Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Normele Säure oder Gel-Batterie ?
17.03.2019, 00:08
Beitrag #1
Normele Säure oder Gel-Batterie ?
Hallo und guten Abend an alle.

Ich habe mir eine 95er 1100er geholt. Sie stand jetzt 2 Jahre und der Vorbesitzer hatte wohl eine Gel-Batterie mit 12V / 14Ah verbaut, die aber komplett oxidiert ist.

Nun bräuchte ich eine Neue und bin mir unsicher, ob ich eine normale Wartungsfreie oder eine Gel kaufen soll.

Welche Erfahrungen habt ihr denn so gemacht ?
Die Punkte Power beim Anlassen und Langlebigkeit würden mich interessieren !
Kaltstart bei geringen Außentemperaturen wäre auch noch interessant.

Danke für eure Antworten.

Gruß aus Essen, Dirk

Earl, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 16.3.19.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2019, 00:54
Beitrag #2
RE: Normele Säure oder Gel-Batterie ?
Ist natürlich auch immer eine Frage nach Budget und anderen Randbedingungen Pfeif
Ich habe eine AGM-Batterie von Varta wartungsfrei. Wegen Leistung müsste ich erst mal nachschauen, da sie schon wieder eingebaut ist seit Februar. Habe die Batterie auch schon mal in der Garage überwintern lassen, aber null Probleme im Frühjahr, auch ohne nachladen. Das hat dann die Lima bei den ersten Touren wieder übernommen 2 daumen hoch klatschen

Bergaufbremser
Lerne aus den Fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen... Kämpfen für den Frieden ist etwa so sinnvoll wie Poppen für die Keuschheitkopf gegen wand

Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerätmotzen Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!knüppeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauEarl
17.03.2019, 01:04
Beitrag #3
RE: Normele Säure oder Gel-Batterie ?
Ich tendiere auch eher zu einer Wartungsfreien.
Die haben bei mir früher nie Probleme bereitet. Anbeten
Ich denke, die Kosten halten sich zwischen 60-100 Euro in Grenzen.

Earl, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 16.3.19.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2019, 01:20
Beitrag #4
RE: Normele Säure oder Gel-Batterie ?
AGM ist prima, BleiGel nur dann, wenn explizit als Starterbatterie verkauft.
Ich schwöre ja auf Hawker/EnerSys Odyssey. Die Dinger sind nicht 1 : 1 austauschbar gegen Standardakkus, leben dafür aber sehr lange und bringen hohe Kaltstartströme. Bei LiFePo bin ich noch eher vorsichtig, obwohl einige hier im Forum schon gute Erfahrungen gemacht haben.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauEarl
17.03.2019, 10:07
Beitrag #5
RE: Normele Säure oder Gel-Batterie ?
Moin!

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit normalen Gel-Batterien gemacht. Die sind mittlerweile schon recht Günstig, ich habe eine von JMP. Viel Startstrom und keine Selbstentladung.

Gruß, Andi

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauEarl
17.03.2019, 11:55
Beitrag #6
RE: Normele Säure oder Gel-Batterie ?
Hallo Earl, für deine Maschine ist eine Wartungsfreie Batterie vom Werk aus vorgesehen. Meine ZZR 600 hat seit 5 Jahren eine Hi-Q von polo drin und ich bin sehr zufrieden damit. Bei der ZZR 1100 D an der ich gerade schraube lege ich eine Startersteckdose für Starthilfe, da es durch den Tank schwierig ist mit Fremdstrom zu arbeiten.

Peppy79, ist ohne Glied im Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.5.17.

Suche Mann mit Pferdeschwanz – Frisur egal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauEarl
17.03.2019, 15:33
Beitrag #7
RE: Normele Säure oder Gel-Batterie ?
Danke für eure Antworten.

Ich werde mir jetzt wohl erstmal eine Wartungsfreie holen, da ich noch so einiges zu schrauben habe und einige Ersatzteile brauche.
Muß das Mopedle erstmal zum laufen bewegen. ;-)

Grüßle, Dirk

Earl, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 16.3.19.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2019, 15:45
Beitrag #8
RE: Normele Säure oder Gel-Batterie ?
Ich würde dann zu ner AGM-Batterie raten, ist als Starterbatterie ausgelegt
und natürlich wartungsfrei. Sollte für ca. €70.- zu erwerben sein.

Gruß
ZZRTREIBER

ZZR1400 2013: Bodis Pentatec, Krauser K-Wing Träger, Alarmsystem, Bordsteckdosen, SDK-Öffner (Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten. "self learning" Vmax-Modul (Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten. McCoi Kettenöler, Powerbronze HRA, SLS-Umschalter (normal / SLS dauerhaft geschlossen), PC5 gangselektiv, Closed-Loop-Eliminator (Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten. Daytona Heizgriffe, Kühlerabdeckung, Gefahrenbremslicht-Modul (Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten. Plasma-Tacho, SSR handlebar riser ...
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauEarl
24.04.2019, 13:22
Beitrag #9
RE: Normele Säure oder Gel-Batterie ?
Hallo an alle,
da ich nicht mehr so oft mit dem Motorrad unterwegs bin und ich keine Lust mehr hatte jedesmal den Tank abzubauen damit ich die Batterie laden kann, habe ich mir im November 2017 diese JMT Lithium-Ionen-Motorrad-Batterie HJT12B-FP 12V über das I-Net bestellt. Ursprünglich eine 4,5Ah, geliefert wurde mir zum gleichen Preis eine 7 Ah Batterie.
Da ich auch Modellbauer und Modellflieger bin weiß ich die Vorteile von Li-Ionen, bzw. LiPo's zu schätzen, kenne aber auch ihre Tücken. Der Akku hat einen eingebauten Balancer, sodass mit einem normalen Ladegerät der Akku geladen werden kann.
Seitdem ist Tank ausbauen Geschichte. Ich bin voll und ganz mit diesem Akku zufrieden.

Viele Grüße

Lothar

Beckerl, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.4.19.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauEarl
24.04.2019, 17:42
Beitrag #10
RE: Normele Säure oder Gel-Batterie ?
Viele Leute haben sich einmal zusätzlich ein Kabel an die Batterie angeschlossen und unterm Tank rausgeführt. Dann kann man laden ohne Demontagearbeiten. Interessant wäre auch wie die Li-Io Batterie bei ordentlicher Kälte reagiert. Das mögen die ja bekannterweise garnicht

Gruß Babycom !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2019, 18:17
Beitrag #11
RE: Normele Säure oder Gel-Batterie ?
(24.04.2019 17:42)Babycom schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Interessant wäre auch wie die Li-Io Batterie bei ordentlicher Kälte reagiert. Das mögen die ja bekannterweise garnicht

Ein paar Minuten Licht anmachen. De Strombedarf entwickelt im Inneren des Akkus Wärme, und dann zieht auch der Starter wieder.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste