Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
scottoiler, was ist eure meinung
13.04.2017, 09:28
Beitrag #31
RE: scottoiler, was ist eure meinung
da ich jetzt einen öler eingebaut habe, kam die überlegung mir die dualdüse von scottoiler zu montieren damit auch beide seiten der kette gleichmäßig geschmiert werden.
gesagt getan, das teil bestellt und eingebaut.
jetzt das nächste problem, bei längerem stand der zzr, z.b. über nacht, läuft dieser dualöler leer. nicht nur der ölfleck unter meinem motorrad ödet mich an, sondern auch der daurch erhöte ölverbrauch und die damit verbundene zeit bis das system wieder voll gelaufen ist.
ich habe sehr viel im internet darüber gelesen, doch keiner hat eine brauchbare idee um dieses problem abzustellen. selbst beim hersteller gibt es keine lösung.
hat einer von euch auch schon mit diesem problem gekämpft? vielleicht hat ja jemand eine lösung für das problem.
ich habe mir jetzt aus dem modellbau zwei rückschlagventiele bestellt die ich einfach auf beide seiten dazwischen stecke. bin gespannt ob das eine funktionierende lösung ergibt.
werde hier berichten ob diese lösung funktioniert.

siggi

Neid bekommt man nicht geschenkt, den muss man sich erarbeiten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.04.2017, 09:37
Beitrag #32
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Absperrventil - entweder per Hand oder elektrisch/magnetisch geschaltet - scheint die logische Lösung zu sein.

Gruß
Dietmar
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.   Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.04.2017, 09:46
Beitrag #33
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Lässt schon fast wieder die Frage zu, ob man heute überhaupt etwas bekommt, das bis ins Detail durchdacht ist UND funktioniert.

Bei der ganzen, gut gemeinten Bastelei vergisst man sehr schnell, dass man selbst ab einem gewissen Punkt zum Hersteller einer gekauften Technik werden kann...und dann mit Ansprüchen allein da steht.
Aber auch das kann ja eine Hersteller-Strategie sein...

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.04.2017, 13:32
Beitrag #34
RE: scottoiler, was ist eure meinung
(13.04.2017 09:28)Siggi42 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.jetzt das nächste problem, bei längerem stand der zzr, z.b. über nacht, läuft dieser dualöler leer.
<schnipp>
hat einer von euch auch schon mit diesem problem gekämpft? vielleicht hat ja jemand eine lösung für das problem.
Für das Problem gibt es keine Lösung - wenn in beiden Röhrchen nicht haargenau dieselbe Menge Öl mit denselben Eigenschaften (Temperatur usw.) ist, dann läuft die eine Seite leer und zieht das Öl aus der anderen Seite mit.
Zitat:ich habe mir jetzt aus dem modellbau zwei rückschlagventiele bestellt die ich einfach auf beide seiten dazwischen stecke. bin gespannt ob das eine funktionierende lösung ergibt.
Ist nur dann eine Lösung, wenn die Pumpe stark genug ist, die Ventile aufzudrücken und wenn diese genau dieselbe Federkraft haben - sonst ölt es entweder gar nicht oder nur an einer Seite.
Ich habe selbst schon vor Jahren damit rumexperimentiert und bin wieder bei einem Röhrchen gelandet. Dualölung ist eh' nicht notwendig, das Öl muß ja nur außen auf die Rollen, an den Laschen muß nix geschmiert werden und in den Rollen ist eine Fettfüllung. Korrosionsschutz ist allerdings nur mit Öl auf den Laschen gegeben, also nach der Reinigung mal mit einem ölgetränkten Lappen drüberwischen.

Frohe Ostern
Michael

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2017, 11:35
Beitrag #35
RE: scottoiler, was ist eure meinung
so leute, ventile sind eingebaut und siehe da, beide seiten ölen wie sie sollen und ich habe keinerlei öl mehr auf dem boden.
gestern eine tour von 300 km gefahren und dabei die wasserkuppe besucht, moped in die garage, tuch unter die kette und voller erwartung heute morgen geschaut. NIX, aber auch gar NIX auf dem tuch.
ich hab euch ein bild von dem ventil und der montage angehängt.
diese lösung war mit nicht ganz 10 euro und 30 minuten einbau erledigt.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Neid bekommt man nicht geschenkt, den muss man sich erarbeiten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2017, 21:59
Beitrag #36
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Ich habe den gesamten Verlauf nicht verfolgt und habe auch keine Fachkenntnisse aber

Nach 18 Jahre Kette fetten ohne Hauptständer, alleine oder mit Hilfe eines Kumpels, mit Geroedel auf dem Heck oder im Regen am Hotel fahre ich seit 2000 km mit der ersten Füllung am Scottoiler. Toll. Wenn die Sonne scheint fülle ich Mal den Behälter wieder auf und putze die Felge, Feierabend.

Ich freue mich schon auf die nächsten Moppedurlaube in Slowenien und Dänemark ohne eine Dose Kettenöl im Gepäck und das cm für cm Schieben der Fuhre

Gruss

Bomber

Wir fahren bis zum Horizont und noch ein Stückchen weiterBike
....kein ABS, kein KAT, kein Antischlupf und keine SDK mehr Pfeif nur PC5 + Autotune, 4 in 1 und Carbonverkleidung wink und grin

Bomber, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 6.3.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.11.2017, 12:25
Beitrag #37
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Meinen werde ich demnächst wieder ausbauen. Nach langem Einstellen was unterschiedliche Temperaturen etc an geht bin ich zum Entschluss gekommen das ich es lieber wie bei meiner VFR zuvor manuell mache.Felge hinten weisst trotz teilweise minimal Einstellung starke Verschmutzungen vom Öl auf bis unters Heck.Denke nehme mir dann lieber ab und an die Zeit es so zu tun.
Gruss Thorsten

Shadow77777, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 28.10.16.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.11.2017, 13:58
Beitrag #38
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Der normale Scotty ist viel zu Temperaturabhängig. Die Systeme mit Pumpe (CLS, McCoi usw) funktionieren recht zuverlässig

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.11.2017, 21:03
Beitrag #39
RE: scottoiler, was ist eure meinung
(07.03.2017 11:20)Siggi42 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.habe hier gesucht und leider wurde meine frage damit nicht beantwortet, daher hier dieses thema.

was haltet ihr im allgemeinen von einem automatischen kettenöler?

ich selbst hatte an meiner 1100er sehr lange ein noname teil dran das super funktionierte bis der hersteller pleite ging und es kein passendes öl mehr gab.
bis zu dem zeitpunkt hatte ich nie probleme mit der kette und musste sie nur ab und an reinigen; was ja normal ist.

jetzt da ich mir ja die 1400er hole, bin ich am überlegen mir wieder einen automatischen kettenöler einzubauen.

es gibt natürlich verschiedene hersteller und modelle und genau da kommt meine frage, was haltet ihr vom scottoiler? wenn, elektrisch oder unterdruck?

ich habe heute mit meinem freundlichen telefoniert und er würde mir den elektronischen mit display und einbau für 200 euronen überlassen.
wenn ich so im i-net schaue, ist das ein preis an dem eigentlich nichts auszusetzen ist.

bin auf eure meinung gespannt.

siggi
Habe im September noch den class Evo mit Pumpe eingebaut. Macht einen guten Eindruck. Montage war doch recht lange. War aber auch recht penibel.

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

unter Verwendung von Tapatalk
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.11.2017, 12:55
Beitrag #40
RE: scottoiler, was ist eure meinung
Der CLS ist top, funktioniert super, Ölverbrauch wirklich gering! Dabei ist nur der Anschluss an die Batterie erforderlich. Die Elektronik erkennt den Unterschied zwischen reiner Zündung und Motorlauf.

Ich entschied mich für die Digital-Variante (Anzeige, Einstellung), da für die Anbringung keine Bohrung erforderlich ist. Das kleine Element wird mit Kletthalter einfach zwischen Tacho und Drehzahlanzeige geklebt - fertig. Dem Set liegt alles bei, ich benötigte trotz präziser Verlegung/Montage keine weiteren Teile.

Allerdings hatte ich ein wenig umgelötet, da ich die Sicherung in Nähe der Batterieanschlüsse (Unterbringung dadurch im Batteriefach) für völlig unpraktisch erachte. Nun ist sie wie alle Kernteile unter dem Sitz und im Fall der Fälle blitzschnell zugänglich.

Für alle Kettenöler gilt: die alte Schmiere von Schwinge und Umfeld zunächst entfernen, da die Halterungen für die Ölleitung da angeklebt werden.

Genau das ist aus meiner Sicht die zeitintensivste Arbeit.

Gut eingestellt arbeitet sie so gut, dass ich mehrfach an der Kette fühlte, ob der Öler überhaupt seinen Dienst versieht. Die wenigen Spritzer, die man am Heck findet, lassen sich im Gegensatz zu den Sprays einfach und schnell mit einem einfachen Tuch entfernen - bei mir bisher keine Reiniger erforderlich.

Bei Regen stellt man den CLS-Öler entsprechend schneller ein. Er blinkt dann alle 5 (?) Minuten, damit man daran erinnert wird.

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Scottoiler E-system an der ZZR 1400 Malcolm 15 4.805 09.05.2013 18:41
Letzter Beitrag: UweKi
  Bitte um eure Hilfe Ebo 9 1.817 18.03.2012 20:01
Letzter Beitrag: Netshark



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |