Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
USB Ladebuchse
26.12.2014, 15:11
Beitrag #1
USB Ladebuchse
Habe mir für mein Navi eine Usb Ladebuchse mit 2A Spannung gekauft. Nun steht bei den meisten ja bei nicht direkt an an der 12v Leitung also Batterie anschließen da die Buchse dauernd Strom zieht und die Batterie entleert. Jetzt frag ich mich was zieht da Strom wenn nix angeschlossen ist?

smacks, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 21.5.14.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2014, 15:38
Beitrag #2
RE: USB Ladebuchse
Wenn das Navi nicht eingeklickt ist, nichts.

hoc777, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 11.2.14.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2014, 16:07
Beitrag #3
USB Ladebuchse
So habe ich mir das ja eigentlich auch gedacht. Jetzt habe ich irgendwo aber das noch gefunden

Weiterhin haben solche USB-Steckdosen in der Regel einen elektronischen Spannungswandler, der auch wenn nichts angeschlossen ist einen minimalen Strom zieht

Wat denn nun?

smacks, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 21.5.14.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2014, 18:15
Beitrag #4
RE: USB Ladebuchse
vernünftige spannungs-wandler brauchen weniger als die selbst-entladung einer batt joint

mein moped schnurrt wie n kätzchen ..... säbelzahntiger oder sowas wink und grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2014, 22:43
Beitrag #5
RE: USB Ladebuchse
buddy schrieb in einem anderen Thread:

"Mein Vorschlag, 12 V Steckdose ans Cockpit, zwei Leitungen an das Standlichtkabel und fertig.
- dauert 30 Minuten
- Kabel sind max. 30cm lang
- Stromversorgung ist geschaltet (ohne Zündung kein Strom)"

ZZR-Harry ergänzte:

"Richtig, Standlichtkabel
(am besten kurz hinter dem Lampenstecker)
hat den weiteren Vorteil das es abgesichert ist"

Wenn deine USB-Dose an 12 V gehört hilft das vielleicht.

.
R_WIN
.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauHoma
26.12.2014, 23:21
Beitrag #6
USB Ladebuchse
So hatte ich es bis jetzt auch eigentlich immer gemacht und ist mit Sicherheit auch die sicherste Lösung. War halt nur verwundert wie etwas vorausgesetzt es ist nix angeschlossen die Batterie leer ziehen soll

smacks, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 21.5.14.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.12.2014, 00:58
Beitrag #7
RE: USB Ladebuchse
USB- Ladebuchse wird an 12V angeschlossen und gibt 5V aus. Der Wandler hängt also immer am "Netz" und verbraucht Strom - die guten sehr wenig, die billigen mehr.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.08.2016, 19:01
Beitrag #8
Rolleyes RE: USB Ladebuchse
Stehe auch gerade vor dem Problem wie ich eine USB Ladebuchse zu verbauen kann. Bin kein großer Bastler und traue mir einfach nicht zu die ganzen Verkleidungsteile (Bj.2015) ab zu montieren um an die Batterie zu kommen. War also ganz froh zu lesen, das ich das gar nicht muss und gleich an den Scheinwerfer gehen kann. Nun Meine Frage. Hat jemand Bilder davon wo ich das und wie ich das anschließen muss?

Ich wollte den Stecker in das längliche schwarte Verkleidungsteil welches links neben der Digitalen Anzeige sitzt einbauen . Das lässt sich denke ich mit wenigen Schrauben entfernen. Komme ich wenn das ab ist auch gleich an die Kabel des Scheinwerfer?
Für bebilderte Tips bin ich echt dankbar.

rayzobel, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 1.2.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.04.2018, 21:09
Beitrag #9
RE: USB Ladebuchse
Ich habe sie auf der linken Seite neben dem Tacho eingebaut und wie schon beschrieben am Standlicht angeklemmt. Die Steckdose hat einen 1A und einen 2,1A Anschluss und zeigt auch noch die Bordspannung an. Das Ding gab es für ca. 12 Euro bei Amazon. Aber bei hellerer Umgebung kann man die Spannung nicht ablesen, zu dunkel...

kobalt60, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 11.3.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.07.2018, 14:45
Beitrag #10
RE: USB Ladebuchse
Hallo, habe gerade das gleiche Problem. Ich werde es wie folgt lösen:
Werde den vorberreiteten Spannungsabgriff links unter der Abdeckung vorne verwenden. Der ist werkseitig vorhanden.
Habe mir eine USB Ladebuxe, wie schon beschrieben mit Spanngsanzeige, 5 V Ladebuxe und einem integrierten Ein/Aus Schalter im ebay gekauft. Wenn der morgen geliefert wird werde ich gleich einbauen. Durch den integrierten Schalter kann ich jederzeit abschalten und vermeide so das entleeren der Batterie.
Ich schrecke auch davor zurück an der nagelneuen Maschine alle Verkleidungen zu demontieren. Die Ladebuxe kostet ca 12 €.
Kann dann gerne auch ein Bild davon einstellen.
Gruß Tripplerocker

Grüße aus dem Süden
Tripplerocker hallo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.07.2018, 15:49
Beitrag #11
RE: USB Ladebuchse
Gerade kam das Teil mit der Post.
Dann mach ich mich mal an den Einbau.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Grüße aus dem Süden
Tripplerocker hallo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.07.2018, 19:48
Beitrag #12
RE: USB Ladebuchse
So fertig! Habe gleichzeitig das fest angeschlossene TomTom Ladekabel für's Navi noch verlegt und zusammen mit der USB Ladebuchse an die bereits beschriebenen Werkseitig vorgesehenen Anschlüsse angeklemmt. Der Anschluss geht sogar über die Zündung!
Es wäre daher gar kein zusätzlicher Schalter notwendig gewesen.
Eine schöne Lösung wie ich finde. Hätte Kawasaki auch gerne werkseitig gleich einbauen können.
Aber schaut selber.
Gruß Tipplerocker

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

Ah hier noch die Bilder.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Grüße aus dem Süden
Tripplerocker hallo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Cookie-Einstellungen | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |