Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unterschiedliche Leistungen der einzelnen Jahrgänge
02.05.2018, 18:02
Beitrag #16
RE: Unterschiedliche Leistungen der einzelnen Jahrgänge
Da ich schon mit Navi getourt bin kann ich vermelden, dass der Tacho fast genau 10% Abweichung zu schnell anzeigt. Damit liegen bei Tacho 300 tatsächlich 270 km/h an.

Was allerdings die nächste Frage aufwirft. Wenn der Tacho 10% mehr anzeigt als gefahren, wirkt sich das nicht auch auf die gefahrenen km aus? Sind dann nicht 90T km auf dem Tacho tatsächlicht nur 81.000 KM. Bei dieser Größenordnung macht es tatsächlich was aus. (Für mich uninteressant, da mein Tacho wohl ersetzt wurde. Aber für die Kollegen mit Originaltacho....)

ZZR 1100 ZXT10G Bj ´98 27.000 Km
ZZR 1100 ZXT10D Bj `96 91.000 Km
ZZR 600 ZX600D Bj `92 90.000 Km
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.05.2018, 23:52
Beitrag #17
RE: Unterschiedliche Leistungen der einzelnen Jahrgänge
Nicht unbedingt - ein mechanischer Tacho funktioniert ja so: Die Tachowelle dreht einen Magneten, der nimmt eine mit etwas Abstand darüber montierte Eisenglocke mit der darauf befestigten Tachonadel gegen einen Federwiderstand mit. Je nach Fertigungsmaß und Federrate gibt es da Abweichungen.
Der km-Zähler wird direkt von der Tachowelle angetrieben und zählt die Umdrehungen.
Fahr' mal eine leere Autobahn (im Pott unmöglich motzen), nicht allzu schnell. Auf den Tages-km-Zähler schauen, 100 Leitpfosten abzählen und nochmal schauen. Das sollten dann genau 5 km sein.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Scottoiler - unterschiedliche Drücke?? jazzer 12 2.610 21.09.2014 04:28
Letzter Beitrag: HinkePank



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Cookie-Einstellungen | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |