mein Fehler? Ich muss dazu sagen, ich habe nicht den original Lenker sondern einen etwas höheren Superbike-Lenker. Wobei ich aber eigentlich keine Übertriebene Spannung feststellen konnte.
Meine Frage, kriege ich den Schließer auch mit der selben Einführung in Metallausführung? Hatte von euch auch schon mal einer das Problem?

Ich wäre für jede Hilfe oder jeden Tipp dankbar.

Grüße aus Berlin
Carsten

Calle79, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 9.6.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2018, 15:29
Beitrag #2
RE: Gaszug
Gibt es denn hier keinen, der schon mal ein ähnliches Problem hatte ?

Kann es sein, das der Gaszug, den ich bestellt hatte ( günstiger gebrauchter ) aufgrund des Alters auch schon spröde war und daher gebrochen ist ?

hm, na trotzdem noch mal Grüße

Carsten

Calle79, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 9.6.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2018, 23:58
Beitrag #3
RE: Gaszug
Hi, ich denke da wird einfach uviel Spannung drauf sein wenn die Führung gleich bei ersten Benutzen des Lenkerschloßes abbricht. Metallausführung müßte man sich selbst anfertigen lassen oder von ein Modell was dieses hat, umbauen. Bei neuen Einbau erstemal ausprobieren ob bei drehen von Lenkanschlag zu Lenkanschlag da sich nichts verkeilt.

Kompressor, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 29.12.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.04.2018, 15:26
Beitrag #4
RE: Gaszug
(24.04.2018 15:29)Calle79 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Gibt es denn hier keinen, der schon mal ein ähnliches Problem hatte ?

Kann es sein, das der Gaszug, den ich bestellt hatte ( günstiger gebrauchter ) aufgrund des Alters auch schon spröde war und daher gebrochen ist ?

hm, na trotzdem noch mal Grüße

Carsten

Nicht persönlich nehmen, aber Schwiegermama sagt immer: "Ich bin zu arm, um billig einzukaufen."
Recht hat sie.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.04.2018, 22:07
Beitrag #5
RE: Gaszug
Hi Calle,

also ich bin gerade beim Ventileinstellen und habe alles auseinander, den Gasbowdenzug hatte ich ausgehangen, habe dann aber doch besser die Vergaser runtergenommen ist beim Frühjahrsputz sicherlich auch nicht verkehrt. Allerdings weiß ich aktuell nicht was Du für ein Plastikteil da abbrechen kannst, ich seh da nur Metallisches ;-) Foto wäre also echt hilfreich.
Ansonsten kann ich auch beim Originallenker bestätigen, dass da nicht viel Spiel ist, also Ventildeckel bekommt man nicht runter solange die Bowdenzüge drüber liegen. Allerdings sind es drei, das heißt irgendwo müssen die ja aufgeteilt werden. Vielleicht kannst Du an der Stelle auch den Zug zum Gashebel etwas verlängern. Da gibt es wohl Verlängerungs- und Reparatursets, ist nur so ein Gedanke. Ansonsten bleibt wohl nur der Rückbau auf Originallenker...

Grüße
Peter

Bergaufbremser
Lerne aus den Fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen... Kämpfen für den Frieden ist etwa so sinnvoll wie Poppen für die Keuschheitkopf gegen wand

Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerätmotzen Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!knüppeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.04.2018, 23:59
Beitrag #6
RE: Gaszug
(25.04.2018 22:07)Bergaufbremser schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Allerdings sind es drei, das heißt irgendwo müssen die ja aufgeteilt werden.

- Öffner
- Schließer
- Choke

Da wird nix aufgeteilt...

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.04.2018, 18:41
Beitrag #7
RE: Gaszug
Sorry mein Fehler, wenn ich es jetzt lese klingts tatsächlich blöd, gemeint war natürlich, daß sie bis hinter dem Zylinderkopf noch zusammenlaufen, danach aber choke links und die andern Beiden rechts abgehen. Dort wäre sicherlich die Möglichkeit verdeckt eine Verlängerung einzusetzen...

Deutsche Sprache - Schwere Sprache hilfe

danke für den Hinweisrespekt

Bergaufbremser
Lerne aus den Fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen... Kämpfen für den Frieden ist etwa so sinnvoll wie Poppen für die Keuschheitkopf gegen wand

Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerätmotzen Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!knüppeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.05.2018, 08:50
Beitrag #8
RE: Gaszug
Hallo Leute,

als Abschluss möchte ich euch ne positive Nachricht mitteilen. Nix Verlängerung, einfach nur einen wirklich neuen Gaszug bestellt, Geiwitz.de sei hier mal lobend erwähnt, und schon funktioniert die Sache mit dem Gaszug, wenn die Weichmacher im Kunststoff noch nicht verflogen sind. Allerdings habe ich am WE gemerkt, das ich noch nen bissel viel Spiel habe, aber das lässt sich ja nachstellen. Bei der Gelegenheit werde ich vielleicht auch mal die Griffe erneuern, mal sehen.
Danke aber für die vielen Tipps von Euch.

Gruß Carsten

Calle79, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 9.6.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Gaszug Holger 13 2.760 01.10.2014 21:31
Letzter Beitrag: Heiko.P
  ZZR 1100 D und C - "Gaszug öffnen" gleich? TT-Diva 1 550 11.04.2014 11:03
Letzter Beitrag: TT-Diva



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Cookie-Einstellungen | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |