Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
07.03.2019, 07:19
Beitrag #1
Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
moin zusammen La Ola

Hat jemand schon seine Kupplungsbelege komplett ( Reib- und Metalllamellen )gewechselt ?
Wenn ja, habt ihr die Original Teile oder Zubehör genommen.

Ich habe Zubehör Vesrah und TRW Lucas genommen und habe jetzt das Ergebnis das es beim Kupplungshebel nur noch 2 Positionen gibt wo die Kupplung sauber trennt und auch der Leerlauf sauber rein geht. Ziehen tut die Dicke einwandfrei.
Ich überlege echt ob ich die teuren Original Teile kaufe und tausche. ein licht geht auf

Gruß, Thorsten

Ahnungsloser, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.9.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.03.2019, 13:16
Beitrag #2
RE: Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
Moin Thorsten,
habe letztes Jahr TRW Lukas komplett verbaut, absolut keine Schaltprobleme bis dato, rennt wie Hulle.
Schaltet butterweich, kein hakeln. joint

Grüße Horst

__________________________________
Ich lebe im Moment mein KAWASUTRA
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.03.2019, 14:55
Beitrag #3
Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
Wieviel Kilometer biste mit der TRW Kupplung bis jetzt gefahren?
Mein Schrauber hat mir von TRW abgeraten, hält nicht lange, meinte er, besser Original. War bei der 1100, sollte aber das gleiche sein.



Gesendet von Iphone mit Tapatalk

Das Leben ist kein Ponyhof, aber geritten wird trotzdem!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.03.2019, 19:20
Beitrag #4
RE: Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
Hallo, Orginal Lamellen und EBC Stahlscheiben. In der 600 bisher keine Probleme und die 1100 genauso aber noch nicht gefahren.

Peppy79, ist ohne Glied im Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.5.17.

Suche Mann mit Pferdeschwanz – Frisur egal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.03.2019, 19:49
Beitrag #5
RE: Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
(07.03.2019 07:19)Ahnungsloser schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten....und habe jetzt das Ergebnis das es beim Kupplungshebel nur noch 2 Positionen gibt wo die Kupplung sauber trennt...

Wie meinst Du das genau? Wo sind denn die Positionen?

Hast Du alles richtig montiert? Also die letzte Scheibe versetzt eingebaut? Und auch alles andere richtig? Hat der Kupplungskorb keine Rattermarken, da wo die Scheiben eingreifen?

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.03.2019, 19:52
Beitrag #6
RE: Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
Ich habe letzten April Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten. verbaut. Bei dem Satz sind gleich die härteren Federn dabei und die Kupplungsscheiben waren optisch identisch mit den Originalen im Fahrzeug. Ob es trotzdem Zweitausrüsterqualität ist, kann ich nicht sagen, aber Probleme habe ich bis jetzt keine damit.
Hast Du Deine Scheiben vorher ordentlich Öl saugen lassen?

PS.: Link für die 1200er Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

Bergaufbremser
Lerne aus den Fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen... Kämpfen für den Frieden ist etwa so sinnvoll wie Poppen für die Keuschheitkopf gegen wand

Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerätmotzen Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!knüppeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2019, 08:10
Beitrag #7
RE: Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
Hall zusammen,

danke für die Fragen und Anregungen.
1. Die Kupplungslamellen und Stahlscheiben waren von TRW Lukas.
Bei den Satz Reiblamellen war aber eine viel zu dünne dabei.
Habe ich NICHT eingebaut sondern durch eine alte Originale ersetzt.
Habe dann alles durchprobiert als der Motor AUS war.
Funktionierte ...
2. Bei laufendem Motor ging der Leerlauf nicht oder nur sehr brutal rein.
3. Habe dann die TRW Reiblamellen durch Vesrah Lamellen ersetzt - diese waren etwas
dicker als die TRW.
4. Sämtliches Material der Kupplung wurde 2 Tage vor dem Einbau ins Ölbad gelegt.
4a. Die erste Scheibe wurde versetzt eingebaut .
5. Ich habe die verstärkten Federn NICHT genommen ,da ich Probleme mit dem
Unteram habe,sondern die Originalen NEUEN eingebaut.
6. Das gleiche Spiel mit dem Leerlauf bei laufendem Motor daumen runter
7. Mein Kumpel spielte am verstellbarem Kupplungshebel herum und plötzlich ging
der Leerlauf rein. Also probiert bei welcher der Einstellmöglichkeiten des Hebels
der Leerlauf funktionierte : bei 5 und 6.
Also relativ WEIT vom Lenker weg. Also stellte ich während der Probefahrt den
Hebel auf 4 - sofort war der Leerlauf hakliger und das runterschalten vom 2 in den
Leerlauf etwas schwerer.
8. Ansonsten : hochschalten ,Beschleunigen : alles easy
9. Das ist das ERSTE Mal das ich beim Kupplungswechsel sowas erlebe.
10. Bisherige Kupplungswechel bei BMW K1200S, ZZR 1200, Honda CBR 1100XX und Honda CBR 1000 F : NIE Probleme 2 daumen hoch

Gruß, Thorsten

Ahnungsloser, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.9.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2019, 15:50
Beitrag #8
RE: Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
(11.03.2019 08:10)Ahnungsloser schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Bei den Satz Reiblamellen war aber eine viel zu dünne dabei.
Habe ich NICHT eingebaut sondern durch eine alte Originale ersetzt.

Da wird Dein Problem liegen. Das Paket aus Reib- und Stahlscheiben ist jetzt zu dick, die Kupplungsdruckstange bekommt den Pilz nicht weit genug rausgeschoben, um den Scheiben genug Luft zu geben - also trennt das nur, wenn der Hebel so weit vom Lenker steht um das letzte fehlende Zehntel an der Kupplungsdruckplatte rauszuschieben.
Bei Kupplungssätzen immer das ganze Paket verbauen, auch wenn das manchmal seltsam aussieht.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2019, 17:14
Beitrag #9
RE: Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
(11.03.2019 15:50)Möööööp schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(11.03.2019 08:10)Ahnungsloser schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Bei den Satz Reiblamellen war aber eine viel zu dünne dabei.
Habe ich NICHT eingebaut sondern durch eine alte Originale ersetzt.

Da wird Dein Problem liegen. Das Paket aus Reib- und Stahlscheiben ist jetzt zu dick, die Kupplungsdruckstange bekommt den Pilz nicht weit genug rausgeschoben, um den Scheiben genug Luft zu geben - also trennt das nur, wenn der Hebel so weit vom Lenker steht um das letzte fehlende Zehntel an der Kupplungsdruckplatte rauszuschieben.
Bei Kupplungssätzen immer das ganze Paket verbauen, auch wenn das manchmal seltsam aussieht.

Ich habe ja dann die kompletten Reiblamellen gegen neue von Vesrah eingebaut. Die waren alle _ genau wie die Originalen - gleich dick. jump

Ahnungsloser, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.9.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2019, 19:29
Beitrag #10
RE: Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
(11.03.2019 17:14)Ahnungsloser schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(11.03.2019 15:50)Möööööp schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(11.03.2019 08:10)Ahnungsloser schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Bei den Satz Reiblamellen war aber eine viel zu dünne dabei.
Habe ich NICHT eingebaut sondern durch eine alte Originale ersetzt.

Da wird Dein Problem liegen. Das Paket aus Reib- und Stahlscheiben ist jetzt zu dick, die Kupplungsdruckstange bekommt den Pilz nicht weit genug rausgeschoben, um den Scheiben genug Luft zu geben - also trennt das nur, wenn der Hebel so weit vom Lenker steht um das letzte fehlende Zehntel an der Kupplungsdruckplatte rauszuschieben.
Bei Kupplungssätzen immer das ganze Paket verbauen, auch wenn das manchmal seltsam aussieht.

Ich habe ja dann die kompletten Reiblamellen gegen neue von Vesrah eingebaut. Die waren alle _ genau wie die Originalen - gleich dick. jump

Ja, eben - also ist das gesamte Paket zu dick, wenn bei den TRW eine dünnere dabei war. Da werden die Stahlscheiben von TRW alle etwas dicker sein als die originalen. Das komplette Paket muß genauso dick sein wie das originale.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.03.2019, 09:33
Beitrag #11
RE: Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
Kupplung....ich hatte/habe bei meiner K1200s das gleiche Problem!
Funzt nur wenn der Hebel weit weg steht!
Bei mir war das allerdings schon vor dem Kupplungswechsel ein (kurzer) schlechender Prozess. Der 1te Gang ging nur unter lauten krachen rein und der rest als wenn mann den hebel nur zur Hälfte zieht. Also neue Kupplung, dann Kupplungskorb, dann gebrauchte Kupplung dann die alte Kupplung usw. bestimmt 15x die Kupplung raus und rein. Ich fahr halt jetzt so!

Ein Motorrad ist erst schnell genug, wenn du davor stehst und Angst hast es zu starten! (frei nach Walter Röhrl)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.03.2019, 07:30
Beitrag #12
RE: Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
Moin,

habe mir gestern die Original Kupplungsteile bei KAWA bestellt, in der Hoffnung das es dann erledigt ist, weil es ja vor dem Kupplungswechsel NICHT war.
Werde berichten.
GrußAnbeten

Ahnungsloser, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.9.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.03.2019, 09:18
Beitrag #13
RE: Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
(07.03.2019 14:55)Mega schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Wieviel Kilometer biste mit der TRW Kupplung bis jetzt gefahren?
Mein Schrauber hat mir von TRW abgeraten, hält nicht lange, meinte er, besser Original. War bei der 1100, sollte aber das gleiche sein.



Gesendet von Iphone mit Tapatalk

Die Teile haben 40.000 Km gehalten raucher

__________________________________
Ich lebe im Moment mein KAWASUTRA
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.03.2019, 15:50
Beitrag #14
RE: Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
(14.03.2019 07:30)Ahnungsloser schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Moin,

habe mir gestern die Original Kupplungsteile bei KAWA bestellt, in der Hoffnung das es dann erledigt ist, weil es ja vor dem Kupplungswechsel NICHT war.
Werde berichten.
GrußAnbeten

Die teuerstmögliche Lösung Pfeif

Mit TRW und Vesrah habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht, bzw. die Kollegen, denen ich die verbaut habe. Meine ZX10 hat nämlich immer noch den ersten Kupplungssatz verbaut, mit Ausnahme der Druckfedern, die habe ich bei 120.000 durch verstärkte ersetzt.

Wenn Du die Ogenolteile hast, dann miß' doch mal die Dicke der Reib- und Stahlscheiben und stell uns den Vergleich zu den TRW-Teilen mal hier ein. Würde mich ernsthaft interessieren.

Ach ja, vor dem Einbauen die Reibscheiben unbedingt über Nacht in (frischem) Motoröl marinieren.

Und was mir auch noch so in den Sinn gekommen ist: Lies' mal ab Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.03.2019, 07:48
Beitrag #15
RE: Kupplungsbelagwechsel ZZR 1200
DankeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeAnbeten

Ahnungsloser, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.9.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste