Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motorgeräusche (ähnlich Pleuellager)
07.07.2019, 13:27
Beitrag #1
Motorgeräusche (ähnlich Pleuellager)
Hallo,
Ich habe Motorgeräusche ab ca 3000rpm. Hört sich wie Pleuellager an. Öldruck ist jedoch ok. Beim starten ist die Lampe gleich aus, flackert nur bei heißem Motor und provuziert, sehr niedriger Drehzahl. Kupplungsdeckel ab, Limakettenspanner rausgesprungen, Rattermarken am Kupplungskorb.
Also eine neue Kette und Spanner montiert.
Geräusch ist leider immer noch.
Weiß jemand Rat?hilfe

MH1100, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 7.7.19.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.07.2019, 09:28
Beitrag #2
RE: Motorgeräusche (ähnlich Pleuellager)
Moin und willkommen im Forum!

Dass der Öldruck ok ist, heißt ja nicht, dass es die Lager auch sind. Wenn du den Limakettenspanner schon ausgeschlossen hast, fallen mir als Geräuschquellen noch eingelaufene Nockenwellen/Schlepphebel ein, Obwohl das Tackern dabei auch bei geringeren Drehzahlen los geht. Eine schlagende Steuerkette?

Was hat deine Maschine denn gelaufen? Hast du sie gebraucht gekauft - also weißt du, wie vor dir gewartet wurde? Ob das Öl immer im oberen Bereich gehalten wurde?

Gruß. Andi

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_grauMH1100
08.07.2019, 09:55
Beitrag #3
RE: Motorgeräusche (ähnlich Pleuellager)
(07.07.2019 13:27)MH1100 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Öldruck ist jedoch ok. Beim starten ist die Lampe gleich aus, flackert nur bei heißem Motor und provuziert, sehr niedriger Drehzahl.
Also passt imho der Öldruck nicht ... ansonsten würde die Anzeige bei heißem Motor (also im normalen Betriebsmodus) nicht flackern.

Den Teil "und provuziert, sehr niedriger Drehzahl." verstehe wer mag ... ich nicht.

Gruß
Torsten

Save our cows - eat more Vegetarians! wink und grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_grauMH1100
08.07.2019, 10:35
Beitrag #4
RE: Motorgeräusche (ähnlich Pleuellager)
(08.07.2019 09:55)Stormbringer schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.(...)
Den Teil "und provuziert, sehr niedriger Drehzahl." verstehe wer mag ... ich nicht.

Gruß
Torsten

Ich denke er meint, dass wenn der Motor so niedrig läuft und kurz vor dem Absterben ist, der Öldruck damit auch in den Keller geht, weil die Ölpumpe dann nicht genug fördert.

Aber im Prinzip hast du schon Recht. Das sollte ersten nicht vorkommen und zweitens sollte man das nicht "provozieren". Extrem niedrige Drehzahlen sind zudem auch eine harte Belastungsprobe für alle Motorlager.

Vielleicht sollte der Threadersteller uns mit etwas detailierteren Infos versorgen... Welche Drehzahl hat er provoziert? Macht er das öfters oder hat er seine Maschine generell auf eine sehr niedrige Leerlaufdrehzahl eingestellt? Steuerkette schon mal geprüft?

Gruß

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_grauMH1100
08.07.2019, 15:11
Beitrag #5
RE: Motorgeräusche (ähnlich Pleuellager)
(07.07.2019 13:27)MH1100 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Öldruck ist jedoch ok. Beim starten ist die Lampe gleich aus, flackert nur bei heißem Motor und provuziert, sehr niedriger Drehzahl.

Andi und Torsten haben recht: Öldruck ist nicht OK.

Selbst bei 40° Außentemperatur und Stop'n'Go in Rom darf die Kontrollleuchte (genug "L"?) nicht flackern, geschweige denn leuchten.
Das ist ein Zeichen für (selten) eine verschlissene Ölpumpe oder (meistens) ausgelaufene Lager. Lagerspiel und Öldruck sind von den Ingenieuren sauber aufeinander abgestimmt - wird das Lagerspiel zu groß, dann fließt mehr Öl durch das verschlissene Lager zurück in die Ölwanne, der Öldruck sinkt, an den anderen Lagern kommt nicht mehr genug an, sie verschleißen auch usw. - ein Teufelskreis.

Ein Pleuelabriß geradeaus ist meist noch sitzend zu überstehen, in einer Kurve führt das aber unweigerlich zum Sturz, weil der Motor schlagartig die Arbeit einstellt und meist auch noch blockiert.

Du kommst wohl ums aufmachen und nachsehen nicht herum, sorry.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.07.2019, 22:46
Beitrag #6
RE: Motorgeräusche (ähnlich Pleuellager)
Vielleicht lohnt vorab schon mal ein Ölwechsel und nachschauen was im Altöl so rumschwimmt und wie viel Liter aufgefüllt waren Schrauber
Nicht, dass daher das Flackern der Öllampe kommt, aber vielleicht zeigen sich da schon Ursachen oder deren Auswirkungen Pfeif

Bergaufbremser
Lerne aus den Fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen... Kämpfen für den Frieden ist etwa so sinnvoll wie Poppen für die Keuschheitkopf gegen wand

Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerätmotzen Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!knüppeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.07.2019, 07:42
Beitrag #7
RE: Motorgeräusche (ähnlich Pleuellager)
Apropos:
nie auf die magnetische Ölablaßschraube verlassen!
Es gibt genügend Teile, welche zwar metallisch, aber nicht magnetisch sind (bspw. Alu, Messing, Kunststoffe, Dichtungsmaterial, usw.) - und trotzdem kleine böse Ärgernisse bereiten können!

Lieber bspw. ein wirklich feines Teesieb, oder besser ein Siebgewebe (Maschenweite 50 µm - 100 µm), beim Ölablassen verwenden.
Bei einigen Anbietern gibt es Musterstücke, so daß man sich daraus ein eigenes kleines Sieb bauen kann.

Gruß
Torsten

Save our cows - eat more Vegetarians! wink und grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2019, 07:27
Beitrag #8
RE: Motorgeräusche (ähnlich Pleuellager)
Provuziert heißt: habe in Leerlaufdrehzahl den Gang eingelegt und die Kupplung langsam einschleifen lassen, um zu sehen wann der Öldruck nicht mehr ausreicht. Lediglich zu Testzwecken! Die Lampe flackert dann kurz bevor der Motor aus geht. Also kann ich davon ausgehen, dass der Öldruck in Ordnung ist.
Das Geräusch existiert seit ich ein mal sehr stark beschleunigt habe (2. Gang bis in den Roten Bereich)

MH1100, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 7.7.19.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2019, 20:15
Beitrag #9
RE: Motorgeräusche (ähnlich Pleuellager)
Hallo MH1100, wie kann der Öldruck in Ordnung sein wenn die Ölkontrollampe vorm absterben des Motor aufleuchtet? Besorg dir ein Öldruckanzeigerät und kontrolliere deine Aussage. Die harte Beschleunigung verkraftet die 1100 gut, solange sie gut warmgefahren wurde und der rote Bereich ist nicht nett für so eine alte Dame. Aber der Drehzahlbegrenzer schaltet zum Glück ab ca. 12000Umin ab. Mache doch wie schon vorgeschlagen mal einen Ölwechsel.
Das erwähnte Sieb bekommst du in jedem gut sortierten Lackfachgeschäft für 50ct.

LG

Peppy79, ist ohne Glied im Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.5.17.

Suche Mann mit Pferdeschwanz – Frisur egal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Geräusche Kupplungsgehäuse moppelfrotzer 5 222 08.07.2019 15:16
Letzter Beitrag: Möööööp
  Steuerkette v.d. Nockenwelle macht Geräusche Wuschel 29 1.835 25.08.2018 21:10
Letzter Beitrag: Bergaufbremser
  laute Geräusche beim Runterschalten niskama 21 5.636 15.07.2016 18:51
Letzter Beitrag: Birne1100
  Schauglas schlammig.... Geräusche ZZRZZR 85 23.023 11.02.2016 23:14
Letzter Beitrag: ZZRZZR
  Fahrtgeäusche bei ZZR 1100 ole2378 5 1.382 13.08.2015 09:36
Letzter Beitrag: Hander
  Laute Geräusche bei Nässe. x39 2 1.210 10.05.2012 14:17
Letzter Beitrag: x39



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste