Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
02.08.2018, 11:51
Beitrag #1
Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
Moin
aufgrund der Beschädigung an meiner Einlaß Nockenwelle war ich auf der Suche nach Ersatz.
Nun habe ich günstig einen kplt. Motor mit Pleuelschaden bekommen, Nockenwellen sind Top, leider ist der Motor vom C-Modell.
Bin nun am Überlegen ob ich den gesamten Zylinderkopf umbaue, weiß nur nicht ob dieser in mein D-Modell paßt.
Beim C Modell ist kein Sekundärluftsystem verbaut, deshalb meine Frage, kann man auf das Sekundärluftsystem verzichten und den Kopf so verbauen?
Gruß Ralf

Wuschel, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.6.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.08.2018, 20:26
Beitrag #2
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
Sicher das bei der C kein Sekundär-Luftsystem angelegt ist ?
Bei den 600ter ist das System beim D Modell (90-92) angelegt, wird aber nicht genutzt. Ab dem E Modell (93-01) wird es dann genutzt.

ZZR 1100 ZXT10G Bj ´98 27.000 Km
ZZR 1100 ZXT10D Bj `96 91.000 Km
ZZR 600 ZX600D Bj `92 90.000 Km
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2018, 07:08
Beitrag #3
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
Du hast recht 2 daumen hoch
Habe den Deckel vom C Motor gerade mal runter genommen und siehe da, es ist angelegt, wird nur nicht genutzt.
Somit sollte der Tausch ohne weiteres klappen.
Da ich gerade dabei bin die Steuerkette zu wechsel (Bestellung der Kette dauert ewig), habe ich gestern mal das Sekundärluftsystem geprüft.
Leider ist das Luftansaugventil undicht.
Bin deshalb am Überlegen ob ich das System weglassen kann.
Ralf

Wuschel, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.6.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2018, 11:25
Beitrag #4
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
der C-Kopf hat eine Bohrung im Wassermantel um den Brennraum weniger.
Der D-Kopf wird vorn und hinten um den oberen Bereich Gespühlt. Schau den gekauften c-Kopf mal an , wirst sehen was ich meine .Kopfdichtung hat 4 Bohrungern weniger .
Wenn dein D-Kopf IO ist, Ventile und Lagergassen baue die C-Welle und neue Schaftdichtungen ein.Steuerkette als Endloskette . oder eine Geteilte ?

mzmann, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 19.4.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2018, 12:25
Beitrag #5
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
Danke für die Aufklärung
wenn der C Kopf weniger Bohrungen bzw. Spülkanäle hat, werde ich den Kopf nicht verbauen.
Es muß ja irgend ein Grund haben, warum das Nachfolgermodell mehr Bohrungen hat.
Der D Kopf ist soweit in Ordnung.
Die Nockenwellen fangen an aufzubrechen, wobei die Schlepphebel noch Top aussehen.
Macht es Sinn die Schlepphebel vom C Modell mit zu übernehmen oder kann man bedenkenlos die alten Schlepphebel weiterfahren ?
Bestellt habe ich mir eine original Kawa Endloskette.

Sonnige Grüße
Ralf

Wuschel, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.6.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2018, 12:20
Beitrag #6
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
Kawa-Originalteile bestelle ich immer bei : Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

Die versenden sehr schnell. Allerdings verlangen sie 6,-€ Versand pro Sendung, egal wie groß. Darum sammel ich meine Wünsche bis es sich lohnt wink und grin

ZZR 1100 ZXT10G Bj ´98 27.000 Km
ZZR 1100 ZXT10D Bj `96 91.000 Km
ZZR 600 ZX600D Bj `92 90.000 Km
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2018, 12:28
Beitrag #7
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
(03.08.2018 12:25)Wuschel schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Danke für die Aufklärung
wenn der C Kopf weniger Bohrungen bzw. Spülkanäle hat, werde ich den Kopf nicht verbauen.
Es muß ja irgend ein Grund haben, warum das Nachfolgermodell mehr Bohrungen hat.
Der D Kopf ist soweit in Ordnung.
Die Nockenwellen fangen an aufzubrechen, wobei die Schlepphebel noch Top aussehen.
Macht es Sinn die Schlepphebel vom C Modell mit zu übernehmen oder kann man bedenkenlos die alten Schlepphebel weiterfahren ?
Bestellt habe ich mir eine original Kawa Endloskette.

Sonnige Grüße
Ralf

Schau Dir die Schlepphebel genau an und entscheide Dich danach.. Wenn Du sie später wechseln mußt geht das beim Auslaß problemlos, für die Einlaßhebelwelle muß der Kopf runter.
Und wichtig: Die Lagerböcke aus demselben Kopf an derselben Stelle wieder verbauen, gibt sonst Schrott. Die Lagergassen sind mit den Böcken gebohrt worden.

Die Endloskette mußt Du von unten einziehen, von oben paßt sie nicht am Kurbelwellenstumpf vorbei.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2018, 18:31
Beitrag #8
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
Danke Micha
die verbauten Schlepphebel im D Kopf sind wirklich noch Top, deshalb werde ich diese auch weiterfahren.
Mit den Lagerböcken werde ich aufpassen.
Ich ersetze dann nur die Einlaß Nockenwelle und der Rest bleibt drinn!
hoffe das ich nächste Woche endlich die Steuerkette bekomme.
Gruß Ralf

Wuschel, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.6.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2018, 23:46
Beitrag #9
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
Bei Kawaersatzteilen ist Volker Wildung ein sehr guter Händler, auch wenn der Webshop (in meinen Augen) zwischen schlimm und katastrophal rangiert wink und grin
Du kannst ihn aber immer anrufen, er macht vieles (auch gebraucht) möglich.
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2018, 07:22
Beitrag #10
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
Helmuth / Micha
ich danke für die Adressen, sind schon gespeichert2 daumen hoch
Ich habe die Kette / Dichtung vor 12 Tagen beim freien Händler vor Ort geordert, dieser wiederum beim Kawahändler, wird mir eine Lehre sein.

Wuschel, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.6.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2018, 08:17
Beitrag #11
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
Hallo Ralf,

kannst du das Bild mal mit deinen Zylinderköpfen vergleichen?
Ich habe bei meiner D kürzlich diesen Kopf verbaut und bin wegen der Wasserführung jetzt etwas neugierig, da der Austauschkopf auch von einem C-Modell stammen soll. Ich sehe aber zu meinem Original keinen Unterschied bei den Bohrungen. Natürlich kann ich aktuell auch nur die Fotos vergleichen, da ich bereits seit knappen 1000 km den Austauschkopf ohne Probs fahre. Ist vielleicht nur die Dichtung unterschiedlich?


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Bergaufbremser
Lerne aus den Fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen... Kämpfen für den Frieden ist etwa so sinnvoll wie Poppen für die Keuschheitkopf gegen wand

Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerätmotzen Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!knüppeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2018, 11:43
Beitrag #12
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
Moin Peter
würde ich liebend gerne machen aber an beiden Motoren sind noch die Köpfe drauf.
Zwecks Wechsel der Steuerkette, habe ich an den verbauten Motor bisher nur die Nockenwellen demontiert.
Ich werde wie Du schon gelesen hast, auch nur die Einlaßnockenwelle ersetzen, heißt das der Kopf erstmal drauf bleibt, tut mit leid.
Eigentlich wollte ich den gekauften C Motor (Pleuel Abriss) schon auseinandergebaut haben aber bei dem Wetter,-ist es mir unterm Carport einfach zu warm.
Ralf

Wuschel, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.6.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2018, 21:01
Beitrag #13
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
Moinsens!

Ich habe heute mal den Kopf von meinem Teilespender (ZXT10C) (Fahrmaschine 2016) abgenommen. Einmal ein Bild zum Vergleichen. Und einmal ein Bild, wo einem klar wird, das Pitting von "Pit" kommen müsste wink und grin. Bis auf das nervige Tacker lief die Maschine bestens :)

Gruß


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2018, 22:47
Beitrag #14
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
Also mit Pitting hab ich nichts am Hut Andi lachtothüpfend lachen

Hab jetzt mal ein Vid von meinem Original D-Kopf angeschaut und ich halte es für ein Gerücht, dass der Kopf zusätzliche Bohrungen für die Wasserführung hat. Möglicherweise der Mittelmotor, weshalb die Kopfdichtung auch mehr Löcher aufweisen könnte, aber dann ist es trotzdem egal welchen Kopf du draufbaust, weil Diese identisch sind.

Wenn du sicher bist, dass es nur die Nockenwelle ist, dann reicht sicherlich deren Austausch Ralf, aber falls nicht, hast du ja noch den kompletten Kopf ;)

Bergaufbremser
Lerne aus den Fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen... Kämpfen für den Frieden ist etwa so sinnvoll wie Poppen für die Keuschheitkopf gegen wand

Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerätmotzen Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!knüppeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2018, 23:17
Beitrag #15
RE: Zylinderkopf vom C Modell in das D Modell?
Nee, Peter! Die Schlepphebel... Ich mache morgen mal Bilder. Den Kopf habe ich eigentlich nur abgebaut, weil ich ihn als Basis für meinen ZRX/GPZ-5-Gang-Motor nehmen wollte. Wennich nun aber die Nocken plus sämtliche Schleppis erneuern müsste... Naja, mal sehen...

Anbei noch ein Bild vom Zylinderblock. Hat deiner mehr Kanäle?

Gruß, Andi


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Passt die Hinterachsschwinge vom D-Modell in das C-Modell? LuckyZZR 1 81 11.08.2018 07:21
Letzter Beitrag: Wuschel
Lightning Relais schnarrt beim Druck auf den StartknopfZZR 1100 D Modell blueonezzr 9 4.091 02.08.2016 17:09
Letzter Beitrag: Birne1100
  GTR Stummel an D-Modell zzrduke 8 1.060 17.06.2016 16:58
Letzter Beitrag: Birne1100
  SB-Gabelbrücke C/D-Modell dimi 2 409 13.06.2016 18:29
Letzter Beitrag: Birne1100
  Motor vom D Modell ins C Modell Jupi 10 2.080 26.08.2015 13:00
Letzter Beitrag: Möööööp
  Temperaturanzeiger d modell ekases 2 583 21.06.2015 11:11
Letzter Beitrag: ekases



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Cookie-Einstellungen | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |