Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welche Batterie habt ihr?
24.09.2017, 13:17
Beitrag #1
Welche Batterie habt ihr?
Hi zusammen, wollte heute ne Tour machen und dieses Vorhaben wurde schlagartig beendet.
Leider hat meine Batterie den schnellen Tod erlitten weinen
Welche Betterie bevorzugt Ihr wenn es um Nachkauf geht?

Siggi

Neid bekommt man nicht geschenkt, den muss man sich erarbeiten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.09.2017, 17:27
Beitrag #2
RE: Welche Batterie habt ihr?
Nachdem vor n paar Wochen meine Originale schlagartig während einer Tour gestorben war, hab ich die preiswerteste von Louis erworben .....

mein moped schnurrt wie n kätzchen ..... säbelzahntiger oder sowas wink und grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.09.2017, 22:16
Beitrag #3
RE: Welche Batterie habt ihr?
Hallo,
Gemessen auf meiner Küchenwaage
- Originalbatterie Furukawa wiegt 4848 Gramm
- Aliant YLP Serie 14 wiegt 760 Gramm.
Erfahrung mit der Aliant: auch nach längeren Standzeiten (ca. 3 Monate) kraftvolles Durchziehen des Anlassers.
Ist etwas teurer.

Gruß
Peter

WillisXX, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 21.1.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2017, 08:14
Beitrag #4
RE: Welche Batterie habt ihr?
Ich habe mich für eine Gelbatterie (JMT) entschieden. Das Gewicht der Batterie spielt bei meinen 100+ kg wohl kaum eine Rolle ;) Bin seit einem Jahr sehr zufrieden damit.
Gruß

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2017, 08:27
Beitrag #5
RE: Welche Batterie habt ihr?
Fahre jetzt seit einem Jahr mit der Aliant YLP 18, deutlich höherer Preis, deutlich niedrigeres Gewicht und viel stärker (kraftvolles Durchziehen des Anlassers), sowie kaum Selbstentladung im Vergleich zu Blei- oder Gelbatterien.

doc

Eine ZZR 1400 kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Urteilsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur vernünftigen Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2017, 10:38
Beitrag #6
RE: Welche Batterie habt ihr?
Jep, Siggi, das läuft immer so! Wenn Batterie, dann: Auto für den Urlaub voll gepackt und die Family schon im Auto oder man steht in voller Montur bei 30°C am Moped!

Bei den Lithiumphosphat-Batterien (z. B. Aliant) aber beachten, wenn die Dinger mal an ein Ladergerät müssen, benötigst Du dafür ein spezielles, das preislich auch schnell bei 100 Euro liegen kann... .
Ebenso muss man sich z. B. aus Styrodur, Neopren, ...eine gesonderte "Aufnahme" basteln, da die Batterien baulich nicht 1:1 in die Original-Halteschalen passen.

Je nachdem, ob 14er oder 18er Aliant YLP...Preise zwischen 160 und 400 Euro (Stück-...nicht Palettenpreis ;-)).

Bei herkömmlichen Säure- und Gelbatterien sind die Unterschiede (mit Ausnahme höhere Auslaufsicherheit bei Gel) nicht sehr groß. Blei ist heutzutage generell weniger drin, weshalb sie auch keine 10 Jahre mehr stabil ihren Job machen.

Gruß, Rigo

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2017, 11:36
Beitrag #7
RE: Welche Batterie habt ihr?
(25.09.2017 10:38)blacky schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.(..)
Bei herkömmlichen Säure- und Gelbatterien sind die Unterschiede (mit Ausnahme höhere Auslaufsicherheit bei Gel) nicht sehr groß.
(...)

contra!
___________________________
Insgesamt Interessantes Thema.
Momentan spricht das Preis-/Leistungsverhältnis m.E. für die Gel-Variante, welche neben der deutlich geringeren Selbstentladung sehr leicht zu händeln ist, weil auslaufsicher und dadurch auch liegend oder auf dem Kopf stehend verbaut werden kann - sicher für Bastler und Umbau-Freaks ein interessanter Gesichtspunkt. Vor einigen Jahren noch so teuer wie heute die Li-Akkus, bekommt man sie mittlerweile richtig günstig. Und man braucht kein spezielles Brimborium um sie zu laden.

Gruß

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2017, 12:31
Beitrag #8
RE: Welche Batterie habt ihr?
Interessant mag es sein - was aber ist daran jetzt "contra"?

Jedes seit etlichen Jahren erhältliche, moderne Ladegerät kommt mit Säure- UND Gel-Batterie klar. Die Auslaufsicherheit hatte ich darüber hinaus in aller Deutlichkeit erwähnt.

Ob die Gelbatterie vor 5 Jahren teurer war, ist ohne Belang - man kauft jetzt oder zukünftig. Zumindest ich kaufe kein Katzenfutter, nur weil es im Vergleich zu Vorjahren günstiger wäre - ich habe keine Katze.
Ebenso ist es unerheblich, ob Gel für Bastler sinniger sei. Siggis Bedarf ist eine gute und günstige Batterie, die zudem lange hält. So einfach und dennoch zugleich so schwierig in der Menge der Angebote.
Er möchte eine Batterie als ganz normaler Fahrer und deshalb (in)direkte Empfehlungen aus eigenen Erfahrungsberichten. - An dieser Stelle gerne eine Korrektur, wenn meine Einschätzung falsch ist.

Bei ähnlicher Preislage bin ich nach Darstellung der Besonderheiten und dem indirekten Hinweis, dass er bei beiden grundsätzlich nichts falsch machen kann, der Meinung, dass ein mündiger Mensch selbst in der Lage ist, für sich zu entscheiden, was ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis für ihn bedeutet.
Überspitzt formuliert möchte er also im Grunde wissen, wovon er in jedem Fall die Finger lassen sollte. Deshalb als Hilfestellung auch mein Hinweis auf die deutlich höheren Kosten zur Variante "Lithiumphosphat". Nichts ist beim Kauf schlimmer als sich für eine höhere Investition in der Hoffnung einer "bahnbrechenden Innovation" durchzuringen und dann festzustellen, dass es noch lange nicht das Ende der Fahnenstange ist - ggf. weitere Investitionen, Basteleien, bekannte aber verschwiegene Nachteile, ... .

Es wird schon einen Grund geben, warum man mehr vom Motorradfahren als vom Motorradbasteln spricht...

Hinsichtlich reiner Massenbetrachtungen bin ich übrigens voll und ganz bei Deiner soliden Praxisansicht! 2 daumen hoch

Wer schon einmal aufgrund weniger Tröpfchen Schwefelsäure Löcher im Lieblingspullover hatte, wird sich ohnehin sehr schnell für eine Gelbatterie begeistern können. wink und grin

Gruß, Rigo

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2017, 14:54
Beitrag #9
RE: Welche Batterie habt ihr?
Hi Ringo!
Das Contra bezog sich auf die deiner Ansicht nach marginalen Unterschiede zwischen konventioneller Batterie und Gel-Batterie. Meiner Erfahrung nach hat die Gelbatterie eine deutlich geringere Selbstentladungsrate.

Deine Ansichten, was alles in die Kaufentscheidung mit einfließt oder einzufließen hat, in Ehren. Aber wie du selbst sagtest: Wir sind doch alle mündige Bürger und so kann und darf doch jeder für sich entscheiden, was er für belanglos hält und was nicht. Oder liege ich da völlig falsch? Wenn du jeden Beitrag von anderen auf diese Weise zerpflücken möchtest, nur zu. Aber dann solltest du auch genau lesen: Bezüglich des Preis-Leistungsverhältnisses schrieb ich "m.E." -> Ich denke, du weißt was das bedeutet. Es spiegelt meine Meinung wieder. Und um Meinungen wurde doch gebeten?

Katzenfutter? HÄ? Und ja, du schriebst über die Auslaufsicherheit "in aller Deutlichkeit". - Na und? Heißt das nun, dass ich das nicht mehr herausstellen darf, oder soll?

Also nix für Ungut - Aber ich finde deine voluminöse Antwort in meine Richtung etwas strange. Genau wie vielleicht du die meine jetzt. Damit steht es 1:1. Sollen wir es dabei belassen? raucher

Gruß, Andi

PS
Noch ein Klugschiss hinten dran gehängt: Eine Gel-Batterie ist auch eine 'Säure'-Batterie, nur dass die Säure dort eingedickt wurde. Weiser Mann

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2017, 18:31
Beitrag #10
RE: Welche Batterie habt ihr?
dacor,

aber die Selbstentladung einer Lithium-Eisenoxid-Batterie strebt gegen null.
Ich werte diesen Vorteil noch höher als das erheblich geringere Gewicht. (immerhin 4 kg)
Aber auch letzteres geht bei mir (ich wiege deutlich unter 100kg) zusammen mit der Gewichtsersparnis durch meine Bodis-Schalldämpfer in die Vorteilsberechnung mit ein.

doc

Eine ZZR 1400 kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Urteilsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur vernünftigen Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2017, 22:19
Beitrag #11
RE: Welche Batterie habt ihr?
Ich hätte da auch noch ein Senftöpfchen beizukleckern Pfeif

Wenn Geld nicht so sehr die Rolle spielt: Hawker Odyssey - liegt preislich zwischen Bleigel und LiFePo, ist eine Gel-Batterie mit Reinblei/Zinn Elektroden, liefert einen Kaltstartstrom vn 170 - 185 A (je nach Typ), läßt sich mit Ladegeräten für AGM-Akkus (CTEK o.ä.) laden, hat eine sehr geringe Selbstentladung und hält lange. In der ZX10 mittlerweile 13 Jahre bei wenig Pflege, seit letztem Winter muß ich sie ab und an mal nachladen.
Nachteil: Die Teile passen nicht 1 : 1 ins Akkufach.

Das Akkuthema scheint den Ölkriegen ja langsam den Rang abzulaufen fliehen

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2017, 22:27
Beitrag #12
RE: Welche Batterie habt ihr?
.
Seit letztem Jahr eine Hawker EnerSys Odyssey PC680MJ mit 16Ah im umgeschweißtem Batteriefach.

Im November 2016 abgestellt, Vergaser mit Alkylatbenzin gefüllt und im August 2017 ohne murren gestartet.
.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2017, 12:58
Beitrag #13
RE: Welche Batterie habt ihr?
@Möööööp
Hast Du gut erkannt - wird die Masse aber wieder nicht verstehen. ;-)
Kann mich daran erinnern, dass Du die Batterie auch schon mal in einem alten Thread aufgezeigt hattest. Reinblei (...oder war es Rheinblei...) ist natürlich etwas anderes als Standard und bringt auch sicherlich ein Pfund mehr auf die Waage.

Nur in der ZX10 oder auch der 1400er? Wie hast Du es dann für die Montage gelöst: Schale komplett raus, nur hintere Seitenkante entfernt, ...?
Preislich liegt das Ding um 110-115 Euro, rechnet sich bei der hohen Lebensdauer doch.

@Birne1100
Wow - 7 kg! Sieht von den Abmessungen ja erst einmal nicht sooo mächtig aus. Passt das Modell keinesfalls ins Original-Batteriefach? Original-Polklemmen passen? (Sieht auf Fotos nämlich so aus als ob die Pole niedrig sitzen oder ist da komplett nur ein Schutzdeckel drauf?)

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2017, 17:38
Beitrag #14
RE: Welche Batterie habt ihr?
Die Aliant YLP 18 passt ganz ohne Umbauten in das Fach der ZZR 1400. man braucht nur oben am Haltegurt eine kleine Polsterung aufzulegen, da sie geringfügig kleiner ist als die Originalbatterie. Zugegebenermaßen ist sie deutlich teurer als eine herkömmliche Blei-Säure- oder Gelbatterie. Sie ist auch teurer als eine Reinbleibatterie.
Ein passendes Ladegerät bekommt man für ca. 30,00 €. Der Ladevorgang dauert, wenn es mal nötig wird 20-30 min, dann ist sie voll. Ich hatte die Batterie vor 2 Jahren gewissermaßen "auf Vorrat" gekauft, sie einmal vollgeladen und dann 14 Monate im Keller trocken gelagert. Als ich sie dieses Jahr brauchte, habe ich sie ohne erneutes Laden in knapp 40 min. eingebaut und bin einfach losgefahren. Der Anlasser ist förmlich explodiert unter der Leistung. Die alte Gel-Batterie war erledigt. Ich finde, die Aliant YLP 18 ist jeden € wert.

Eine ZZR 1400 kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Urteilsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur vernünftigen Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2017, 19:58
Beitrag #15
RE: Welche Batterie habt ihr?
(26.09.2017 12:58)blacky schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Nur in der ZX10 oder auch der 1400er? Wie hast Du es dann für die Montage gelöst: Schale komplett raus, nur hintere Seitenkante entfernt, ...?
Preislich liegt das Ding um 110-115 Euro, rechnet sich bei der hohen Lebensdauer doch.

Die 14er Bakterie ist ja gerade 4 ½ Jahre alt und tut noch wacker. Wenn kaputt, dann LiFePo.
ZX10: Die PC545 ist etwas kleiner als die YB14L-A2 und paßt hochkant ins Fach, mit Zellgummiplatten als Abstandhalter. Die Polschuhe an den Kabeln müssen geradegebogen werden und WICHTIG: Nicht anknallen, sondern mit dem vorgegebenen Drehmoment festziehen, sonst reißt es die Anschlüsse aus der Batterie!

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

Ach ja, wer etwas über Akkus von innen wissen will: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Und die Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten. - da gibts interessante Sachen rund um (Blei-) Akkus.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Welche Seitenkoffer habt ihr an der ZZR ? Andi79 54 5.614 29.05.2016 19:07
Letzter Beitrag: UID2086
  Welche Scheibe habt ihr drauf? samy33 60 13.809 25.06.2015 16:44
Letzter Beitrag: jbgaser



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |