Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ZZR 1100 Ventilsitze
19.08.2017, 10:09
Beitrag #1
ZZR 1100 Ventilsitze
Hallo noch einmal,

da ich mich immer noch nicht entscheiden kann ob ich mir das 1990ger ZZR 1100 Gespann kaufen soll oder nicht weil immer neue Fragen auftauchen;

wie sieht es eigentlich mit den Ventilsitzen aus, waren die 1990 schon gehaertet oder gibt es da keine Probleme mit wenn man nichts dran gemacht hat bzw. macht?

Danke wieder im Vorwege fuer Eure Hilfe !

Gruss
Peter

faxe, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2017, 10:58
Beitrag #2
RE: ZZR 1100 Ventilsitze
Super bleifrei!

Ansonsten sieht es gut aus, mit den Sitzen. Aber wenn du unbedingt noch ein paar Schauergeschichten hören willst: Bei einigen Modellen waren die Nockenwellen zu weich oder schlecht vergütet, was zu Motorschäden geführt hat. Das Problem mit dem 3. KW-Lager kennst du ja schon. Da kann man aber Abhilfe schaffen, wenn man das Problem mit dem 2. Gang behebt (Lagerbock ausdremeln). Sehr oft (bei allen meiner 3 Maschinen bisher) hatte ich zumindest das Problem mit dem automatischen Lima-Kettenspanner. Wenn der bei Drehzahl zurückschlägt weil ausgeltscht, dann fräst er die Kupplungsdruckplatte ab und du hast das Öl voller Alu-Späne (Ölpumpe gefährdet). Bei einer Maschine hatte sich ein Metallteil des Spanners zwischen Druckplatte und Motordeckel verklemmt, was zur völligen Zerstörung der Kupplung geführt hatte. (500 Euro Materialkosten) Ich habe mir einen mechanischen eingebaut. Das Original-Teil kostet 180 Euro. Was auch vorkommen kann ist, dass du Wasser im Öl hast, wenn die mechanische Dichtung der Wasserpumpe verschlissen ist. Zudem solltest du bei so einem alten Bike auf die Lagerungen der Schwinge und Umlenkhebelei achten. Auch die Ruck-Dämpfer sind wegen des Alters und der Leistung der Maschine gerne mal hinüber. Die Umlenk-Nadellager sind leider keine günstige Norm-Ware sondern teuer! Bei den C Modellen kam es zudem gelegentlich zu Elektrik-Problemen durch Wassereintritt am Kabelbaum. Nimm auch am besten mal die Seitenverkleidung ab und schau nach, ob der Tank unten Blasen wirft (Rost!)
Und das sind nicht Grimms Märchen, sondern das Meiste kann ich aus Erfahrung berichten (siehe Bilder)

Gruß, Andi

PS
Ich würde trotzdem keine andere Maschine haben wollen wink und grin


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                                   

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blaufaxe
19.08.2017, 16:59
Beitrag #3
RE: ZZR 1100 Ventilsitze
(19.08.2017 10:58)sixbanger schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Super bleifrei!

Ansonsten sieht es gut aus, mit den Sitzen. Aber wenn du unbedingt noch ein paar Schauergeschichten hören willst: Bei einigen Modellen waren die Nockenwellen zu weich oder schlecht vergütet, was zu Motorschäden geführt hat. Das Problem mit dem 3. KW-Lager kennst du ja schon. Da kann man aber Abhilfe schaffen, wenn man das Problem mit dem 2. Gang behebt (Lagerbock ausdremeln). Sehr oft (bei allen meiner 3 Maschinen bisher) hatte ich zumindest das Problem mit dem automatischen Lima-Kettenspanner. Wenn der bei Drehzahl zurückschlägt weil ausgeltscht, dann fräst er die Kupplungsdruckplatte ab und du hast das Öl voller Alu-Späne (Ölpumpe gefährdet). Bei einer Maschine hatte sich ein Metallteil des Spanners zwischen Druckplatte und Motordeckel verklemmt, was zur völligen Zerstörung der Kupplung geführt hatte. (500 Euro Materialkosten) Ich habe mir einen mechanischen eingebaut. Das Original-Teil kostet 180 Euro. Was auch vorkommen kann ist, dass du Wasser im Öl hast, wenn die mechanische Dichtung der Wasserpumpe verschlissen ist. Zudem solltest du bei so einem alten Bike auf die Lagerungen der Schwinge und Umlenkhebelei achten. Auch die Ruck-Dämpfer sind wegen des Alters und der Leistung der Maschine gerne mal hinüber. Die Umlenk-Nadellager sind leider keine günstige Norm-Ware sondern teuer! Bei den C Modellen kam es zudem gelegentlich zu Elektrik-Problemen durch Wassereintritt am Kabelbaum. Nimm auch am besten mal die Seitenverkleidung ab und schau nach, ob der Tank unten Blasen wirft (Rost!)
Und das sind nicht Grimms Märchen, sondern das Meiste kann ich aus Erfahrung berichten (siehe Bilder)

Gruß, Andi

PS
Ich würde trotzdem keine andere Maschine haben wollen wink und grin

Hallo Andi,

nachdem ich Deinen ausfuehrlichen Bericht gelesen habe wollte ich Abstand nehmen von dem ganzen bis mir Dein PS Kommentar auffiel; jetzt bin ich wieder hin und her gerissen und weiss nicht wie ich mich entscheiden soll/ kann.

Ich sende Dir mal eine PM...mal sehen was draus wird

Gruss Peter

faxe, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2017, 17:52
Beitrag #4
RE: ZZR 1100 Ventilsitze
Hallo Peter,

wenn wir uns alle solche Gedanken machen würden, dann dürften wir uns überhaupt nichts mehr anschaffen. Weil, es könnte ja vielleichteventuellmöglicherweise...

Andi hat Dir ja nur aufgezeigt, worauf man achten sollte - und das sind halt Probleme, die auftauchen können, aber nicht müssen. Andere Mopeds haben sowas übrigens auch, ich darf mal an abbrechende Hinterräder bei einer Serie BMW GS erinnern, abrauchende LiMa-Regler bei der Hoppel-X usw.

Bei der ZZR kommt es halt darauf an, wie sie gefahren und gepflegt wurde. Stets sauber warmgefahren und mit immer genügend Öl wirst Du vom dritten Pleuel nie etwas bemerken. Die schiefe Ölbohrung gibt es seit dem ersten Ninja-Motor, also der GPZ900R - und nicht wirklich viele Motoren sind seitdem geplatzt. Gespannfahrer sind ja auch eher ruhige Zeitgenossen.

Regelmäßige Wartung gehört allerdings auch dazu.

Meine ZX10 ist BJ '88, hat etwas über 220.000 km auf dem Buckel und nie eines der o.a. Probleme gehabt. Dafür bei ca. 120.000 einen Satz Kolben und die Zahnräder des 6. Gangs erneuert. Und anfangs zweimal die Einlaßventile ersetzt, weil sie sich schneller gelängt haben als ein Regenwurm zwischen zwei Amseln. Seit Erscheinen der 1100C ist damit aber Ruhe, Kawa verbaut seitdem bessere Materialien.

Schau sie Dir an, fahr Probe und rede mit dem Verkäufer, dann laß Deinen Bauch entscheiden.

Und teile Deine Fragen bitte nicht mehr auf drei Threads auf, man verliert zu leicht die Übersicht.

Schönen Sonntag

Michael

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blaufaxe , helm_blauZZRZZR
19.08.2017, 18:19
Beitrag #5
RE: ZZR 1100 Ventilsitze
Danke Dir Michael,

der Bauch hat sich schon entschieden, ist leider nur etwas umstaendlich wegen der Entfernung fuer mich schnell mal rueber zu fahren um das Teil zu begutachten bzw. probe zu fahren.
Deswegen die vielleicht uebertriebene Skepsis

Gruss
Peter

faxe, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2017, 19:54
Beitrag #6
RE: ZZR 1100 Ventilsitze
Das EML-Gespann aus Elsdorf?
Sieht auf den Fotos nicht übel aus, bis auf die Bremsscheibe vorne, die ist vom PKW und wird von zwei Bremssätteln in die Zange genommen - aber das Bild kann täuschen.
Ein gebrauchter 1100C Motor kostet ca. 700 bis 1000 Euro - da paßt mit ein paar kleinen Änderungen aber auch der "D"-Motor und der 1200er rein.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2017, 20:20
Beitrag #7
RE: ZZR 1100 Ventilsitze
Ja, ist das aus Elsdorf,
was meinst Du mit KLEINEN aenderungen wegen dem D oder 1200. Motor?

Was sind das fuer aenderungen?

Gruss Peter

faxe, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2017, 22:52
Beitrag #8
RE: ZZR 1100 Ventilsitze
Peter!
Hast du eigentlich mal Kontakt mit dem Besitzer aufgenommen? In so einem Gespräch könnte er dir ja ggf. plausibel erklären, warum das Gespann erst 37tkm auf der Uhr hat, ob er der Erstbesitzer ist oder was auch immer - ich finde die km-Leistung nicht unplausibel, wenn er das Teil nur mal bei Schönwetter oder zu Urlaubsfahrten aus der Garage geholt hat. Und bei der KM-leistung musst du wohl sicher nicht an irgendwelche Motor-Umbauten oder anstehende Reparaturen denken... 2 daumen hoch

@Micha: Für meinen GPZ/ZRX-Motor (50tkm) habe ich gerade mal 350 Euro gezahlt... mit etwas Geduld und Glück muss man keine 700 Euro ausgeben. Und den Zylinderkopf kann ich auch noch verkaufen ;)

Gruß, Andi

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2017, 22:52
Beitrag #9
RE: ZZR 1100 Ventilsitze
Peter!
Hast du eigentlich mal Kontakt mit dem Besitzer aufgenommen? In so einem Gespräch könnte er dir ja ggf. plausibel erklären, warum das Gespann erst 37tkm auf der Uhr hat, ob er der Erstbesitzer ist oder was auch immer - ich finde die km-Leistung nicht unplausibel, wenn er das Teil nur mal bei Schönwetter oder zu Urlaubsfahrten aus der Garage geholt hat. Und bei der KM-leistung musst du wohl sicher nicht an irgendwelche Motor-Umbauten oder anstehende Reparaturen denken... 2 daumen hoch

@Micha: Für meinen GPZ/ZRX-Motor (50tkm) habe ich gerade mal 350 Euro gezahlt... mit etwas Geduld und Glück muss man keine 700 Euro ausgeben. Und den Zylinderkopf kann ich auch noch verkaufen ;)

Gruß, Andi

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blaufaxe
19.08.2017, 23:57
Beitrag #10
RE: ZZR 1100 Ventilsitze
@Peter: Ritzel, Wasser-/Ölschläuche, entweder Zündrotor oder Zündbox, beim 12er Motor müssen die Krümmer etwas gebogen werden. Also nix, was größere Eingriffe erfordert.
Von den Grundmaßen der Blöcke sind die Motoren ab der GPZ900R bis zur ZZR1200 gleich.
Die GPZ und die ZRX-Modelle haben einen Flachstrom-Kopf, wenn man die in die ZZR einbaut muß man einen Kopf aus der ZX10/ZZR-Baureihe nehmen und umgekehrt.
Ich habe auch schon mal eine GPZ900R mit ZZR1200 Motor und Vergasern gesehen. Selbst gebaute Ansaugstutzen und umgeschweißter Tank mit noch ca. 7 Litern Volumen inklusive. Eingetragen und zugelassen respekt

Wenn Du das Teil wirklich kaufst, dann würde ich die Euros für ein paar Dichtungen und neue Zündkerzen investieren. Das Ventilspiel kontrollieren, neue Ventildeckeldichtung verbauen. Dann den Kupplungsdeckel ab - ist beim Gespann natürlich doof dranzukommen, und den Limakettenspanner prüfen. Hier im Forum gibts auch Fotos dazu. Wenn sie untenrum nicht vernünftig läuft sind die Vergaser verklebt, ist nach 5 Jahren Standzeit aber nicht ungewöhnlich. Zerlegen, Ultraschallen und neue Dichtungen, dann fluppts wieder.
Immer dran denken, die Dicke vernünftig warmzufahren - Anlassen und sofort Knallgas nimmt der Motor schnell übel.

@Andi: Ich bin beim Preis mal vom momentanen Angebot ausgegangen. Wenn man Geduld hat, dann gibts auch für deutlich unter 500,- sogar generalüberholte Motoren. Kommt halt nur auf den Platzmangel des Verkäufers an.

So wie auf Andis Video darf es übrigens nicht aussehen. Wenn Du eine neue Kupplungsdeckeldichtung kaufst, dann achte darauf, daß die kleine Ölbohrung auch gelocht ist - im Video suppt es unten rechts schön sichtbar raus. Es gibt welche ohne Loch, dann bekommt die Limakette kein Öl ab.




Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blaufaxe
20.08.2017, 07:54
Beitrag #11
RE: ZZR 1100 Ventilsitze
(19.08.2017 22:52)sixbanger schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Peter!
Hast du eigentlich mal Kontakt mit dem Besitzer aufgenommen? In so einem Gespräch könnte er dir ja ggf. plausibel erklären, warum das Gespann erst 37tkm auf der Uhr hat, ob er der Erstbesitzer ist oder was auch immer - ich finde die km-Leistung nicht unplausibel, wenn er das Teil nur mal bei Schönwetter oder zu Urlaubsfahrten aus der Garage geholt hat. Und bei der KM-leistung musst du wohl sicher nicht an irgendwelche Motor-Umbauten oder anstehende Reparaturen denken... 2 daumen hoch

@Micha: Für meinen GPZ/ZRX-Motor (50tkm) habe ich gerade mal 350 Euro gezahlt... mit etwas Geduld und Glück muss man keine 700 Euro ausgeben. Und den Zylinderkopf kann ich auch noch verkaufen ;)

Gruß, Andi

Ja Andi, ich habe mit dem Verkaeufer gesprochen, der aber nicht der Erstbesitzer ist und auch nicht die ganze Vorgeschichte kennt, da derjenige von dem er es uebernommen hat vor ca. 3 Jahren gestorben ist und somit wohl nicht klar ist wer davor Besitzer war. Sollen aber angeblich alles aeltere Halter gewesen sein, was ja ein klein wenig beruhigt.

Gruss
Peter

faxe, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2017, 08:35
Beitrag #12
RE: ZZR 1100 Ventilsitze
Was mich generell aber wundert: Das Gespann ist ja wirklich ein toller Hingucker. Aber sind 11 Mille wirklich ein realistischer Preis?

Und wenn du schon bereit bist, so eine Summe zu Zahlen, dann würde ich schon mit dem VK irgendwie vereinbaren, dass er sich um Kurzzeitkennzeichen kümmert, damit du eine ausgiebige Probefahrt machen kannst. Dafür muss er doch nur mal eben zur Zulassungsstelle - kostet alles zusammen vielleicht nen Hunni und du hättest ein Zeitfenster von 5 Tagen für Probe- oder evtl. sogar Überführungsfahrt 2 daumen hoch
Ich finde, dass sollte drin sein.

Gruß, Andi

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blaufaxe
20.08.2017, 11:05
Beitrag #13
RE: ZZR 1100 Ventilsitze
.


Kaufen oder nicht kaufen das ist die endscheidene Frage !

Die restlichen kommen wenn du wirklich etwas gefunden hast.

Was du kaufen möchtest oder auch nicht ist kein Neufahrzeug.

Dir kann genauso nach 30 Kilometer die KW fressen, ein Ventil abbrechen, die Vorderachse brechen oder gar die Bombenaufhängung abbrechen.

Schnapp dir jemanden der wirklich Ahnung hat und fahrt hin.

Alternativ würde ich hier im Board nachfragen ob jemand gegen entsprechenden Pfand dir auf die rasche eine Versagerbatterie zukommen lassen kann damit ihr den Motor laufen hört.

Alles weiter kannst du dann vor Ort und nicht durch Forumstherapie erkunden.

Deine ganzen Fragen und die Antworten was alles sein KANN oder andere schon hatten machen dich nur unsicher.

Die ganze aufgezählten Probleme bis auf das Getriebe welches bei 2.000 komplett gewechselt wurde hatte ich nicht. Hat jetzt 105.000 runter.

Bei den 37.000 setze noch eine 1 davor.

Und nun viel Glück bei deinem Vorhaben.

.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blaufaxe
Antwort schreiben




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Cookie-Einstellungen | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |