Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ultraschall reinigen
21.03.2018, 21:15
Beitrag #1
Ultraschall reinigen
Hallo zusammen,
ich muss die Vergaser im Ultraschallbad reinigen, mit welchen chemischen Mitteln geht Ihr da dran, oder nur mit Wasser und Geschirrspuelmittel?

Danke im Vorwege fuer Eure Hilfe
Peter

faxe, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: Eingeschränkter Leseruwe1201
21.03.2018, 22:02
Beitrag #2
RE: Ultraschall reinigen
TICKOPUR R 33:

Entfernt allgemeine Verschmutzungen, Schleif, Polier und Läpprückstände, öl- und fettartige Rückstände, Ruß, Tinte etc.

von

Metall, auch Leichtmetall, Glas, Keramik,Kunststoff, Gummi, etc.

Grad für Vergaserreinigung super geeignet, weil es ALLE Vergaserkomponenten reinigt und nix zerstört.
Verdünnt mit Wasser 1-5% , bei 60° ca. 10 Minuten.
Ich schalle ständig damit, die Teile werden wie neu.

Äußerliche Vorreinigung ist aber schon selbstverständlich und dann alles
in die Einzelteile zerlegen und rein in`s Bad.
Danach alles gründlich mit reinem Wasser spülen und mit Druckluft ab- und ausblasen.

zinnoberrot, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 5.7.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.03.2018, 22:13
Beitrag #3
RE: Ultraschall reinigen
Moin!

Deiner Frage entnehme ich, dass du diesbezüglich wenig bis keine Erfahrung hast aber scheinbar ein Ultraschallgerät besitzt. Ist dein Ultraschaller eher günstig und aus China, wäre mein Vorschlag: Lasse deine Teile in einer Fachwerkstatt reinigen.
Besitzt du ein professionelles Ultraschall-Reinigungsgerät:

Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

Gruß, Andi

PS
Auf jeden Fall die Vergaserbank komplett zerlegen, alle Düsen raus, Choke-Teile raus, Leerlauf-Schrauben raus!! Im Prinzip, wie Möööööp kürzlich in einem Beitrag geschrieben hat, nur die Drosselklappen drin lassen...

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2018, 00:00
Beitrag #4
RE: Ultraschall reinigen
Ich nehme Tickopur TR2 - Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten. kopf gegen wand

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2018, 06:49
Beitrag #5
RE: Ultraschall reinigen
Ich nehme üblicherweise Isopropanol.

So schön ein Ultraschallbad ist, so final kann dessen Nutzung auch sein - darüber muss man sich nur im Klaren sein. Denn vorhandene Mikrorisse werden größer, werden zu Haarrissen, und können dann ein zu reinigendes Teil entzweien ;) ...passiert uns im Labor so 2-3x im Jahr.

Save our cows - eat more Vegetarians! wink und grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2018, 23:17
Beitrag #6
RE: Ultraschall reinigen
(21.03.2018 22:13)sixbanger schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Moin!

Deiner Frage entnehme ich, dass du diesbezüglich wenig bis keine Erfahrung hast aber scheinbar ein Ultraschallgerät besitzt. Ist dein Ultraschaller eher günstig und aus China, wäre mein Vorschlag: Lasse deine Teile in einer Fachwerkstatt reinigen.
Besitzt du ein professionelles Ultraschall-Reinigungsgerät:

Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

Gruß, Andi

PS
Auf jeden Fall die Vergaserbank komplett zerlegen, alle Düsen raus, Choke-Teile raus, Leerlauf-Schrauben raus!! Im Prinzip, wie Möööööp kürzlich in einem Beitrag geschrieben hat, nur die Drosselklappen drin lassen...

faxe, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2018, 23:28
Beitrag #7
RE: Ultraschall reinigen
(21.03.2018 22:13)sixbanger schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Moin!

Deiner Frage entnehme ich, dass du diesbezüglich wenig bis keine Erfahrung hast aber scheinbar ein Ultraschallgerät besitzt. Ist dein Ultraschaller eher günstig und aus China, wäre mein Vorschlag: Lasse deine Teile in einer Fachwerkstatt reinigen.
Besitzt du ein professionelles Ultraschall-Reinigungsgerät:

Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

Gruß, Andi

PS
Auf jeden Fall die Vergaserbank komplett zerlegen, alle Düsen raus, Choke-Teile raus, Leerlauf-Schrauben raus!! Im Prinzip, wie Möööööp kürzlich in einem Beitrag geschrieben hat, nur die Drosselklappen drin lassen...

Hallo Andi,

erst einmal danke fuer den Link, wenn ich das hier in Norwegen eingebe kommt das was weiss ich alles hoch, aus China und sonst wo her. Ihr jungen Huepfer koennt Onkel Google ja Antworten herauslocken so wie Ihr es gerne haben moechtet, aber es gibt auch aelere Saecke so wie ich einer bin, der mit dem ganzen nicht so gut klar kommt, das dazu!

Ja, ich selber bin kein gelernter Schrauber, habe frueher in jungen Jahren fast alles selbst machen koennen, mache das aber heute nicht mehr da Schwager ein gelernter zweiradschrauber ist. Das Mittel das hier empfolen wird, kostet bei uns 1 liter so viel wie bei Euch 5 liter. Deswegen eigentlich meine Frage, habe keine Lust 38 Euro zu bezahlen fuer einen liter und dachte an eine Alternative, zumal unser Geraet
ca 35 liter fasst und ist ein Prof- geraet.

Danke fuer Eure Antworten
Peter

faxe, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.03.2018, 08:33
Beitrag #8
RE: Ultraschall reinigen
Moin Allerseits,
ich lasse meine Vergaser nicht mehr ultraschall reinigen, da ich, wie hier im Thema beschrieben, schon Probleme mit Haarrissen hatte, die sich dann beim beschallen erweitert haben.
Ich benutze seit längerem Motul P1 carbu clean. Das Mittel reinigt alle Düsen und die Schwimmerkammern. Die sehen anschließend aus wie neu. Die Vergaserbatterie braucht noch nicht mal ausgebaut werden. Anschließend synchronisieren und läuft.
Als kleiner Tipp: bei jedem 3. tanken eine Portion Vergaser-Ventilreiniger mit in den Tank geben, hält Vergaser und die Ventile schön sauber. Mein Ofen hat mittlerweile 75 tsd runter und schnurrt wie ein Kätzchen.

Grüße aus Heide/Holstein

__________________________________
Ich lebe im Moment mein KAWASUTRA
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Cookie-Einstellungen | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |