Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reifenwahl
20.09.2018, 10:31
Beitrag #1
Reifenwahl
Moin in die Runde jetzt streiten sich die Geister und kann 4 Mann fragen und bekomme 5 Antworten.
Nun zu mir ich selber habe eine sportliche Fahrweise und bin auch bei Regen unterwegs.
Meine Frage welchen Reifen könnt ihr empfehlen für die kleine Dicke?
Im Voraus vielen Dank

Lan Ger, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 5.9.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.09.2018, 12:39
Beitrag #2
RE: Reifenwahl
Die Zahl der Antworten dürfte nicht das Problem sein, sondern vielmehr dass es fünf unterschiedliche sein könnten/werden... ;-)

Selbst fahre ich sie nicht - grundsätzlich kämen für mich aufgrund deren Eigenschaften drei bis vier Reifen-Modelle bei den Schlagworten Nässe, sportlichem Touren und Laufleistung in die engere Wahl:

- Conti Road Attack 3
- Metzeler Roadtec 1
- Michelin Road 4 und 5

Dennoch unterscheiden sich die Eindrücke sicherlich bei gleicher Pelle an unterschiedlichen Mopeds, ebenso ist es so wie Du "befürchtest", dass es auch von Fahrstilen wie Fahrer-Vorlieben differiert, Sportlichkeit definiert jeder anders.

Einer meiner Freunde fährt auf der ZRT20 nun den genannten Conti und ist sehr zufrieden. (Ich selbst würde zunächst die Michelins testen, da ich sie auf meinen Mopeds kenne.)

Sieh auf einschlägig bekannte Reifenseiten mit Tests, auch wenn diese logischerweise nicht über alle Motorradmodelle erfolgen. Die Einschätzungen und Eindrücke aus der Praxis halfen zumindest mir stets bei der Wahl. Man kommt um das Testen nicht herum, um "seinen" Reifen zu finden.

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauLan Ger
21.09.2018, 13:40
Beitrag #3
RE: Reifenwahl
Wie Blacky sagt, die Vorlieben allein hier im Forum sind schon so unterschiedlich und damit auch die verschiedenen Reifenbewertungen – sehr schwer da was für sich selbst abzuleiten. Am ehesten noch Aussagekräftig finde ich Reifentests – wenn auch immer auf einem anderen Moped – aber sie zeigen zumindest die Tendenzen an was Haftung, Verschleiß etc. betrifft.
Ich lege den größten Wert auf Handling und bin nun nach etlichen Pirellis, Metzeler, Michelin (nur 1 Mal PR3, der Reifen war f. mich so nervös, dass ich ihn vorzeitig schon abgeworfen habe) nun bei Dunlop gelandet und habe (jetzt endlich) DEN Top Handling Reifen FÜR MICH gefunden (aus Reifentest MOTORRAD; PS, 1000ps web)!
Im Nassen fahre ich z.B. so langsam, dass ich keinerlei Aussage machen könnte dazu, welcher der v. mir bewegten Pneus da Vorteile hätte.

Eimermann, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.2.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauLan Ger
21.09.2018, 16:13
Beitrag #4
RE: Reifenwahl
joint Hallo Carsten joint
meine 1. Wahl ist der Metzler Roadtec 01, ob naß oder trocken ist ihm egal, Handling für mich perfekt, Laufleistung bis jetzt ca. 6.000 KM und hat noch reichlich Profil über.

joint Gruß ULI joint

Als Kind habe ich gebetet, heute weiß ich das waren alles nur Selbstgespräche
Renntrecker, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 20.8.15.
joint
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauLan Ger
21.09.2018, 16:26
Beitrag #5
RE: Reifenwahl
Hallo zusammen,
ich schließe mich da ganz den oben stehenden Beiträgen an, was die unterschiedlichen Vorlieben des Motorradfahrers angeht.
Jeder hat nun mal seinen persönlichen Stil, seine eigene Fahrweise, bevorzugte Strecken und Straßen usw. Manch einer scheut auch nasse Fahrbahnenweinen

Ich persönlich liebe mittlere bis weite Strecken, gerne auch auf untergeordneten Strassen, schön kurvig.
Ich fahre zügig sportlich und dynamisch. Rennstrecke ist nicht meins.

Nach vielen Tests mit unterschiedlichen Reifen habe ich für meine Fahrweise den Pirelli Angel GT als perfekten Reifen gefunden.

Ich war jetzt erst 4500 km auf diesen Reifen in den Pyrenäen, durch ganz Frankreich und den Alpen unterwegs. Die ZZR geht damit so locker ohne Kraftanstrengung in die Schräglage dass es eine ware Freude ist. Wenn es dann doch mal nass wird, was sich auf einer langen Tour nicht vermeiden lässt, ist das auch kein Problem. Der Angel GT geht dann auch auf Nässe prima zu fahren2 daumen hoch. Ich hatte bisher damit nie ein unsicheres Gefühl, was ich von anderen Reifen nicht behaupten könnte. Mit dem Bridgestone Hypersport fahre ich bei Nässe mit der ZZR gefühlt wie auf Schmierseife.hilfe.

Der Verschleiß ist auch sehr gering und ich werde mit dem Hinterreifen gesamt ca. 8000 km fahren können.
Ein Freund von mir fährt die BMW 1200 RS. Er ist dieses Jahr auch auf den Angel GT umgestiegen und damit ganz glücklich. Es ist erstaunlich, was der richtige Reifen, in Bezug auf den Fahrstil aus einem Motorrad machen kann.
Man denkt glatt, man hätte nach einem Reifenwechsel ein anderes Motorrad.
Am Anfang war ich mit dem Angel GT eher kritisch, weil ich meist sehr sportlich dynamische Motorräder fahre.
Da überlegt man schon ob ein GT Reifen das richtige ist.

Jetzt freue ich mich, im Moment den für mich besten Reifen gefunden zu haben. Wie gesagt ist es aber eine sehr individuelle Sache die jeder für sich bewerten muss.

Grüße aus dem Süden
Tripplerocker hallo

"Ein Motorrad ist erst dann wirklich gelungen, wenn es in der Garage steht und sein Besitzer mit einer Flasche Bier in der Hand darum herumschleicht und dabei das ganz große Grinsen ins Gesicht gezaubert bekommt"

Frei nach -Willie G. Davidson-
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauLan Ger
22.09.2018, 11:02
Beitrag #6
RE: Reifenwahl
Nun muss ich ja nochmal meinen Senf dazugeben...
...bin ursprünglich mit Blick auf die ZRX 1200S davon ausgegangen, dass es um das Moped geht. Allerdings scheint es sich ja nach Rubrik vielmehr um die ZZR 1400 zu drehen, die ich selbst ja auch fahre. Zurzeit läuft mein Test mit dem Road 5, der für meine Belange bisher den besten Eindruck hinterlässt. Für mich zählt auch die Haltbarkeit, wenn sich die Modelle beim Grip wenig nehmen, weshalb auch andere gute "Trockenreifen" (z. B. M7RR) in meiner Liste weiter unten stehen.

Allerdings gibt es hierzu schon einige Threads und Darstellungen zu diversen Reifen wie: Angel GT, Road 5, Power RS, ... .

Oben über die Suche kommen da sicherlich noch mehr Meinungen.

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2018, 13:28
Beitrag #7
RE: Reifenwahl
Habe aktuell nach Angel GT und Roadtec Z8(M) den PiPo 3 aufgezogen. Ich möchte vorausschicken, dass bei allen der Grip im Trockenen und Nassen meine Ansprüchen genügt hat.

Angel GT:
Lebensdauer ca. 8tkm, Vorderreifen am Schluss spitz gefahren mit starkem Sägezahn.
Von Anfang an ein sehr sicheres natürliches Gefühl für's Moped, nicht übermäßig handlich aber sehr zielgenau. Ab ca. 5tkm Laufleistung lässt das Handling stark nach.

Roadtec Z8(M):
Lebensdauer ca. 8tkm, Verschleißbild sehr gleichmäßig.
Handlicher als der Angel. Fahrverhalten anfangs etwas gewöhnungsbedürtig, die Dicke fällt ab mittlerer Schräglage fast von selbst in die Kurve. Kaum Verschlechterung des Handlings mit zunehmender Laufleistung.

PiPo 3:
Bis heute ca. 4tkm gefahren, Lebensdauer Hinterreifen voraussichtlich min. 6tkm, Vorderreifen mehr.
Der Handlichste der drei, die Dicke fühlt sich einige Pfund leichter an. Nicht so zielgenau wie der Angel, ansonsten harmonisches Fahrverhalten. Bis jetzt keine Veränderung des Handlings.

Welchen würde ich empfehlen?
Vom Gefühl her den Angel, für Vielfahrer den Z8 und für Kurvenfans den PiPo.
Ich selbst werde wieder was anderes ausprobieren, nach Thomas' Beitrag vielleicht den Dunlop.

Gruß, Hans

gianni, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 23.2.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauSpikeZZR
22.09.2018, 14:53
Beitrag #8
RE: Reifenwahl
Hey,
ich fahr seit Jahren den Z8 mit 55er Bauhöhe und bin eigentlich sehr zufrieden. Hab aber für den nächsten Wechsel den M7 in der Garage stehen. Chapeau

Ike Chapeau
__________________________________________________________
Am Anfang steht für mich die Einsicht, dass Störungen und Probleme nicht unabhängig von meiner Wahrnehmung existieren. G Schmidt-Falck
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2018, 18:11
Beitrag #9
RE: Reifenwahl
@Lan Ger
welches Budget hast denn eigentlich verfügbar?
Und was heißt, im Regen fahren. Nur wenn es sein muss oder egal was kommt, immer voll drauf.

Ansonsten, ist ja schon viel geschrieben und der Rest Popometer hüpfend lachen Sache

Spaß gehört zum Leben kopfnuss der ernst kommt früh genug Rennleiter Kelle
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.09.2018, 09:42
Beitrag #10
RE: Reifenwahl
Hay ich wollte auch mal was dazu sagen. Ich habe auf meiner zzr1400 performance sport Bj. 2016 zwei Sätze Bt020 verfahren, und beide Sätze
haben nur 2000km gehalten.
Jetzt habe jetzt den Rodtech 01 drauf und bin 2000km gefahren, der ist jetzt gut die hälfte weg, der Rosdtec01 wird auf der kannte etwas schwammig aber sonst ein sehr guter Reifen, wird wohl auch nur 4000 km halten.
und ich bin kein Autobahn Fahrer.

Mich würde noch der bt031 interessieren.

Gruß Andy

andyzzr1400, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 8.9.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauLan Ger
23.09.2018, 18:08
Beitrag #11
RE: Reifenwahl
Ist ja nun schon viel geschrieben worden hier und ich würde mal auf Rigos Antwort zurückkommen, hier speziell der Conti Road Attack 3. Er ist auch laut diverser Reifenbewertungsportale ganz vorn dabei. Ich kann dem aus eigener Erfahrung nur zustimmen. Meine Empfehlung ist allerdings den Conti Road Attack 3 "GT" vorn aufzuziehen, da der "Normale" bei hohen Geschwindigkeiten walkt, hinten nicht.

Erfahrungen nach 4.500 km:

Verschleiß: 30-35% hinten und vorn noch etwas darunter
Regenfahrten: (bis nahe Aquaplaning) durchgängig sicheres Gefühl, natürlich bei entsprechender Geschwindigkeitsanpassung ;-)
Kurvenfahrten: leicht rein, leicht raus mit genügend Grip in Schräglage bis zur Kante
Endgeschwindigkeit: solider Grip bis ans Limit, jedoch gleich den Vorderreifen als GT bestellen, sonst kaufst du zweimal s. o.
Eigendämpfung: leichte Abstriche bei der Dämpfung, es ist eben kein Reifen perfekt

Bergaufbremser
Lerne aus den Fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen... Kämpfen für den Frieden ist etwa so sinnvoll wie Poppen für die Keuschheitkopf gegen wand

Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerätmotzen Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!knüppeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.09.2018, 19:29
Beitrag #12
RE: Reifenwahl
(22.09.2018 18:11)GreenLine schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.@Lan Ger
Und was heißt, im Regen fahren. Nur wenn es sein muss oder egal was kommt, immer voll drauf.

Egal wie das Wetter ist (ob Regen, Sonne, "laues Lüftchen" oder Nebel), wenn ich unterwegs in Urlaub oder so bin ist mir das eigentlich schnurtz piep egal Habe ja die Ausrüstung da hab sie schon mehrmals benutzt.

Lan Ger, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 5.9.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.09.2018, 20:07
Beitrag #13
RE: Reifenwahl
Auch noch Senf hab hüpfend lachen
Wenn es >20° dann den Michelin Power rs
Wenn es <20° dann den PR 4
Auf´s Knie kommste mit beiden Reifen. an den 750ern bleibste auch dran so lange die Kurven nicht zu eng aufeinanderfolgen.
Den Road 5 habe ich noch nicht getestet.

Ein Motorrad ist erst schnell genug, wenn du davor stehst und Angst hast es zu starten! (frei nach Walter Röhrl)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauLan Ger
27.09.2018, 11:40
Beitrag #14
RE: Reifenwahl
Ich fahre auf meiner Dicken seit knapp 2 Jahren den Diablo Rosso III und bin noch immer hellauf begeistert von der Pelle.

Der Reifen klebt förmlich auf dem Asphalt und vermittelt mir in jeder Situation ein sicheres Fahrgefühl. Ich kann mit dem Rosso spielend durch die Kurven wedeln ohne dabei das Gefühl zu haben der Reifen würde sich dagegen sperren. Bei Regen hatte ich bisher auch keinerlei Probleme mit dem Reifen. Selbst bei sinnflutartigen Regenschauern kein Aufschwimmen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich bei Regen meine Dicke auch sehr zurückhaltend fahre. Man muss es ja nicht mit zwingend herausfordern.

Die Laufleistung ist überraschend gut wenn man nicht gerade fährt wie ein Schwein. Ich bin mit dem letzten Satz knapp 6000km weit gekommen.

Bracame, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 8.7.16.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.09.2018, 13:11
Beitrag #15
RE: Reifenwahl
@Bracame
Solche sicherlich nicht böse gemeinten Bewertungen "wie Schwein" sind ein wenig mit Vorsicht zu genießen. Damit setzt Du einen Maßstab, jeder der darunter liegt, würde nach Deiner Formulierung wie ein Schwein fahren, was keinesfalls so sein wird.
Bei der Laufleistung macht es auch einen großen Unterschied, auf welchen Strecken und mit welchen Zuladungen man unterwegs ist.

Der Rosso III ist gut, das kann auch ich bescheinigen - aber wahrlich kein Regenreifen und ALLE Reifen mit Fokus Sport erreichen eher selten solche Laufleistungen.
Ich möchte jetzt nicht im Gegenzug so lapidar reagieren und von "Oma-Fahrweise" sprechen, wer mit solchen Pellen 6.000 und angeblich mehr schafft.

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Cookie-Einstellungen | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |