Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anspringen nach dem Winterschlaf
17.04.2022, 20:18
Beitrag #1
Anspringen nach dem Winterschlaf
Hallo liebe Zzr-Gemeinde,

nach dem langen Winterschlaf ist jetzt die Saison wieder da zum fahren. Nur leider springt meine ZZR1100 nicht an.

Wie geht ihr vor, wenn eure nach dem Winterschlaf wieder in Betrieb nehmt?


Ich freue mich über eure hilfreichen Tipps und wünsche euch weiterhin schöne Ostern.


Mit freundlichen Grüßen

Anthony
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.04.2022, 20:51
Beitrag #2
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
Ich lasse vorm Winter, bzw. nach der letzten Fahrt die Vergaser leerlaufende, baue die Batterie aus und Stelle diese in einen kühlen Raum (gleichbleibend 17°). Tank ist ganz gefüllt. Einmal im Monat das Ladegerät dran.
Wenn es wieder losgeht, Batterie einbauen und los.

Was macht deine 11 er denn, bzw. nicht?

DLzG
aus Rhoihesse

Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt. Victory
Franz Hubmann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.04.2022, 21:07
Beitrag #3
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
Servus Anthony,

neben einer regelmässigen Wartung ist es sehr wichtig, den Tank vor der Winterpause bis oben hin aufzufüllen. Du verhinderst damit Korrosion im Tank, der zu Verstopfungen beim Vergaser führen kann.
Ich baue die Batterie aus und lager die in meinem Keller. Im Frühjahr lade ich die auf und baue sie wieder ein.

Danach dürfte dein Moped ohne Probs wieder starten sollen.

PS: Ab und an werden die Vergaser meiner Rennsemmel mal im Ultraschallbad gereinigt.

Alle sagten: "Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht."
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.04.2022, 22:45
Beitrag #4
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
Ich nehme an Du hast vor dem Winter nichts besonderes zur Konservierung unternommen?
Also Spritstabilisator, Vergaser abgelassen, Batterie ab und an nachgeladen? Dann wird es schwieriger sie wieder ans Laufen zu kriegen.

Oft ist es so, daß die Batterie zwar den Anlasser noch dreht, aber der Spannungsabfall dazu führt daß es für die Zündanlage nicht mehr ganz reicht. Autobatterie und Überbrückungskabel hilft oft schon.
Vorher solltest Du, falls das möglich ist, den Tank und die Vergaser in einen Reservekanister ablassen (den Sprit kannst Du nach und nach bei den nächsten Tankfüllungen beimischen) und frisches Benzin einfüllen.

Wenn das nicht hilft gibt es hier im Forum viele Threads ("springt nicht an" etc.) die sich damit beschäftigen, die Ursache muß ja nicht immer dieselbe sein.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.04.2022, 23:57
Beitrag #5
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
Nun hast du schon einige Ratschläge erhalten.
Um bessere Tipps zu Bekommen, teile uns eine detaillierte Fehlerbeschreibung mit.

DLzG
aus Rhoihesse

Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt. Victory
Franz Hubmann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.04.2022, 16:43
Beitrag #6
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
Hallo miteinander,

ich habe es wie Wizard gemacht.

Nach der letzten Fahrt die Vergaser leerlaufen lassen und die Batterie ausgebaut und in der Stube gelagert.

Was macht Sie, sei leiert und springt nicht an, mehr kann ich zur Fehlerbeschreibung nicjt sagen.

Also sollte ich jetzt die Batterie überbrücken oder wie würdet ihr vorgehen?


Mit freundlichen Grüßen

Anthony
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.04.2022, 17:10
Beitrag #7
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
Zuerst mal mit überbrücken versuchen und vorher neuer Spirit (wenn kein Stabilisator drin war) .

DLzG
aus Rhoihesse

Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt. Victory
Franz Hubmann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.04.2022, 19:02
Beitrag #8
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
Hallo Anthony90, lade deine Batterie nochmal auf. Besorge dir wenn du es nicht hast Starthilfespray. Starte dann mit Choke und sprühe ins Ram Air das Starthilfespray ein. Sie sollte dann zögerlich kommen und wieder ausgehen. Den Vorgand wiederholen. Ist eine Macke der großen Motoren das sie nicht auf Anhieb wollen. Neues Benzin ist meist nicht nötig. Nimmt sie nach dem Warmlaufen kein Gas richtig an, müssen sie Leerlaufdüsen gereinigt werden, da sie sich zugesetzt haben. LG Peppy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.04.2022, 19:03
Beitrag #9
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
Servus Anthony,
würde es, wie Gerald bereits geschrieben hat, zunächst auch mit überbrücken versuchen.

Normalerweise müsste dein Moped dann anspringen.

01: Sollte es danach nicht anspringen, liegt der Fehler wohl woanders.

02: Sollte es anspringen, fahre einige Kilometer bzw. lade die Batterie vollständig auf.

03: Sollte dein Moped weiterhin nicht anspringen wäre meine nächste Frage, wie alt die Batterie bereits ist.

DLzG Werner

Alle sagten: "Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht."
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.04.2022, 19:46
Beitrag #10
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
Peppy79 hat geschrieben,

"Besorge dir wenn du es nicht hast Starthilfespray. Starte dann mit Choke und sprühe ins Ram Air das Starthilfespray ein."

Mache das bitte auf keinen Fall!

Starthilfespray wird normalerweise direkt in den Vergaser als Starthilfe eingesprüht.

Das RAM Air hat eine ganz andere Funktion. Dort wird Luft (Sauerstoff) über Schläuche direkt in die Vergaser geleitet. Dieses passiert allerdings erst ab einem bestimmten Staudruck. Der dafür benötigte Staudruck wird in der Regel erst ab einer Geschwindigkeit von 160 - 180 km/h erreicht.

Werner

Alle sagten: "Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht."
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.04.2022, 22:01
Beitrag #11
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
(19.04.2022 19:46)Wizard schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Peppy79 hat geschrieben,

"Besorge dir wenn du es nicht hast Starthilfespray. Starte dann mit Choke und sprühe ins Ram Air das Starthilfespray ein."

Mache das bitte auf keinen Fall!

Starthilfespray wird normalerweise direkt in den Vergaser als Starthilfe eingesprüht.

Das RAM Air hat eine ganz andere Funktion. Dort wird Luft (Sauerstoff) über Schläuche direkt in die Vergaser geleitet. Dieses passiert allerdings erst ab einem bestimmten Staudruck. Der dafür benötigte Staudruck wird in der Regel erst ab einer Geschwindigkeit von 160 - 180 km/h erreicht.

Werner

Nicht ganz - das Ram-Air und die Airbox sind ein geschlossenes System, die Luft geht wie bei einem "normalen" Moped auch ganz normal durch den Luftfilter in die Vergaser. Zur Anhebung des Benzinstands im Vergaser ist der kleine Schlauch mit dem Luftfilter da.
Aber Peppys Vorschlag ist (mal wieder) absoluter Schwachsinn, weil nicht ungefährlich: Starthilfespray besteht aus hochentzündlichen Stoffen, meist Äther und Propan als Treibgas, das wird bei PKW in den offenen Vergaser gesprüht. Wenn beim Moped die Airbox voll damit ist und eine Fehlzündung in den Vergaser zurückschlägt - muß ich weiterschreiben?
Wenn sie nicht anspringen will, dann hat das Gründe: Batterie zu schwach, Vergaser/Chokesystem/Spritfilter zugesetzt, Benzinpumpe defekt, Ventilspiel zu eng, Zündkerzen nicht OK, Zündkabel in den Steckern weggebrannt <- Das ist bei alten Mopeds sehr oft die Ursache für Start- und Laufprobleme.
Erstmal da nachsehen, bevor man den Holzhammer auspackt.

Nachtrag: Wenn man weiß, daß das Moped unwillig anspringt und auch nicht zu Rückzündungen neigt, dann kann man Startpilot verwenden - aber besser und sicherer ist es, der Ursache mal auf den Grund zu gehen.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2022, 21:14
Beitrag #12
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
Guten Abend liebe helfende Gemeinde,

Batterie nochmal vollgeladen und mit gezogener Kupplung sie versucht zu starten. Ein wenig Starthilfe eingesprüht und nach ein paar versuchen ist sie gelaufen.

Vor dem nächsten Abstellen Ende der Saison werde ich mir den Benzinstabilisator besorgen und schauen was das bringt.

Evtl. fällt mir auch beim nächsten Service etwas auf ob etwas erneuert werden muss.


Mit freundlichen Grüßen

Anthony
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2022, 21:31
Beitrag #13
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
Hallo Anthony90, freut mich das es geklappt hat, und du vorallem nicht wie ein Schwachsinniger den Luftfilterkasten mit dem Spray geschwängert hast. 2 daumen hoch
Den Systemreiniger kannst du jederzeit reinschütten. Der bindet eventuell über den Winter gezogenes Wasser im Tank und reinigt auch noch ein weing das Vergasersystem. LG Peppy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2022, 11:09
Beitrag #14
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
Hallo, ich hatte das Problem auch immer, das sie nach dem Winterschlaf nicht anspringt. Da die Benzinpumpe erst pumpt wenn man den Startknopf betätigt, dauert es lange bis die Vergaser genug Benzin haben damit sie anspringt, dann ist meistens schon die Batterie am Ende. Habe jetzt die Benzinpumpe direkt auf die Zündung geklemmt, so das die Benzinpumpe schon pumpt (hört man am tickern) wenn man die Zündung anmacht. Man hört dann wenn die Vergaser voll sind, dann hört nämlich die Pumpe auf zu pumpen. Dann starten und siehe da, sie springt an, ohne die Batterie zu quälen.

Gruß André
Hayabusa

ZZR fahren ist der Ritt auf einer Kanonenkugel.

braemi, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.6.13.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_gruenMöööööp
11.09.2022, 17:47
Beitrag #15
RE: Anspringen nach dem Winterschlaf
Den selben Effekt hast du wenn du bei eingeschalteter Zündung, eingelegten Gang und Nicht gezogenen Kupplungshebel den Anlasserknopf drückst. Benzinpumpe fördet, aber der Anlasser dreht nicht.
Änderungen der Elektrik sind dafür nicht nötig.

Rassel, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 14.3.22.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blaubraemi
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Probleme nach Winterschlaf Devil1507 10 5.816 04.07.2010 23:24
Letzter Beitrag: Devil1507



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste