Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
scottoiler, was ist eure meinung
10.03.2017, 11:15
Beitrag #16
RE: scottoiler, was ist eure meinung
(10.03.2017 09:22)doc schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Bei 41.000 km bringt das 41 min mehr Lebenszeit für die schönen Dinge des Lebens, für einen typischen Deutschen kann das 8 Mal Beischlaf (in 4 Jahren) bedeuten!
Man kann zum Duschen auch Wassereimer ins Haus tragen, dauert auch nur 1 Minute.

Es ist vorsintflutlich die Kettenfettung per Hand vorzunehmen und der Verschleiß an Kette und Ritzel sowie Kettenrad ist höher als bei Nutzung eines CLS.

Wenn der Kettenöler _die_ Lösung aller Probleme ist, warum wird er dann nicht werksseitig eingebaut?
Das Argument mit der zusätzlichen teuer bezahlten Wartung beim Kettenwechsel zieht meines Erachtens nicht, denn dann wäre auch die O-Ring Kette nicht entwickelt worden.

Dem 8 mal versäumten Beischlaf trauere ich trotzdem nach weinen

Gruß, Hans

gianni, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 23.2.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.03.2017, 13:55
Beitrag #17
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Bei der Ducati Multistrada wurde er zumindest über einen begrenzten Zeitraum mal werksseitig als kostenpflichtiges Extra verbaut. Ob das heute noch so ist, weiß ich nicht.
Heiko, der Eigentümer von CLS war meines Wissens auch mal in Kanagawa, und danach war eine Abordnung von Kawa auch mal in Meeder bei ihm, in der Produktionsstätte der CLS-Systeme. Es scheiterte meines Wissens aber an den Preisvorstellungen, die zwischen ihm und Kawa inkongruent waren, daher keine Erstausrüstung mit CLS-Systemen bei Kawa.
Sicher gibt es beim CLS-System auch Störungen, meist liegen die aber an einem insuffizienten Anbau des Systems. Wenn alle Schlauchverbindungen dicht sind, kann auch keine Luft ins System gelangen, diese stört in Form von Blasen natürlich das gravitationsgesteuerte System. Inzwischen werden die Systeme ja pumpengesteuert produziert, da sollten Luftblasen nicht mehr gravierend stören. Ich habe meine CLS immer von ihm selbst in Meeder anbauen lassen, das dauert zwar sehr lange, weil er absolut pingelig ist, funktioniert dann aber störungsfrei. Meine Erfahrungen mit dem CLS-Öler verschiedener Generationen erstrecken sich inzwischen über 15 Jahre, mit dem aktuellen System bin ich jetzt im 5. Jahr unterwegs, bis auf einen abgefallenen Magneten ohne Störung. Natürlich ist die Wertschätzung eines solchen Systems immer von der persönlichen Interessenslage und persönlichen Erfahrungen abhängig. Manch einer bestellt beim Neukauf eines Autos lieber Leichtmetallfelgen statt ABS, ein anderer bevorzugt wiederum eine Metalliclackierung, usw., also jeder nach persönlichem Geschmack. Ich fahre auch häufiger mal die eine oder andere kleine Enduro im Dreck, immer mit CLS-Kettenoeler, das macht den Feierabend nach der Tour entspannter.

Eine ZZR 1400 kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Urteilsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur vernünftigen Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.03.2017, 14:32
Beitrag #18
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Hallo zusammen,

ich bin letztes Jahr ebenfalls auf einen Kettenöler, den Rehoiler, über App steuer- und einstellbar und inzwischen mit GPS Modul zur geschwindigkeitsabhängigen Ölung umgestiegen und seh' das ganze relativ pragmatisch. Ich muss trotzdem regelmäßig nach meiner Kette sehen. Den einzigen Vorteil sehe ich in weniger Schmutz auf der Felge und eben dem Wegfall des sonst anfallenden Zeitbedarfs für's Reinigen bzw Fetten der Kette.

Gruß
Wolfgang

wolf3rs, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 10.3.16.

Meinungsfreiheit heisst nicht, daß ich mir jeden Scheiss anhören muss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.03.2017, 15:39
Beitrag #19
RE: scottoiler, was ist eure meinung
(10.03.2017 13:55)doc schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Bei der Ducati Multistrada wurde er zumindest über einen begrenzten Zeitraum mal werksseitig als kostenpflichtiges Extra verbaut. Ob das heute noch so ist, weiß ich nicht.
Heiko, der Eigentümer von CLS war meines Wissens auch mal in Kanagawa, und danach war eine Abordnung von Kawa auch mal in Meeder bei ihm, in der Produktionsstätte der CLS-Systeme. Es scheiterte meines Wissens aber an den Preisvorstellungen, die zwischen ihm und Kawa inkongruent waren, daher keine Erstausrüstung mit CLS-Systemen bei Kawa.

Wenn bei den großen Werken ein wirkliches Interesse an einem Kettenöler System bestünde, dann wäre sicherlich im Hause die technische Expertise vorhanden um ein solches zu entwickeln. Dass dies bis jetzt noch nicht geschehen ist und (vielleicht mit Ausnahme von Ducati) nur Bastellösungen auf dem Markt sind sagt mir, dass es gewichtige Gründe dagegen geben muss.

Vielleicht passt ein offenes System mit Verlustschmierung einfach imagemäßig nicht mehr in in unsere Zeit.

Gruß, Hans

gianni, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 23.2.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.03.2017, 18:37
Beitrag #20
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Dieser Argumentation kann ich leider nicht folgen. Die meisten Zusatzaggregate bei Fahrzeugen werden nicht im Haus des Herstellers entwickelt und produziert, sie werden vom Hersteller zugekauft von Zulieferbetrieben. Elektronische Fahrtenbücher z. B. werden noch nicht einmal von Premiumherstellern ab Werk angeboten, sondern nur von Zulieferern. Das macht sie aber nicht sinnlos.

Eine ZZR 1400 kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Urteilsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur vernünftigen Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.03.2017, 19:35
Beitrag #21
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Ich habe mir auf jeden Fall nen CLS besorgt....
...zwar gebraucht....
aber gespannt bin ich trotzdem..

nun muss ich ihn nur noch einbauen...

Schaun wir mal..

foto-rainer, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 21.9.13.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.03.2017, 20:44
Beitrag #22
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Ja, doc, die Argumentation (gianni) hinkt ein wenig...
...allerdings montieren die Fahrzeughersteller in erster Linie. Die Masse aller Komponenten kommt von Zulieferern. Inzwischen für viele ein hartes Business geworden, da beispielsweise schon Garantien für Aggregate und Bauteile abgegeben werden müssen, ohne dass ein Motor überhaupt für Tests zur Verfügung stand.

Kettenöler sind für einen sorgenfreieren Betrieb. Es sind keine Zaubergeräte. Bei guter Kettenpflege sind sie nicht erforderlich. Hier setzt m. E. ein Hersteller den spitzen Bleistift auch richtig an. Es geht nicht um ein Sicherheits-Feature wie ABS. Wer möchte, kann problemlos nachrüsten.

Gleiche Diskussionen wie zum Licht (Xenon, LED, ...) und anderen Themen. Es gibt bei allen modernen Assistenten auch Schattenseiten.

Vor 20 Jahren konnte man auch schon Motorradfahren... und das hatte auch Spaß gemacht.

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.03.2017, 21:38
Beitrag #23
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Stimmt blacky, ich bin schon vor 40 Jahren Motorrad gefahren, auch damals hat es schon Spaß gemacht. Allerdings möchte ich heute nicht mehr auf den Motorrädern der 70´er fahren, ich genieße den technischen Fortschritt durchaus. Damals haben wir schon versucht, die Kettenschmierung zu optimieren, wir konnten im Zubehörhandel für eine damals sündhafte Menge an DM Kettengehäuse kaufen, in denen die Kette im Ölbad lief. Durchgesetzt hat sich das nie, da diese Dinger zu störanfällig und dauernd undicht waren. Dann war da noch BMW mit ihrem bewunderten aber auch belächelten Kardanantrieb, der machte die Pflege des Antriebes deutlich leichter, aber das Bremsen und das Kurvenfahren deutlich riskanter. Heute haben sich diese Systeme angenähert, ein guter Kardanantrieb schmeißt dich in der Kurve nicht mehr vom Moped, und eine Kette lässt sich mit einem Öler pflegeleicht gestalten. Ob man es unbedingt braucht? Braucht man ein Navi? Braucht man eine hydraulische Kupplung? Braucht man eine Elektronik, die den Schlupf reguliert, oder eine Antihopping-Kupplung? Braucht man überhaupt > 200 PS, wo doch die meisten von uns schon mit 50 PS maßlos überfordert sind? Sicher braucht man das alles nicht, und kann auch auf einem (ich erinnere mich gut daran!) seligen Michelin Macadam unterwegs sein. Aber die technischen Errungenschaften unserer Zeit machen das Leben und auch das Fahren eben leichter. Ein Kettenöler ist sicher Luxus und nicht unbedingt notwendig, aber ich schlafe heute eben auch lieber in einem Kempinski als in einem Zelt, Ansprüche ändern sich mit der Zeit. Ich für mein Teil würde ungern auf einen Kettenöler verzichten, es sei denn ich hätte jemanden, der für mich die tägliche Ölung übernimmt, dann wäre es mir egal. Ich möchte auch nicht an meinem Moped schrauben, ich fahre lieber. Aber ich verstehe und toleriere natürlich jeden, der das anders sieht. Wenn es Spaß macht, zu ölen und/oder zu schrauben, gehört das eben zum Hobby und das ist gut so. Aber eines ist so ein Öler nach meiner Erfahrung nicht, nämlich störanfällig.

Eine ZZR 1400 kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Urteilsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur vernünftigen Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.03.2017, 22:08
Beitrag #24
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Wohl war...was so manche Entwicklung betrifft. Die 200 PS braucht übrigens niemand wirklich, sie werden heute einfach so "mitgeliefert", ein stetiges Wettrüsten.
Ich hätte die 1400er auch gekauft, wenn sie 140 PS hätte.

Ich bin deshalb auch kein durchgängiger Oldtimer-Fan. Die alten Rahmen und die Reifen... - oh je oh je. War ein Gefühl als ob das HR in den Kurven an einem vorbei wollte. ;-)
(Bei Autos die oftmals fehlenden Kopfstützen, alte Gurt-Systeme, ... .)

Viele Helferlein erachte ich, da dürfen andere gerne anderer Meinung sein, als unnötig und "riskant". Sehe ich mir allein heute an, was mir bei dichtem Nebel (tagsüber) und Schneefall ohne Licht oder bestenfalls mit Taglicht begegnet.
Hirn off und fahren, das Auto macht ja alles.

Wie geschrieben, die Kettenöler sorgen für ein sorgenfreieres Fahren. Die Zeit für das bisschen Kettenpflege hat auch jeder... . Wie andere schon in anderen Berichten verdeutlichten, kann man diese sogar für weitere Checks nutzen - sei es Kettendurchhang, Ketten-/Kettenradverschleiß, Reifen, Federbein, (optische Prüfungen)... .

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.03.2017, 22:34
Beitrag #25
RE: scottoiler, was ist eure meinung
(10.03.2017 22:08)blacky schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.[..]Die Zeit für das bisschen Kettenpflege hat auch jeder... . Wie andere schon in anderen Berichten verdeutlichten, kann man diese sogar für weitere Checks nutzen - sei es Kettendurchhang, Ketten-/Zahnradverschleiß, Reifen, Federbein, (optische Prüfungen)... .

Zur Kettenpflege gehört auch das richtige eintellen und nicht nur einsiffen.

Daher sehe ich für mich noch keinen Sinn in so einem Teil da ich eh auf die Knie zum spannen muß.
Ist die Kette verdreckt kommt der kleine Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten. zum Einsatz.

Sollte ich irgendwann auch noch eine Knie-TEP bekommen dann kann ich mir mal Gedanken darüber machen.

Aber wie schon geschrieben muß das jeder für sich endscheiden.

.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2017, 07:47
Beitrag #26
RE: scottoiler, was ist eure meinung
(10.03.2017 18:37)doc schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Dieser Argumentation kann ich leider nicht folgen. Die meisten Zusatzaggregate bei Fahrzeugen werden nicht im Haus des Herstellers entwickelt und produziert, sie werden vom Hersteller zugekauft von Zulieferbetrieben. Elektronische Fahrtenbücher z. B. werden noch nicht einmal von Premiumherstellern ab Werk angeboten, sondern nur von Zulieferern. Das macht sie aber nicht sinnlos.

Ich finde, dass meine Argumentation durchaus nachvollziehbar ist und muss deshalb nochmal nachlegen.
Wir sind uns offensichtlich darüber einig, dass die Schmierung einer offen laufenden Kette bis jetzt nicht optimal gelöst ist. Der Dissens besteht darüber, ob der Kettenöler diese Lösung ist.

Eine gute Analogie ist meiner Meinung nach die Entwicklung des Paralever bei BMW. Das Problem war der Fahrstuhleffekt der "Gummikuh". Die Lösung Momentabstützung beim Kardan war bekannt, also hat man Ingenieure und Kaufleute rangesetzt, um technische Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit zu prüfen und dann die Umsetzung beschlossen. Ob die konstruktive Durchbildung und Fertigung dann im Haus oder bei einem Zulieferer (in diesem Fall vllt. Getrag) erfolgt sind weiß ich nicht und ist auch nebensächlich.

Ich bin mir sicher, dass der Kettenöler als mögliche Lösung unseres Problems schon bei mehrere Werken auf der Agenda stand und wundere mich darüber, dass dabei nichts fassbares herausgekommen ist, obwohl der technische Aufwand sicher nicht höher wäre als bei dem genannten Beispiel.

Gruß, Hans

gianni, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 23.2.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2017, 12:33
Beitrag #27
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Hans, darum geht es aber nicht, nicht um BMW und Vergleiche. Es geht "nur" um Kettenöler.
Wie geschrieben bin auch ich der Meinung, dass Deine Argumentation ein wenig hinkt.

Worin?
Deine Argumentation basiert auf einer reinen Annahme ohne konkrete Anhaltspunkte und Du gehst davon aus, dass driftige Gründe GEGEN eine solche Lösung sprächen. Es gäbe jedoch auch eine andere Sichtweise: es sprächen eben nur nicht ausreichende Gründe FÜR eine solche Lösung, was nicht automatisch bedeute, dass ein System schlecht sei.

Ausschlaggebend hierfür können Wirtschaftlichkeit, Markt, Zielgruppen, etc. sein. Warum verbauen nicht alle das Kurven-ABS, warum nicht das Xenon, das einzelne Motorräder haben, warum kein Kurvenlicht, kein ...? Somit müsste dann auch hier analog zu Deiner Ansicht davon ausgegangen werden, dass es negative Technik sei und der Kawa-Konzern nur das Beste für seine Kunden möchte.
(Dann sollten sie das mit dem Rost am Tank erst einmal lösen..., was ein klares Indiz für die heute übliche Sparpolitik ist.)

Noch einen Nachtrag:
Mir sind an meinen ersten Motorrädern Ketten früher verschließen, weil ich bei Reifenwechseln zu sorglos mit der Kette (Kettendurchhang, etc.) umging. Dafür ist es egal, ob ich von Hand schmiere oder ein System installiert habe.
Somit sollte inzwischen jedem bewusst sein, dass ein Kettenöler rein die Schmierung übernimmt. Der ganze nicht unwichtige Rest muss weiterhin selbst erbracht werden. Somit hängt also die Lebensdauer nicht nur von der Schmierung ab sondern von weiteren, entscheidenden Faktoren, was inzwischen mehrfach deutlich geworden sein sollte. (...auch, ob ich gemütlich toure oder die Maschine richtig rannehme.)

30-40 Tkm machen auch bei mir die Ketten bei manueller Pflege locker mit. Ein Wetteifern ist mir wurscht. Oder wollen wir das noch auf "wie viele km halten meine Pellen durch" ausweiten? Was runter ist - wird erneuert.

Ach Siggi, ist nichts passiert. ;-)
Ich für meinen Teil sehe es losgelöst und tolerant. Jeder muss selbst entscheiden, wie er die Schmierung angeht. Ich habe Verständnis für beide Lager und sehe auch deutlich eine Berechtigung für Kettenöler. :-)

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2017, 13:02
Beitrag #28
RE: scottoiler, was ist eure meinung
oh je, was habe ich da losgetreten hilfe

mir ging es nur zu hören ob ja oder nein zu einem kettenöler.
klar, jeder hat seine eigenen ansichten, doch jedem sollte diese auch gewährt sein.
da ich schon den vergleich hatte, mit und ohne zu fahren, geht meine entscheidung auch in betracht mancher aussagen hier in richtung kettenöler.
trotz dass ich sehr viel an meinem bike schraube, muss ich ehrlich zugeben dass die kette bei mir immer etwas stiefmütterlich behandelt wurde :(
und wenn ich den preis mit einbau sehe den mir mein freundlicher händler gemacht hat, dann freue ich mich und genieße die zeit die ich spare und denke an die 8 mal beischlaf die mir dadurch ermöglicht werden joint

Neid bekommt man nicht geschenkt, den muss man sich erarbeiten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2017, 13:06
Beitrag #29
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Hallo Blacky,

natürlich kann man darüber spekulieren, warum ein solches System von den Herstellern noch nicht übernommen wurde. Dass bei allen Herstellern und Modellen die von Dir angeführten Argumente dagegen sprachen erscheint mir sehr unwahrscheinlich. Deshalb liegt es für mich nahe, dass technische Erwägungen den Ausschlag gaben, beweisen kann ich es natürlich nicht.
Allein die Tatsache, dass es so ist und ich grundsätzlich skeptisch bin bei tropfendem Öl in der Nähe meines Hinterreifens sind für mich Grund genug, es nicht an meinem Moped sehen zu wollen.

Gruß, Hans

Nachtrag:
Deinem Nachtrag kann ich vorbehaltlos zustimmen.

gianni, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 23.2.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2017, 13:22
Beitrag #30
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Darfst Du auch sein - skeptisch. :-)
Was sagt Deine Skepsis zum angesammelten Fett im Ritzelbereich, dass so langsam bei Hitze oder Nässe noch eine größere Chance hat, vor das HR zu kommen?
Wie sieht Dein Motorrad an Felge und unter dem Heck aus? (Meine es nicht provokant. Die Menge habe ich nach jahrelanger Übung im Griff, aber ohne "Kollateralschaden" geht es nicht.)

Hitze, Kriechwirkung, Kettengeschwindigkeit, enge Umlenkung am Ritzel... sorgen immer wieder dafür, dass sich das Zeugs überall verteilt.

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Scottoiler E-system an der ZZR 1400 Malcolm 15 4.922 09.05.2013 18:41
Letzter Beitrag: UweKi
  Bitte um eure Hilfe Ebo 9 1.941 18.03.2012 20:01
Letzter Beitrag: Netshark



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |