Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aussetzer ZZR 1100 D/G
12.04.2020, 18:28
Beitrag #1
Aussetzer ZZR 1100 D/G
Hallo, habe das Problem das sie beim Beschleunigen unten heraus anfängt , ab und zu zu Bocken. Fühlt sich an wie Zündaussetzer, manchmal fühlt es sich so an als wenn sie kurzzeitig kein Sprit bekommt, aber nur kurz und abrupt. Kann das mit den Magnetventilen am Vergaser zutunhaben? Was für eine Aufgabe haben die? Habe davon keinen blassen Schimmer. Im oberen Bereich beschleunigt sie und läuft auch super.

Gruß André
Hayabusa

ZZR fahren ist der Ritt auf einer Kanonenkugel.

braemi, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.6.13.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.04.2020, 20:52
Beitrag #2
RE: Aussetzer ZZR 1100 D/G
Hallo braemi, kontrolliere mal den Ram-Air Filter für die Spritanhebung. LG Peppy

Peppy79, ist ohne Glied im Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.5.17.

Suche Mann mit Pferdeschwanz – Frisur egal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.04.2020, 09:11
Beitrag #3
RE: Aussetzer ZZR 1100 D/G
Hallo, Peppy,
danke für Deinen Tipp, meinst Du den Vakuumfilter der in dem Schlauch vom RAM-AIR zum Vergaser sitzt?

Gruß André
Hayabusa

ZZR fahren ist der Ritt auf einer Kanonenkugel.

braemi, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.6.13.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.04.2020, 11:58
Beitrag #4
RE: Aussetzer ZZR 1100 D/G
Hallo,
habe den Filter kontrolliert, alles bestens. Habe auch die Magnetventile am Vergaser ausgebaut und gereinigt, funktionieren auch. Ich habe langsam keine Idee mehr, was es sein könnte. Vielleicht kennt ja jemand das Problem bei den Katalysator-Modellen, oder ist es ein allgemeines Problem.
Sie bockt nur wenn ich aus dem unteren Drehzahlbereich mit geringer Geschwindigkeit beschleunige, im oberen Drehzahlbereich und Geschwindigkeit läuft alles gut.

Kennt jemand einen guten Kawasakischrauber im Raum Cottbus?

Gruß André
Hayabusa

ZZR fahren ist der Ritt auf einer Kanonenkugel.

braemi, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.6.13.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.04.2020, 22:28
Beitrag #5
RE: Aussetzer ZZR 1100 D/G
Hallo braemi, stand sie über den Winter? LG Peppy

Peppy79, ist ohne Glied im Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.5.17.

Suche Mann mit Pferdeschwanz – Frisur egal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2020, 11:38
Beitrag #6
RE: Aussetzer ZZR 1100 D/G
(19.04.2020 11:58)braemi schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo,
habe den Filter kontrolliert, alles bestens. Habe auch die Magnetventile am Vergaser ausgebaut und gereinigt, funktionieren auch. Ich habe langsam keine Idee mehr, was es sein könnte. Vielleicht kennt ja jemand das Problem bei den Katalysator-Modellen, oder ist es ein allgemeines Problem.
Sie bockt nur wenn ich aus dem unteren Drehzahlbereich mit geringer Geschwindigkeit beschleunige, im oberen Drehzahlbereich und Geschwindigkeit läuft alles gut.

Kennt jemand einen guten Kawasakischrauber im Raum Cottbus?

definitiv Vergaser Einstellung

versuch mal Folgendes

Kawa warm laufen lassen ... mit nem kleinen Schraubendreher Vergaser Gemischschraube ¼ reindrehen und wieder langsam rausdrehen ..am Höchsten Punkt stehen lassen .. Standgas einstellen bis ca 1000 Umdrehungen
dann Vergaser 2 - 3-4 und zum Schluss synchronisieren

Martin300, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 5.10.19.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2020, 19:25
Beitrag #7
RE: Aussetzer ZZR 1100 D/G
(19.04.2020 22:28)Peppy79 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo braemi, stand sie über den Winter? LG Peppy

Hallo Peppy, ja sie stand über den Winter, sie hat aber auch schon voriges Jahr gebockt.

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

(20.04.2020 11:38)Martin300 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(19.04.2020 11:58)braemi schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo,
habe den Filter kontrolliert, alles bestens. Habe auch die Magnetventile am Vergaser ausgebaut und gereinigt, funktionieren auch. Ich habe langsam keine Idee mehr, was es sein könnte. Vielleicht kennt ja jemand das Problem bei den Katalysator-Modellen, oder ist es ein allgemeines Problem.
Sie bockt nur wenn ich aus dem unteren Drehzahlbereich mit geringer Geschwindigkeit beschleunige, im oberen Drehzahlbereich und Geschwindigkeit läuft alles gut.

Kennt jemand einen guten Kawasakischrauber im Raum Cottbus?

definitiv Vergaser Einstellung

versuch mal Folgendes

Kawa warm laufen lassen ... mit nem kleinen Schraubendreher Vergaser Gemischschraube ¼ reindrehen und wieder langsam rausdrehen ..am Höchsten Punkt stehen lassen .. Standgas einstellen bis ca 1000 Umdrehungen
dann Vergaser 2 - 3-4 und zum Schluss synchronisieren

Hallo Martin, kommt man denn mit einem normalen (kleinen) Schraubenzieher an die Gemischschrauben im eingebauten Zustand?

Gruß André
Hayabusa

ZZR fahren ist der Ritt auf einer Kanonenkugel.

braemi, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.6.13.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2020, 20:35
Beitrag #8
RE: Aussetzer ZZR 1100 D/G
(20.04.2020 19:25)braemi schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(19.04.2020 22:28)Peppy79 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo braemi, stand sie über den Winter? LG Peppy

Hallo Peppy, ja sie stand über den Winter, sie hat aber auch schon voriges Jahr gebockt.

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

(20.04.2020 11:38)Martin300 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(19.04.2020 11:58)braemi schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo,
habe den Filter kontrolliert, alles bestens. Habe auch die Magnetventile am Vergaser ausgebaut und gereinigt, funktionieren auch. Ich habe langsam keine Idee mehr, was es sein könnte. Vielleicht kennt ja jemand das Problem bei den Katalysator-Modellen, oder ist es ein allgemeines Problem.
Sie bockt nur wenn ich aus dem unteren Drehzahlbereich mit geringer Geschwindigkeit beschleunige, im oberen Drehzahlbereich und Geschwindigkeit läuft alles gut.

Kennt jemand einen guten Kawasakischrauber im Raum Cottbus?

definitiv Vergaser Einstellung

versuch mal Folgendes

Kawa warm laufen lassen ... mit nem kleinen Schraubendreher Vergaser Gemischschraube ¼ reindrehen und wieder langsam rausdrehen ..am Höchsten Punkt stehen lassen .. Standgas einstellen bis ca 1000 Umdrehungen
dann Vergaser 2 - 3-4 und zum Schluss synchronisieren

Hallo Martin, kommt man denn mit einem normalen (kleinen) Schraubenzieher an die Gemischschrauben im eingebauten Zustand?


Ja aber Tank muss weg und am besten wäre es wenn du vorher die Plastik Dinger an der Ablassschraube entfernst ..dann nimmst nen Kleinen Kurzen Schraubendreher und los gehts

es wird heiße Finger geben ..aber so siehst ob jeder Vergaser überhaupt reagiert und gut is

Martin300, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 5.10.19.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2020, 21:09
Beitrag #9
RE: Aussetzer ZZR 1100 D/G
Hallo braemi, dann empfehle ich dir auch mal die Leerlaufdüse anzuschauen und vielleicht zu reinigen wenn nötig. Bei mir lag es vor Jahren daran. Du kannst auch sowas wie Systemreiniger in den Tank schütten und ein bischen fahren dann über Nacht stehen lassen. Bei mir hat es geholfen. Hatte aber zusätzlich doch die Düsen gereinigt. LG Peppy

Peppy79, ist ohne Glied im Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.5.17.

Suche Mann mit Pferdeschwanz – Frisur egal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2020, 16:37
Beitrag #10
RE: Aussetzer ZZR 1100 D/G
(20.04.2020 20:35)Martin300 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(20.04.2020 19:25)braemi schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(19.04.2020 22:28)Peppy79 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo braemi, stand sie über den Winter? LG Peppy

Hallo Peppy, ja sie stand über den Winter, sie hat aber auch schon voriges Jahr gebockt.

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

(20.04.2020 11:38)Martin300 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(19.04.2020 11:58)braemi schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo,
habe den Filter kontrolliert, alles bestens. Habe auch die Magnetventile am Vergaser ausgebaut und gereinigt, funktionieren auch. Ich habe langsam keine Idee mehr, was es sein könnte. Vielleicht kennt ja jemand das Problem bei den Katalysator-Modellen, oder ist es ein allgemeines Problem.
Sie bockt nur wenn ich aus dem unteren Drehzahlbereich mit geringer Geschwindigkeit beschleunige, im oberen Drehzahlbereich und Geschwindigkeit läuft alles gut.

Kennt jemand einen guten Kawasakischrauber im Raum Cottbus?

definitiv Vergaser Einstellung

versuch mal Folgendes

Kawa warm laufen lassen ... mit nem kleinen Schraubendreher Vergaser Gemischschraube ¼ reindrehen und wieder langsam rausdrehen ..am Höchsten Punkt stehen lassen .. Standgas einstellen bis ca 1000 Umdrehungen
dann Vergaser 2 - 3-4 und zum Schluss synchronisieren

Hallo Martin, kommt man denn mit einem normalen (kleinen) Schraubenzieher an die Gemischschrauben im eingebauten Zustand?


Ja aber Tank muss weg und am besten wäre es wenn du vorher die Plastik Dinger an der Ablassschraube entfernst ..dann nimmst nen Kleinen Kurzen Schraubendreher und los gehts

es wird heiße Finger geben ..aber so siehst ob jeder Vergaser überhaupt reagiert und gut is

Danke, werde ich mal probieren, ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

(20.04.2020 21:09)Peppy79 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo braemi, dann empfehle ich dir auch mal die Leerlaufdüse anzuschauen und vielleicht zu reinigen wenn nötig. Bei mir lag es vor Jahren daran. Du kannst auch sowas wie Systemreiniger in den Tank schütten und ein bischen fahren dann über Nacht stehen lassen. Bei mir hat es geholfen. Hatte aber zusätzlich doch die Düsen gereinigt. LG Peppy

Danke Dir.

Gruß André
Hayabusa

ZZR fahren ist der Ritt auf einer Kanonenkugel.

braemi, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.6.13.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.04.2020, 17:51
Beitrag #11
RE: Aussetzer ZZR 1100 D/G
Habe jetzt Vergaser und Zündspulen von meiner anderen ZZR eingebaut und das Ergebnis ist das gleiche. Also ist es weder Vergaser noch die Zündspulen die das Problem verursachen. Kann also nur elektrisch sein.

Gruß André
Hayabusa

ZZR fahren ist der Ritt auf einer Kanonenkugel.

braemi, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 24.6.13.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.06.2020, 23:50
Beitrag #12
RE: Aussetzer ZZR 1100 D/G
(25.04.2020 17:51)braemi schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Habe jetzt Vergaser und Zündspulen von meiner anderen ZZR eingebaut und das Ergebnis ist das gleiche. Also ist es weder Vergaser noch die Zündspulen die das Problem verursachen. Kann also nur elektrisch sein.

Stand die andere ZZR auch eine Weile. Wie ist der Fehler genau, z.B. du gibst Gas, sie schluckt kurz (keine Reaktion) und dann nimmt sie das Gas an oder sie fängt an zu ruckeln. Es könnte entweder zugesetzte Leerlaufdüsen sein, oder sie zieht Falschluft (Ansaugstutzen)

badmax, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 21.11.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste