Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
22.09.2017, 19:08
Beitrag #16
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Ein neuer Satz Original-Scheiben liegt soweit ich mich erinnere bei 600 €, Lucas oder EBC bei ca. 400 €.
Deshalb würde ich mir, wenn alle anderen Fehlerquellen ausgeschlossen sind, die alten Scheiben noch mal genau ansehen. Wenn sie keinen Seitenschlag haben und bis zur Verschleißgrenze noch ein gutes Stück hin ist, könntest Du es mit einem Satz EBC Beläge versuchen - damit haben hier im Forum schon einige incl. mir gute Erfahrungen gemacht.

Gruß, Hans

gianni, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 23.2.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.09.2017, 00:03
Beitrag #17
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Ja ich habe mir auch schon überlegt, einfach wieder die originalen Bremsbeläge wieder zu kaufen und diese wieder zu montieren. Jedenfalls bevor ich mir neue
Scheiben kaufe, da ich mir schon dachte, dass diese sehr teuer sein werden.

Ich versuche mal 3 Bilder hochzuladen.            

Und diese Beläge habe ich gekauft :

http://www.ebay.de/itm/Brembo-Sinter-Bremsbelage-Bremsklotze-vorne-Kawasaki-ZZR-1400-Bj-2006-2014-/331556608749?epid=1743619552&hash=item4d32505aed:g:HdUAAOSwBLlVV1S4

Scorpio24V, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 21.4.13.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.09.2017, 11:44
Beitrag #18
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Also ich finde, dass die rechte Scheibe auf Bild 1 u. 2 nicht gut aussieht mit den dunklen Verfärbungen.
Bei einem Versuch mit anderen Belägen würde es ein wenig dauern, bis sie - hoffentlich - wieder blank ist.

Gruß, Hans

gianni, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 23.2.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.09.2017, 12:24
Beitrag #19
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Kawasaki Scheiben mit Aftermarket Sinter schaut das sehr oft so aus. Rubbeln kenne ich aber selten.
Ich vermute Seitenschlag der Scheibe oder Radlager

Aber was mich stutzig macht, ist das dein Bremsdruck Weg war.

Gesendet von meinem SGP612 mit Tapatalk

Spaß gehört zum Leben kopfnuss der ernst kommt früh genug Rennleiter Kelle
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2017, 10:58
Beitrag #20
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Genau die Sache mit dem fehlenden Bremsdruck lässt uns alle grübeln... - vor allem als bisher einmalige Sache.
Lässt sich das nicht sicher klären und lösen, müsste man als vernünftigste Konsequenz ALLE Komponenten auf Verdacht austauschen (ABS, Bremszangen, Leitungen, ...).

Ein solcher Effekt kann z. B. in der Theorie dadurch vorkommen, dass sich zu alte Bremsleitungen beim Druck "aufblähen" - dadurch der Bremsdruck völlig fehlt.
Tauscht man auf Verdacht nur die Leitungen, hat man noch keine Sicherheit, dass es damit vom Tisch ist.

Denn taucht das Problem spontan wieder auf - und dann zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt... schockiert

...scorpio...laut Originalseite Brembo ein guter Ersatz für die Original-Bremsbeläge. Somit sollte das auch mit den Original-Bremsscheiben passen. Das reine Rubbeln hatte ich bei mir an Fahrzeugen (Autos wie Motorräder) in erster Linie gehabt, wenn Bremsstaub an einem oder zwei Bremskolben einer Bremszange "aufgebacken" war, somit ein gleichmäßiges Bremsen nicht mehr gegeben war. Nach gezielter Reinigung war das Problem vom Tisch.
Betroffene/r Kolben läuft/laufen nicht mehr sauber zurück, der Belag kann schleifen, dadurch unnötig Hitze auf der Scheibe verursachen...Belag nutzt sich schräg ab, bei Bremsung greift zuerst der betroffene Kolben...bei Vollbremsung wird der schiefe Belag richtig gepresst und kann durch dieses "minimale über die Kante bremsen" den Rubbel-Effekt verstärken.

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2017, 21:56
Beitrag #21
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Also das Problem ist reproduzierbar. Ich muss halt dann sehr stark bremsen.
Immer im gleichen Km/h Bereich. Bremse ich "normal", ist alles ok.

Ich kann erstmal ein weiteres mal die Bremsen vorne sauber machen. Wie ich die Bremskolben sauber machen soll, weis ich noch nicht.

Die Bremsscheiben haben vermutlich einen ganz kleinen Schlag. Drehe ich das Rad, lässt es sich an einem bestimmten Punkt kurz etwas leichte drehen.

Beim drehen schleifen die Beläge die ganze Zeit etwas.

Im nächsten Schritt hol ich mir halt neue Beläge. Andere Scheiben wird bisel teuer. Werde ich aber auch machen, sollte es weiterhin keine besserung geben.

Scorpio24V, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 21.4.13.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2017, 23:01
Beitrag #22
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Nun ja, einerseits gut, dass es offenbar kontinuierlich als Problem vorhanden ist - andererseits habe ich noch keinen klaren Kandidaten für den Ausfall.

Für das Rubbeln würde ich nun auf Scheiben/Beläge tippen, aber da willst Du ja ran.
An den Kolben muss nichts "aufgebacken" sein, mach die Bremszangen runter und prüfe einfach die Gängigkeit der Kolben. Bremszangen aber einzeln nacheinander runter machen und checken.

Hast Du keinen guten Rücksteller, die einfachen verklemmen sich nämlich leicht, dann tut es z. B. auch ein in der Breite geeigneter Hartholzkeil (nicht zu schmal). Den dazwischen halten und dann mal langsam den Bremshebel ziehen und sehen, ob sie gleichlaufen.
Mit dem Holzkeil dann die Kolben durch Hin- und Herbewegungen wieder zurückdrücken und ruhig ein zweites Mal prüfen. Darauf achten, dass sich keine Späne lösen...

Wenn OK, wieder drauf und dann den zweiten prüfen.

Alles bestens, dann die neuen Teile dran und wieder vorsichtig testen, ob und was nun hoffentlich besser ist...

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.09.2017, 16:39
Beitrag #23
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Klingt fast nach Fading mit dem iwann Bremst es nicht mehr, Fahr mal so rum ohne die Bremse vorne zu ziehen und guck einfach mal ob der Bratsch da vorne auch Starke wärme entwickelt. Dann könnten die Kolben Festhängen oder aber die Beläge klemmen im Sattel.

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

Aber nicht das dein gerubbel das ABS ist. ;-) XD

Ähm, meine Frau sagt das sie mir keine Signatur gestattet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.09.2017, 19:05
Beitrag #24
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Hatte das gleiche mit der HR Bremse im Mai in den Dolomiten, 3. Kehre bergab... hinten gebremst... kurz gelöst... dann wieder gebremst und ins leere getreten. Trat einmal auf... dann war aber der Pedalweg länger... aber sie hat gebremst. Dann zum Händler... neue Bremsflüssigkeit (weil die Scheibe damals samt der Anlage ziemlich heis war... auch das Wetter wink und grin) und gut wars. Wann haste denn das letzte mal die Flüssigkeit gewechselt ?
Wär ein billigerer Versuch die mal zu wechseln als die ganze Bremse "umzubauen"

Gnotzen, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 27.1.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.09.2017, 20:09
Beitrag #25
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Das mit der Flüssigkeit, habe ich Heute erledigt. Habe vorne und bei der Kupplung mal neue Flüssigkeit rein gemacht. Allerdings konnte ich nur kurz fahren und es nicht wirklich gut austesten.

Einmal ware das Rubbeln kurz wieder da. Konnte einmal richtig feste bremsen.
Da ging dann glaub am Schluss wirklich das ABS rein, kurz vorm stehen. Das
ABS fühlt und hört sihc jedoch anders an, als das Problem, wo ich die Bremswirkung weg war. Wenn das ABS rein regelt, ist ja nicht die Bremswirkung weg.

Da ich leider den Rest der Woche arbeiten muss, werde ich es so gut es geht auf dem Weg zur Arbeit beobachten. Die alte Flüssigkeit war schon sehr dunkel.
Nach dem Wechsel war der Hebel am Anfang wieder gut stramm, was nach der ersten Fahrt wieder etwas nachgelassen hat, aber net viel.

Was mir auffällt ist, dass das Hinterrad etwas leichter/freier läuft, als das Vorderrad. Obwohl da ja noch der Antrieb dran hängt. Also muss ich vielleicht wirklich ein drittes mal die Bremse zerlegen. Ich bin mir nur noch net ganz sicher, wie ich die Bremskoblen leichtgängiger bekommen soll.

Sollten die Beläge etwas stramm sein, kann ich da ja am Rand einfach bisel was weg feilen.

Scorpio24V, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 21.4.13.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.09.2017, 20:32
Beitrag #26
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Wie jetzt feilen? - Wenn sich da ein paar Grate gebildet hätten, kein Thema, aber sonst würde ich da von solchen Bastelaktionen absehen.

M. E. hast Du zwei Probleme, die nicht zwingend auf EINER Ursache basieren müssen: das Rubbeln und das "ins Leere greifen". Natürlich spielt auch Bremsflüssigkeit eine Rolle - das ist aber triviale Basis. Deshalb war ja auch die anfängliche Frage, ob die Standards (Scheiben, Leitungen, ...) OK sind. Sonst müssen wir nach Kawa-Serviceplan vorgehen und auch fragen, ob die Original-Leitungen nach 4 Jahren gewechselt wurden...bzw. wie alt die jetzigen sind oder auf Stahlflex umgerüstet wurde.

Ebenso würde ich mich an Deiner Stelle nicht darauf versteifen, dass die Bremskolben am vorderen Rand "verharzt" sind. Einfach checken, ob sie sauber laufen.

Das mit dem HR liegt möglicherweise daran, dass die vorderen Scheiben eben leicht verzogen sind oder eben eine Seite "ein wenig klemmt". Wenn das nur minimal ist, spielt das keine Rolle.

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.09.2017, 21:45
Beitrag #27
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Manuel, Du hast eine "A/B", also 2006/2007.
Sind die Bremsleitungen mal getauscht worden, wie Rigo fragte?
Und genauso wichtig: Wurden die Bremssättel schon mal überholt? Die Dichtringe härten aus, zwischen dem Staubschutz- und dem Rechteckring sammelt sich Dreck, die Sättel können zwischen den Ringen durch eingedrungenes Streusalz korrodieren und "aufblühen" usw. usf.
Ich würde mit dem Moped keinen unnötigen Meter mehr fahren, bevor der Fehler mit der fehlenden Bremsleistung nicht gefunden wurde. Ist ja nicht nur Dein Leben, was an der Bremse hängt...

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.09.2017, 00:22
Beitrag #28
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Also ist alles original, bis auf die Bremsbeläge. Die Leitungen sind noch die ersten. Die Sättel wurden noch nie bearbeitet oder überarbeitet.

Ich habe bei ebay schonmal nach neuen Scheiben und Belägen geschaut.
Sollte ich wieder Brembo nehmen liege ich bei gut 450 - 500 für den Käse.
Oder ich nehme original und zahle noch mehr, mal schauen. Die Zeit ist eh bald rum.

Das feilen bezog sich auf den Rand( Trägerplatte ) der Bremsbeläge. Die sind bei Brembo rot lackiert, was die Dinger leider etwas "dicker" macht. Wodurch diese dann etwas im Sattel klemmen könnten. Musste schon beim Einbau bisel Farbe weg nehmen, dass die überhaupt rein gingen.

Noch als Randinfo ... die Gute hat nun schon ca 40.000 Km auf der Uhr.

Scorpio24V, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 21.4.13.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.09.2017, 00:58
Beitrag #29
RE: Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Die km sind bei Gummiteilen und Korrosion nicht das Problem - die Zeit ist's.
Bremsleitungen können im Lauf der Jahre nach innen zuquellen, siehe Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. schockiertschockiert

Bevor Du neue Scheiben usw. kaufst: Erstmal die Bremsleitungen tauschen, am besten gegen Stahlflex. Die quellen nicht und müssen nicht regelmäßig alle vier Jahre getauscht werden. Dann die Bremssättel zerlegen, reinigen (vor allem die Nuten, in denen die Dichtungen sitzen), die Kolben auf Korrosion prüfen und mit neuem Rep.-Satz und ggfls. Kolben wieder zusammenbauen. Die Bremsklötze so beifeilen, daß sie im Sattel leichtgängig sind. Dann kannst Du immer noch entscheiden, ob das Bremsrubbeln stört oder nicht.

Wenn Du noch nie so an Bremsen gearbeitet hast, dann laß Dir von jemandem helfen, der das kann oder geh' in eine Werkstatt.
Ich will Dir jetzt nicht auf die Füße treten, aber ich bin immer wieder fassungslos, wie manche Leute die Wartung lebenswichtiger Teile auf die leichte Schulter nehmen.
Ist schön (oder unschön) Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten. zu sehen.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.09.2017, 15:13
Beitrag #30
Vibration in der Bremse vorn + bremst nicht
Scheiben auf Seitenschlag, ohne Messeuipment, geht am einfachsten...
Ausbauen und auf eine Glasscheibe legen "Ceranfeld"
Bevor man auf's blaue einfach neue kauft (geht aber natürlich auch :-) )

Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk

Spaß gehört zum Leben kopfnuss der ernst kommt früh genug Rennleiter Kelle
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Bremse quietscht telltot 27 7.147 27.09.2017 16:30
Letzter Beitrag: Atze
  Rost vorn am Tank (ZXT40E) blacky 11 1.205 30.03.2017 21:30
Letzter Beitrag: blacky
  Vorderrad-Bremse lässt sich nicht entlüften peppoderwilde 6 3.058 24.04.2015 15:13
Letzter Beitrag: UID1528
  Haltbarkeit Bremsbeläge vorn Camelomer 13 4.021 04.10.2013 10:57
Letzter Beitrag: UID1059
  Bremsscheiben vorn genau_der 25 7.764 19.05.2013 09:33
Letzter Beitrag: doc



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Cookie-Einstellungen | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |