Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kauf einer ZZR 1400 (2006-2011)
29.12.2012, 10:23
Beitrag #1
Kauf einer ZZR 1400 (2006-2011)
Für alle, die sich überlegen, eine ZZR 1400 zu kaufen:


Meine wesentlichen Rechercheergebnisse:

a) Modelljahr 2006/2007 mit Euro II, 190/200 PS:

Technisch ausgereift, Langstreckentest Motorrad über 50.000 km zeigt tolles Ergebnis
b) Modelljahr 2008 bis 2011 mit Umstellung auf Euro III, 193/203 PS:
Diverse, kleinere Änderungen. U.a. Nachteil von Euro III, weil es die Anzahl verwendbarer Zubehörauspuffanlagen limitiert. Zudem bin ich kein Fan davon, einen Motor mit Kats "zu kastrieren". Die neue hat zusätzlich zur 2006/07er je einen Kat im Auspufftopf.


-->Testberichte, Daten etc.:

Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

50.000 km Test:
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.


--> Wesentliche Unterschiede 2006/07 zu 2008 bis 2011:
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
+ Sitzbank anders gepolstert...


--> Kawahomepage u.a. mit Farbvarianten a la Snoopy im XX Forum:
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.


--> Rahmen Ueberpruefung:
Anfänglich konnte es bei der ZZR durch falsch angezogene Motorbefestigungsschrauben zu Rahmenbrüchen kommen. Jeder Kawahändler hat dies mit Sicherheit im Rahmen der Inspektion überprüft und das Problem beseitigt (Schrauben korrekt angezogen oder im schlimmsten Fall neuen Rahmen verbaut). Siehe auch: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(hier unbedingt drauf achten!!)


--> M.E. sinnvolle Umbauten (also subjektiv):
a) Vorne Ritzel der ZX 10 (ein Zahn weniger)
b) SDKs (Sekundärdrosselklappen) bei 2006/07er Modellen entfernen (lassen) oder SDK Oeffner verbauen (kostet ca 170 Euro). Beseitigt "Anfahrschwaeche".
c) Bordcomputer auf Lenkerbedienung umbauen (ca. 20 Euro Materialkosten). Damit lassen sich Mode- und Resetschalter bequem während der Fahrt bedienen. Umfangreiche, bebilderte Anleitung u.a. im GTR Forum.
d) Gabelfedern bei 2006/07er Modellen ggf. auf Hyperpro umbauen
e) CLS Kettenoeler oder McCoi oder andere (meine Favoriten CLS und McCoi)
f) Kennzeichenhalter
g) Xenon (derzeit -Stand 12.2012- noch illegal, aber Legalisierung in Sicht). Auch wenn das Licht der ZZR gut ist, Xenon soll noch erheblich besser sein und kostet nur rd. 70 Euro. Ist an meiner 2010er verbaut...


--> Tankrost:
Gerade im Bereich unterhalb der Sitzbank vorne beim Übergang auf den Tank rosten die Tanks gerne in den Falzen. Hier unbedingt drauf achten, daß man dem entgegen wirkt. Ein informierter ZZR Fahrer haelt den Bereich zumindest sauber und konserviert ihn oder nimmt zumindest hin und wieder etwas Fett, WD 40 oder was auch immer, um Rost zu vermeiden. Ebenfalls die Tankunterseite gelegentlich inspizieren. Auch hier habe ich gesehen, daß ein Tank an den Falzen rostet.


--> Verheizte Kisten mit Motorschaeden:
Es soll hin und wieder vorkommen, dass z.B. nicht ordentlich warm gefahrene ZZRs Motorschaeden bekommen. Selber habe ich so eine Maschine von einem wirklichen Heizer gesehen, bei der der Motor richtig geplatzt ist. Ob dies auch bei ordentlichem Warmfahren des Motors vorkommen kann und vorkommt, weiß ich nicht. Bisher ist mein Eindruck aber, dass dem nicht so sein dürfte. So sollen die Pleuellager und die Kurbelwellenlager bei solchen Heizgeraeten zu stark leiden und im schlimmsten Fall Motorschaeden verursachen.


--> ABS Pfeifen:

Beim Bremsen pfeift das ABS ein wenig. Das ist bei den ZZRs wohl normal... Vor der ZZR hatte ich viele andere Motorräder, aber so ein Pfeifen kannte ich noch nicht.


CONCLUSIO:

So, ich hoffe, dies hilft allen Interessierten ein wenig bei der Entscheidungsfindung. Viel Spass bei der Lektuere vor allem auch der Testberichte und Fahrberichte, es sind einige schön geschriebene Zeilen dabei. Und wie gesagt: Dies sind meine Rechercheergebnisse und meine Erkenntnisse aus Praxiserfahrungen Dritter und meiner Person sowie subjektive Eindrücke. Jeder bilde sich gerne seine eigene Meinung!


fr

fermoyracer, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 16.8.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2012, 11:10
Beitrag #2
Kauf einer ZZR 1400 (2006-2011)
Hallo Robert,

Da hast Du Dir wirklich viel Mühe gemacht! Die Synopsis, die Du hier zusammengestellt hast, ist wirklich gut!

Bei meiner 2008' er ZZR wurde der Tank übrigens auch wegen leichtem Rostbefall im Bereich unter der Sitzbank anstandslos auf Garantie getauscht.
Ich würde zwar entgegen Deiner Empfehlung trotz der Einschränkungen bezüglich des Zubehörs das Modell mit geregeltem Kat vorziehen, aber ansonsten stimme ich Deinen Ausführungen zu. Die von Dir angesprochene Umritzelung bekommt man übrigens ohne Probleme eingetragen.
Ein Nachtrag noch: SpeedoHealer unbedingt verbauen, da er die 300 km/h-Beschneidung aufhebt. Man braucht das zwar nicht unbedingt, ist aber ein schönes Gefühl, zu können, wenn man will. Meine lief damit auf gerader Strecke reproduzierbar 306,9 km/h (GPS-Logdatei).

doc



Sent von my iPad I-pad unter Verwendung von Tapatalk tapatalk

Eine ZZR 1400 kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Urteilsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur vernünftigen Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2012, 12:48
Beitrag #3
RE: Kauf einer ZZR 1400 (2006-2011)
erstmal danke Robert für die Mail und diesen Thread.

Du hattest recht jetzt bin ich noch schärfer auf nächsten Donnerstag ;) und hast mir den Samstag Vormittag versüßt.

Eine bitte hätte ich noch kannst du vlt noch einen Link zu dem Thread mit dem umbau des Bordcomputer geben. Oder vlt die ganze Anleitung (mit erlaubnis) hier hochladen?

Bezüglich Xenon weißt du da was genaueres da du meinst das es wohl bald erlaubt sein wird ?

Kawasaki ZZR 1400 2010, mignight sapphire Metallic
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

Dodge Magnum 5,7 Liter Hemi V8, Autogasumbau
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2012, 15:33
Beitrag #4
RE: Kauf einer ZZR 1400 (2006-2011)
Nachträge:

1. Speedohealer:
Klar, vergessen. Wie Doc schon ausgeführt hat, ist der bei einer Umritzelung zwingend. Aber auch ohne macht der m.E. Sinn, da die serienmäßige Tachoabweichung auch nicht ganz ohne ist. Und wenn man zudem darüber noch günstig den Speedcutter kurz vor 300 km/h austricksen kann, wird das für den ein oder anderen auch von Interesse sein.


2. Xenon:

Aktuell ist mein Kenntnisstand, dass man generell für Xenon eine automatische Leuchtweitenregulierung und eine Scheinwerferreinigungsanlage braucht. Hiervor soll es aber Ausnahmen geben und einige Motorradhersteller haben m.E. Xenon auch ohne diese zwei Dinge verbaut und das legal. So richtig intensiv habe ich mich mit dem Thema noch nicht beschäftigt, weil ich mit dem Motorrad eher selten nachts unterwegs bin. Dennoch interessiert es mich für diesen bei mir zwar selteneren, aber nicht unmöglichen Fall des Fahrens in tiefschwarzer Nacht. Soweit ich die fachlichen Diskussionen verstehe, soll am Thema der Zulassung einer Xenon Nachrüstung ohne die zwei v.g. Punkte gearbeitet werden. Ich nenne es mal Xenon light. Soweit verstanden, sollen Brenner mit max. 2000 Lumen zulassungsfähig werden, auch wenn es keine automatische Leuchtweitenregulierung und keine Scheinwerferreinigungsanlage gibt. Wie gesagt, ist dies mein persönliches Verständnis. Ich hoffe, damit nicht ganz falsch zu liegen.

3. Fernbedienung:
Die Modetaste und die Resettaste kann man so umbauen, dass sie während der Fahrt sicher zu bedienen sind, ohne dabei eine Hand vom Lenker nehmen und ins Cockpit greifen zu müssen. Datzu wird das Kombiinstrument aufgeschraubt (ist banal einfach) und an den Lötstellen der beiden Tasten werden schlicht Kabel angelötet. Diese werden dann nach aussen geführt und eines geht an den Bremshebel und eines an den Kupplungshebel. Beide Hebel haben, wenn man sie von sich wegdrückt, bekanntlich einen Federmechanismus, der sie wieder in die Ausgangslage zurück bringt. Dieses macht man sich jetzt zunutze und "zapft das einfach an". Man befestigt also Schalter unter den Hebeln, welche durch Drücken der Hebel nach vorne betätigt werden. Die Schalter sind am besten wasserdichte Taster. Wenn man also z.B. den Kupplungshebel nach vorne antippt, wird die Modetaste betätigt. Und wenn man den Bremshebel nach vorne antippt, wird die Resettaste betätigt oder umgekehrt. Jeder wie er es mag. Über diesen sehr einfachen Trick kann man jetzt z.B. während der Fahrt umschalten z.B. auf Restreichweite oder was auch immer, ohne die Hand vom Lenker zu nehmen.

Eine ausführliche, sehr gut gemachte Beschreibung, kenne ich aus dem GTR Forum. Aber "Jürgen61" aus dem dortigen Forum ist auch hier unterwegs und hat sie dankenswerterweise hier eingestellt.

Link:
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

Was mir bei seiner Variante nicht gefällt ist, dass in beide Hebel von unten ein kleines Loch gebohrt wird. Ich würde es eher kleben, um ja keinen Ärger mit einem super pingeligen Tüvmenschen zu bekommen. Wobei ich gestehen muss, dass es zumindest bei den GTR Fahrern so viele gibt, die das nach Jürgen-Art umgebaut haben und damit zigtausende Kilometer unterwegs sind, dass man es getrost als bestens praxiserprobt bezeichnen kann.


4. Und noch was: Instrumentenringe:
Wiederum im GTR Forum (dort bastelt man mehr oder schreibt zumindest mehr darüber) habe ich sehr schicke Instrumentenringe kennen gelernt. Das muß man sich ähnlich vorstellen wie bei der neuen ZZR 1400. Man nimmt jedoch nicht das neue Cockpit, sondern kopiert die Idee. So habe ich z.B. Edelstahlringe hier (brauch ich jetzt wohl nicht mehr), die man einfach mit Silikon auf das Cockpit klebt. Damit sehen die Armaturen gleich viel, viel, sogar sehr viel edler aus. Mehr dazu im GTR Forum...


@Malcom:
Wenn Du vorbei kommst, kann ich Dir das alles zeigen ebenso wie z.B. nen kurzen Kennzeichenhalter, den ich jetzt übrig habe oder meinen 2. Felgensatz usw., usw.


fr

fermoyracer, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 16.8.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2012, 22:44
Beitrag #5
RE: Kauf einer ZZR 1400 (2006-2011)
bezüglich dem Xenon

ja soweit wusste ich das auch.
Die Marke die Xenon serienmäßig verbaut hat sind die teuren aus München. Hier gibt es mehrere die haben Xenon werksmäßig eingebaut und zugelassen. Ohne Leutchweitenregulierung und Waschanlag.

Ich hoffe das dies auch bald für "normalo" bikes möglich ist. Aber solange kann ich nur die Philips H4 Extreme Power Birnen empfehlen. Hierfür werde ich aber noch eine thread aufmachen. Da zeige ich euch mal meine "erfahrungen"

Kawasaki ZZR 1400 2010, mignight sapphire Metallic
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

Dodge Magnum 5,7 Liter Hemi V8, Autogasumbau
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.02.2013, 09:17
Beitrag #6
RE: Kauf einer ZZR 1400 (2006-2011)
So, aufgrund eines anderen Beitrages mal ein Nachtrag zu den Unterschieden der 2006/07er zu den 2008-2011er Modellen:

Bemerkungen:
Bereifung: 120/70 ZR 17 - 190/50 ZR 17 (Bridgestone BT 014)

Leistungsmessung auf dem Rollenprüfstand (vergleichbar mit einer genormten Serienmessung): 180 PS bei 9800/min, 147 Nm bei 7800/min.

Reichweite der Gänge: -/-/-/-/-/(321) km/h.

Zum Modelljahr 2008 wurde Kawasakis Supersport-Tourer überarbeitet. Anlass ist die Umstellung auf die Euro 3 Abgasnorm. Mithin gibt es einen geregelten Katalysator in beiden Auspuffrohren und (neu) einen dritten Kat im Sammelrohr. Und weil man gerade dabei war, wurde der komplette Motor überarbeitet.

Der "alten" ZZR 1400 wurde ein spürbares Drehmoment-Loch im unteren Drehzahlbereich unterhalb von 6000/min angelastet. Wobei man das im Verhältnis zu 1400 ccm Hubraum sehen muss. Unterhalb von 3000/min entwickelte sie gar keinen Schub, bis 6000/min wirkte sie etwas lust- und kraftlos, dann ab 6000/min fiel der Hammer. Schuld war eine angeblich "benutzerfreundliche" Abstimmung der Motronik, die in unteren Drehzahlen und in unteren Gängen einfach zuviel Kraft wegregelte. Besonders beim Beschleunigen aus engen Spitzkehren im ersten Gang wirkte die Maschine wie festgewurzelt.
Viele ZZR 1400-Besitzer haben deswegen per PowerCommander die fehlende Kraft wieder nachgerüstet.

Kawasaki hat sich die Kritik der Kunden zu Herzen genommen (vor allem auch, weil die alte ZZR 1400 zuletzt nur noch über kräftige Preisabschläge zu verkaufen war) und aufgerüstet. Die Interferenzrohre der Krümmer wurden 75 Prozent größer, die Durchmesser des Sekundärluftsystems auch. Es gibt eine feiner zerstäubende Einspritzanlage (20 statt 15 Winkelgrad), neue Einlasskanäle mit einem neuen "Air Switching Valve" (ASV) und eine neu abgestimmte Motronik. Anders gestaltete Kolbenprofile sollen die mechanischen Geräusche im Motor verringern helfen. All das lässt sich natürlich nicht für die alte ZZR 1400 nachrüsten, da müsste man schon den kompletten Motor austauschen.

193 PS, drei mehr als bisher, soll die neue ZZR 1400 stemmen. Dank Ram-Air Effekt sollen im Bereich der Höchstgeschwindigkeit noch einmal 10 PS dazukommen. Auf dem Prüfstand waren es bei der Testmaschine dann "nur" 180 PS. Das ist aber immer noch mehr als genug für einen hammerharten Antritt jenseits der 200 km/h. Und Vollgas in Schräglage sollte man sich sehr gut überlegen.

Das Durchzugsvermögen ist tatsächlich besser geworden, aber nicht dramatisch besser. Etwa 10 Nm mehr gibt es bei 2500/min, dann knickt die Kurve kurzzeitig etwas ein, um dann von 3000/min bis 6000/min auf echte 130 Nm anzuwachsen. Von 6000 bis 7000/min hadert die ZZR 1400 noch etwas mit ihrem Kraftzuwachs - und dann fällt der Hammer. Bis 11100/min, wo der Begrenzer einsetzt, ist die Hölle los. Im sechsten Gang kappt der Begrenzer schon bei 10300/min, damit die ZZR 1400 die unter-300-km/h-Regel einhält. Rechnerisch würde die ZZR 1400 beim Ausdrehen im Sechsten bei 11100/min echte 321 km/h schaffen. Aber mit 298 km/h kann man wohl auch leben.

7,7 Sekunden im letzten Gang von 60 auf 140 km/h klingen zwar nicht rekordverdächtig. Man sollte gleichsam dabei im Hinterkopf behalten, dass dieser Gang bis über 320 km/h übersetzt ist.

Der Leichtmetallrahmen wird nun im Druckgussverfahren hergestellt, was allerdings zu keiner messbaren Gewichtsverringerung führt. Genauso wie die alte Kawasaki ZZR 1400 ist die neue 2008er Version sehr fahrsicher und absolut stabil beim Tempobolzen auf Landstraßen und Autobahnen. Wegen ihres hohen Gewichts ist sie natürlich kein Handlingwunder.

Sehr positiv unterscheidet sich die Kawasaki ZZR 1400 von ihrer direkten Konkurrentin, der Suzuki Hayabusa, durch ihr serienmäßiges ABS. Gerade bei solchen Maschinen kommt man öfters mal in die Situation, von über 250 km/h in kürzester Zeit auf 80 - 100 km/h abzubremsen. Es gibt leider viel zuviele Vollidioten auf der Autobahn, die nicht wissen, wie ein Rückspiegel funktioniert. Gleichzeitig können diese Linksblockierer nicht schneller fahren, als sie Hirnzellen im Kopf haben - also höchstens 110. Die radialen Vierkolbenzangen haben immer alles im Griff und Dank ABS kann man einfach voll reinlangen, was den effektiven Bremsweg im Alltag doch stark verkürzt. Und das eigene Leben entsprechend verlängert.

600 Euro weniger verlangt Kawasaki nun für die ZZR 1400, also 13.795 Euro zzgl. Nebenkosten. Dafür muss man den Hauptständer extra bezahlen (249,90 Euro). Dazu hatte die Testmaschine noch eine Tourenscheibe von MRA für 91,20 Euro. In den USA heißt die Maschine übrigens Ninja ZX-14 und wird dort nur ohne ABS angeboten. Auch die ZX-14 profitiert von den 2008er Änderungen.

Wer sich jetzt überlegt, seine alte ZZR 1400 gegen eine neue auszutauschen: Es muss nicht sein, wenn man mit Euro 2 leben kann. Leistungsmäßig kann ein Tuner wie LKM aus Bonn am Rhein Besserung anbieten. Mit Serienauspuff sind echte 203 PS drin, mit Akrapovic sogar 206 PS. Wem das noch nicht reicht, der bekommt seine 2006/2007er ZZR 1400 von 1352 auf 1500 ccm aufgebohrt, was mit Akrapovic-Töpfen in echten 231 PS gipfeln soll.

(Daten Stand 02/2008. Alle Angaben ohne Gewähr.)

Link: kawasaki.de


Zu finden unter: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.



fr

fermoyracer, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 16.8.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kauf einer ZZR 1400 Maxy 39 1.836 03.12.2018 18:26
Letzter Beitrag: Tripplerocker
  Überlege Kauf ZZR 1400?? KM-Stand realistisch? Keughor 4 355 24.08.2018 07:44
Letzter Beitrag: Stormbringer
  Kauf ZZR 1400 2011 bennyb 3 534 25.04.2018 15:32
Letzter Beitrag: Möööööp
  Lacksatz ZZR 1400 2011 u. 2012/13 Zorro 14 5.508 04.06.2014 19:52
Letzter Beitrag: Bikerbibel
  Kauf einer ZZR1400 -2012 zum Schnäppchenpreis ABER oldtomcat 2 1.579 02.01.2013 12:08
Letzter Beitrag: oldtomcat
  fahrergröße auf einer zzr 1400 :)? hacoso 11 3.126 02.05.2012 18:30
Letzter Beitrag: UID0388



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Cookie-Einstellungen | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |