Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gewicht ZZR1100
12.01.2019, 22:27
Beitrag #1
Gewicht ZZR1100
Einen schönen Abend an alle,

die ZZR ist ja ein Top-Moped; mich stört allerdings ihr übel hohes Gewicht.

Hat jemand von Euch mal seine Maschine einer Abmagerungskur unterzogen. Wenn ja, wieviel ist mit einem vernünftigen Aufwand zu erreichen?


Grüße

Speedometer

Speedometer, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 23.8.16.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.01.2019, 00:07
Beitrag #2
RE: Gewicht ZZR1100
Hallo Goran,

zugegeben, die 1100er hat mit ihren 269 kg Leergewicht ordentlich Masse und in meiner Moped-Historie ist sie bisher die Schwerste. Allerdings finde ich sie dafür extrem agil und was mir auffällt, ist die Fahrstabilität. Das Gewicht macht sich mitunter in Kurven und beim Anbremsen bezahlt.
Nun war das ja nicht Deine Frage, ich wollte es nur mal voraus schicken.
Die Verkleidung kannst Du fast komplett weglassen. Im Prinzip wäre Umbau auf Naked Bike da Dein Weg. Schau mal hier Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten. .
Wirklich viel Gewicht wirst Du dadurch aber nicht los, ich schätze mal 10-12 kg vielleicht. Lampen, Blinker, Spiegel, Fender gegen leichtere Teile tauschen möglicherweise nochmal 10 kg weniger. Kleinerer Tank könnte eventuell noch 8-10 kg am Leergewicht sparen. In Summe schaffst Du dadurch etwa 30 kg, bedeutet aber Einzelabnahme bei Dekra, geringere Reichweite und eventuell schlechteres Fahrverhalten...

Bergaufbremser
Lerne aus den Fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen... Kämpfen für den Frieden ist etwa so sinnvoll wie Poppen für die Keuschheitkopf gegen wand

Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerätmotzen Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!knüppeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.01.2019, 11:15
Beitrag #3
Gewicht ZZR1100
Titanölablassschraube bringt bestimmt auch 30 g.
Schraubensatz Titan für Motordeckel rechts und links.
Ggf. hilft auch die Reduzierung des eigenen Körpergewichtes, kostet sogar nix, im Gegensatz zu den Titanteilen.
Oder neues Mopped kaufen, die sind heute leichter.
Die ZZR 1100 ist Stand der Technik von 1990, was willste da abspecken, die ist halt schwer. Pass lieber das Fahrwerk an und ziehe deinem Fahrstil entsprechende Reifen auf. Vielleicht solltest du die Koffer und das Topcase demontieren :-)
Gruß aus dem nassen Norden.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Das Leben ist kein Ponyhof, aber geritten wird trotzdem!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.01.2019, 12:39
Beitrag #4
RE: Gewicht ZZR1100
Was ist "vernünftig" und wer legt diese Grenze nach welchen Maßstäben - für Jedermann (?) - fest?
Ist es vernünftig, überhaupt in alte Technik zu investieren - was macht den Unterschied, an der alten ZZR festzuhalten, obwohl es die neue gibt, dazu ZX10, Doppel-R's, ...? Was sind die Gründe, die den einen zum Umbau oder Inschußhalten bewegen, einen anderen lieber zu einer Investition in "modernere" Technik investieren lassen? - Das ist individuell (und auch gut so).

Ernsthaftes Ziel oder mehr "hach, es wäre ja schön"? Klares Budget nennen, dann können Dir vielleicht ein paar Umbauer hier wertvolle Tipps geben. So ist das aus meiner Sicht reines Lamenti.

Sieh Dich nämlich mal um, hier und da gibt es auch Projekte bei anderen Mopeds, wie beispielsweise der "alten" XJR, die ja bereits unverkleidet bei 98 PS in gleicher Gewichtsklasse kämpft.

Moderne und leichtere USD-Gabel, Schwinge, Räder, Heckkürzung, leichtere Bremsanlagen der R1, ... führten dann nach Aussagen der Umbauer zu einem neuen Kampfgewicht knapp über 200 kg bei deutlich verbessertem Handling (, was die XJR auch gut gebrauchen kann).
Dafür sind aber etliche TEuro in den Projekten verschwunden.

Dein Hinweis auf Wirtschaftlichkeit kann somit nur jeder mit sich selbst klären, technisch geht eine Menge. Was den Einen mit 10 TEuro für die Umbauten an die "Infarkt-Grenze" bringen, ist für einen anderen nebensächlich, weil er das vordergründige Ziel einer max. Machbarkeit verfolgt und ihm bewusst ist, dass das nur über massiven Umbau mit ebensolchem Aufwand und Investitionen für Leichtteile geht.

registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.01.2019, 17:48
Beitrag #5
RE: Gewicht ZZR1100
Hallo Speedometer,
am meisten kannst du sparen, wenn du bereit bist auf ein paar PS zu verzichten.
Wechsel auf 4in1.

Peppy79, ist ohne Glied im Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.5.17.

Suche Mann mit Pferdeschwanz – Frisur egal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.01.2019, 14:50
Beitrag #6
RE: Gewicht ZZR1100
Ich müsste, beim Reduzieren vom Maschine/Fahrer-Gewicht, am effizientesten und preiswertesten nicht bei der Maschine anfangen..... schockiert
Pfeif
Hat jemand Erfahrung mit Helium in Tankrucksack, TopCase und Koffern...... lachtot

Da fühlt man sich Jung, Dynamisch und Gutaussehend..... und dann steht da dieser Spiegel kopf gegen wand
Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Aber für dein Umfeld ist es hart.
Genau so ist es, wenn du blöd bist. Pfeif
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.01.2019, 20:36
Beitrag #7
Gewicht ZZR1100



Gesendet von iPad mit Tapatalk

Das Leben ist kein Ponyhof, aber geritten wird trotzdem!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2019, 22:16
Beitrag #8
RE: Gewicht ZZR1100
Auch mein Tip 4 in 1 da spart man richtig an Gewicht ein !
Dann Stück für Stück die Ersatzteile evtl. optimieren.
Batterie ,wenn kaputt durch eine Lifo ersetzen kostet nur etwas mehr spart etwa 6 Kilo. Alles andere kostet und oder verschlingt Zeit u. viel Tüftelein beim anpassen und rumschlagen mit den TÜV.
Und was hier manche Schreiben , das die Maschine trotz des Gewichte Agil ist = bull Shit die Karre ist nicht Agil ! man muß mit den Bock richtig arbeiten und gegen die Massenträgheit ankämpfen, schnelle Umlegen u. beherztes reinhalten in Kurven sind machbar aber harte Arbeit und man muß balls haben. geht auch nur bis zum bestimmten Punkt und dann knickt das Fahrwerk ein. Nicht übel nehmen aber fahrt mal im Vergleich am besten bei einer Tour ;direkt umsteigen auf z.B. eine GS 1100 , die hat "fast" dasselbe Gewicht und das ist wie Tag u. Nacht !
soll jetzt kein unkenruf oder Aufruf zum Wechseln sein - ich fahre ja auch die ZZr weiter! ist halt nen Tourer für die flüssige Gangart u. für längeren Autobahnetappen.

Kompressor, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 29.12.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Gewicht Rahmen R009ZPG 3 1.047 24.11.2013 12:04
Letzter Beitrag: R009ZPG



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste