Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Superbikelenker
20.04.2017, 12:26
Beitrag #31
RE: Superbikelenker
Hallo,
ich habe ebenfalls die Lenkerhöhungen..
Diese sind optisch schön, aber die Sitzhaltung verbessert sich kaum

irvine, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 20.4.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2017, 01:42
Beitrag #32
RE: Superbikelenker
Mal ernsthaft, es gibt sicherlich ein paar Fahrer, die leichte Rückenbeschwerden haben... - und Riser oder SBL eine Verbesserung erzielen kann.

Aber welcher Art Beschwerden sollen das sein? Beschleunigungen, Bremsmanöver, schlechte Straßen, Hitze/Kälte (Unterkühlung, Anspannungen), ...: das hält man dann aus? Kann mir nicht vorstellen, dass jemand mit echten Beschwerden (z. B. Bandscheibenvorfall) das dann durch die etwas andere Sitzposition verträgt.

Ist es nicht vielmehr mangelnde Aktivität abseits vom Moped, das Gerüst mit Muskulatur zu pflegen und auch beim Mopedfahren mit wechselnder Körperspannung zu fahren?

Habe das heute bei mir mal genau reflektiert. Nur bei steilen Gefällestrecken geht's doch stärker auf Arme und Handgelenke. Und? Wer fährt so täglich 30 km und mehr am Stück?

Bin schon lange keine 30 mehr und fahre dennoch 5 Stunden am Stück, wenn's sein muss - ohne Gelkissen, SBL, Heizgriffe und Sockenwärmer. Aber auch ordentlich Bewegung muss sein.

Bitte keine Erklärung mit "angenehmer". Angenehmer ist es im Fond eines Maybachs. Pfeif

registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2017, 06:51
Beitrag #33
RE: Superbikelenker
Hi Rigo,

das kommt auf den einzelnen Kadaver Körper an. Es gibt halt Menschen, bei denen durch die Haltung am Stummellenker Nerven im Handgelenk oder Ellenbogen gereizt werden und dann die Finger einschlafen. Das muß nicht angeboren sein, sowas entwickelt sich - wir werden alle nicht jünger. Mit durch den Riser oder SBL geringfügig geänderter Haltung ist dann wieder alles OK.

Anderes Beispiel: Ich habe die untersten drei Bandscheiben im Arsch lecken. Auf der ZX10 brauche ich den SBL, sonst ist nach einer halben Stunde Fahrt erstmal Schluß mit lustig. Auf der ZZR habe ich überhaupt keine Probleme, da merke ich auch nach einem Tag auf dem Moped nichts.

Und wenn sich jemand einen Apehanger an die ZZR dübeln möchte - laß' ihn doch, ist ja seine Sache.

Schönes WE (hier regnets)
Michael

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2017, 22:23
Beitrag #34
RE: Superbikelenker
Hi Micha,

sehe ich als Ausnahme...und es freut mich auch für jeden, bei dem es dadurch (noch) geht.

Kann man natürlich in Bezug auf mögliche Einschränkungen als nicht Betroffener schwer einschätzen - aber hast Du da nicht Bedenken, dass es im unteren Gebälk mal richtig kracht - unabhänigg der Lenkerform und -höhe?

Mich juckt das nicht wirklich, wenn einer SBL oder Riser montiert - möchte eigentlich nur die Motivation(en) dahinter mal hören.

Hier regnet(e) es übrigens nicht, dafür ist es aber jetzt dunkel. ;-)
Bin heute noch ein paar Kilometer unterwegs gewesen, einige andere auch. Die waren überwiegend in dickere Kleidung gehüllt, was absolut sinnvoll war. Es wehte schon ein kühles Lüftchen.

Danke, Dir auch.

Gruß, Rigo

registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2017, 07:51
Beitrag #35
RE: Superbikelenker
(22.04.2017 01:42)blacky schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.(...)
Bitte keine Erklärung mit "angenehmer". Angenehmer ist es im Fond eines Maybachs. Pfeif

Warum nicht?? Es ist angenehmer!

Ich kann mir leider keinen Maybach leisten, drum werde ich an mein Projekt ein SB-Lenker schrauben. Außerdem siehts besser aus als die schmalen Mofa-Stummel raucher

Gruß

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.01.2019, 15:29
Beitrag #36
RE: Superbikelenker
Mir kam bei meiner damaligen Suche nach einer 1400 ter ZZR der Zufall zur Hilfe das ich auf einer umgebauten SB Lenker Maschine zum probesitzen kam und es als sehr angenehme Sitzposition gefunden habe.
Es folgten noch 2 Jahre mehr oder weniger intensive Suche und Besuche der Swiss Moto in Zürich und der hier ansässigen Händler.
Ich fand meine Lady dann im Berner Umkreis beim Händler und meine Probefahrt mit Stummellenkern machte auch Spass.
Jedoch beim Wenden auf der Strasse hatte ich wirklich Schwierigkeiten da sie im langsamen manövrieren wegknickte.
Als ich den Kaufvertrag unterschrieb bestellte ich im Internet auch gleich den umbausatz zum SB Lenker.
Den Umbau mit Flexleitungen Kupplung/Bremse , neuer Gabelbrücke und neuer Bohrungen am Lenker erledigte ich dann gleich an Tag zwei in meinem Besitz.
Ich fahre wenn ich unterwegs bin CA 7-11 Stunden.
Und auch wenn man wie ich Sport macht und den Rücken und Rest Körper fürs Motocrossen fit hält, so ist eine Belastung über so viele Stunden in ungünstiger Sitzpisition für den best trainiertesten Rücken nun mal Gift.
Durch den Superbike Lenker sitze ich ja nicht automatisch wie ein GS Fahrer sondern immernoch tief in meiner Maschine nur muss ich meinen Körper nicht mehr mittels Muskelkraft und eingeknickter Handgelenke tragen sondern alles stabilisiert sich selbst.
Wie der Lenker optisch auf andere wirkt ist mir ehrlich gesagt piep egal.
Zum anschauen kann man sich ein Foto in die Wohnung hängen, mir jedoch geht's um meinen Fahrspass.
Und den habe ich definitiv wenn ich nach 11 Stunden Touren völlig schmerzfrei und Relaxed mit tollen Bildern im Kopf nach Hause komme.
Mit 11 Stunden meine ich reine Fahrzeit, ich bin Nichtraucher und angehalten wird zum Tanken und dabei ein Kaffee to Go.
Bei Gruppen Kaffeefahrten bei denen jede Stunde die Alibizigarettensucht gestillt werden muss musste ich schon jedesmal schmunzeln denn das erste was Stummellenkern Fahrer beim halten taten war ihre Hände auszuschütteln...manchmal fragte ich mich wirklich war es echt die Zigarette weswegen gehalten werden musste?fliehen


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   


Hauptsache Gesund, der Rest lässt sich regeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.01.2019, 18:54
Beitrag #37
RE: Superbikelenker
Nee, vermutlich weil mal wieder ein oder das Mädel in der Runde pieseln musste. - Gruppenfahren erfordert Disziplin wie auch Rücksichtnahme/Toleranz wenn es allen gefallen soll. Hier und da müssen Kompromisse gefunden werden. Man sollte sich deshalb zunächst die Frage stellen, ob man das möchte oder lieber allein fährt.

Jep, dafür ist Motocrossen "gesünder" (wie man in einem anderen Beitrag von Dir lesen kann). Allgemein wird jedes Hoppeln und jeder Sprung mit den Knien abgefangen.

Sind es nicht individuelle Interessen, Ansprüche, Vorlieben und/oder damit verbundene Handicaps, die den Unterschied zum Fahren mit Stummeln, SBL, Risern machen?

"Kaffee-To-Go", stelle ich mir übrigens auf dem Moped ein wenig schwerer vor..., da gönne ich auch nem Raucher ein Päuschen...beim nächsten Tankstopp einige Meter von den Zapfsäulen entfernt für die Dauer des Tankens. wink und grin

registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.01.2019, 19:06
Beitrag #38
RE: Superbikelenker
Es gibt keine bieselnden Mädels dabei wink und grin
Ich hab ja Kaffee to GO geschrieben und nicht to DRIVE also natürlich kann man für die Dauer des Tankvorganges eine Rauchen gehen wenn es denn sein muss, ich trinke dann eben meinen Kaffee so auf die schnelle.
Ich meinte damit einfach das ich mich nicht alle 2-3 Stunden zum Essen, Kaffeeplausch oder ähnliches wohin Pflanzen muss.
Und du hast Recht, genau um mir den Fahrspass nicht zu unterbrechen bin ich bis auf 2-3 Touren in der Saison am liebsten alleine Unterwegs


Hauptsache Gesund, der Rest lässt sich regeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.01.2019, 16:25
Beitrag #39
RE: Superbikelenker
nun denn, ich auch über 50 - bei der 1400 er keinerlei Probleme (Gott sei dank) auch bei 500 Kilometer am Stück Pfeif tanken und dann rauchen natürlich.

Ich habe aber bei meiner ZX9R dummerweise (entgegen des Rates des Werstattmeisters) das Heck höher legen lassen (was mich da blos geritten hat) - dann wars aus mit gemütlich zu fahren - Handgelenke unfassbar belastet auch ohne Abfahrten - und ich wollte 3 cm - er hatte mich sogar noch auf 1,5 gedrückt.

Aber wenn jemand einen SBL angenehmer findet, warum denn nicht. Jeder wie er will. Wir sind doch Individualisten.....

R1806, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 11.2.14.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.01.2019, 21:43
Beitrag #40
RE: Superbikelenker
Also ich fahr ja auch gern 10-12 Stunden am Stück Pfeif
Ich such mir dann immer einen Shelltanker roll nah genug ran und tanke während der Fahrt. Wieder zu Hause angekommen roll ich direkt in die Garage unter den Flaschenzug, häng den Haken am Nierengurt ein und hebe mich dann vom Moped. Nach drei Stunden umherbaumeln, 14 Tagen Reha und literweise Frantzbranntwein geht's dann auf zum nächsten Ritt lachtot

PS.: Weiser Mann der Verfasser weist ausdrücklich darauf hin, dass die zuvor geschriebenen Zeilen, entstanden in der Langeweile eines Winterabends, lediglich eine Humoreske darstellen und weder andere Forenmitglieder bloßstellen noch ihnen wie auch immer geartet zu nahe treten zu wollen Anbetenhüpfend lachen

Bergaufbremser
Lerne aus den Fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen... Kämpfen für den Frieden ist etwa so sinnvoll wie Poppen für die Keuschheitkopf gegen wand

Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerätmotzen Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!knüppeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.01.2019, 00:33
Beitrag #41
RE: Superbikelenker
trösten Bergaufbremser
In der Schweiz muss kein Shelltanlastwagenfahrer wegen Motorradfahrern Überstunden machen.
Hier hat's in jedem noch so kleinen Dörfchen einen Tankautomaten.
Ich schätze mal das man hier keine 30 km fahren muss bis zur nächsten Tanke wink und grin
Und da ich völlig entspannt mit Spass und einer guten Sitzposition durch den Superbikelenker umher fahre hängt MEIN Flaschenzug in der Garage arbeitslos herum.
Ich muss mal erklärend erwähnen das ich selten am Vormittag los fahre, da ich beruflich schon immer sehr zeitig Arbeiten muss und der Meinung bin das ein Hobby mich ja nicht zwingen sollte Dinge gegen mein Wohlgefühl zu tun ein licht geht auf
Zwischen 11 und 13 Uhr geht's entspannt los und zwischen 21 und 23 Uhr rollt meine süsse mit mir völlig relaxed und Glücklich zu Hause auf ihren Standplatz 3D-Bikerin
Und diese Zeilen entstanden nicht aus Langeweile 2 daumen hoch


Hauptsache Gesund, der Rest lässt sich regeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Superbikelenker mineworker 8 1.182 21.05.2018 19:52
Letzter Beitrag: sixbanger
Rolleyes Die ersten Kilometer mit dem ABM Superbikelenker th0rwal 28 6.674 14.04.2014 21:02
Letzter Beitrag: urmeldaehn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste