Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
C-Vergaser an einem D-Motor?
14.03.2020, 15:51
Beitrag #1
C-Vergaser an einem D-Motor?
Hallo Leute,

habe beim Suchen leider nichts passendes gefunden, obwohl das doch bestimmt schon gefragt wurde...

Ich habe eine "neue" alte ZZR1100D welche gedrosselt ist (98 PS).
Meine alte (Getriebeschaden) hat einen offenen C-Motor (146 PS, ging recht gut) in einem D-Modell verbaut.

Meine Fantasie (habe keine belastbare Ahnung) träumt davon, den C-Vergaser an meinen D-Motor zu schrauben. irre klatschen

Bin ich da komplett auf einem Holzweg oder habe ich eine Chance dass es passt und die Drosselung dadurch auch der Vergangenheit angehört?

Vielen Dank für hilfreiches Feedback... Ralf

(nach Corona kommt der Frühling und der Asphalt muss warm gefahren werden lachtot )

kuno, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.4.11.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.03.2020, 20:44
Beitrag #2
RE: C-Vergaser an einem D-Motor?
Die Drosselung ist wie Du schon vermutest hast im Vergaser.

Dort ist im Vergaserkolben ein Loch was zu gemacht werden muss und es gibt bei der gedrosselten Version einen etwas niedrigen schwarzen Deckel.

Ob die Bedüsung gleich ist weiß ich aber nicht, hier sind mal die Standard Daten des D Modells

Hauptluftdüse: 70
Düsennadel: N96X
Leerlaufdüse: 38
Leerlaufluftdüse: 120
Anlasserdüse: 58

Laufen wird sie, aber ob sie die ganze offene Leistung der D dann auch hat, wie gesagt keine Ahnung.

Broti, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.3.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blaukuno
15.03.2020, 13:29
Beitrag #3
RE: C-Vergaser an einem D-Motor?
Hallo kuno, deine Phantasie kannst du ausleben. Nimm den Vergaser der auf dem Getriebeschadenmotor lief. LG Peppy

Peppy79, ist ohne Glied im Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.5.17.

Suche Mann mit Pferdeschwanz – Frisur egal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blaukuno
15.03.2020, 16:51
Beitrag #4
RE: C-Vergaser an einem D-Motor?
(14.03.2020 20:44)Broti schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Die Drosselung ist wie Du schon vermutest hast im Vergaser.

Dort ist im Vergaserkolben ein Loch was zu gemacht werden muss und es gibt bei der gedrosselten Version einen etwas niedrigen schwarzen Deckel.

Ob die Bedüsung gleich ist weiß ich aber nicht, hier sind mal die Standard Daten des D Modells

Hauptluftdüse: 70
Düsennadel: N96X
Leerlaufdüse: 38
Leerlaufluftdüse: 120
Anlasserdüse: 58

Laufen wird sie, aber ob sie die ganze offene Leistung der D dann auch hat, wie gesagt keine Ahnung.

Danke für die Daten.
Schaue mal was ich damit anfangen kann... 2 daumen hoch

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

(15.03.2020 13:29)Peppy79 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo kuno, deine Phantasie kannst du ausleben. Nimm den Vergaser der auf dem Getriebeschadenmotor lief. LG Peppy

Danke Petra,
das macht mir Mut.
Wie ich sehe fährst Du auch eine 1100er D ...
Vermute Du hast mal so einen Vergaserwechsel gemacht oder mitbekommen?

LG,
Ralf

kuno, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.4.11.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.03.2020, 20:33
Beitrag #5
RE: C-Vergaser an einem D-Motor?
Hallo kuno, in dieser Variante noch nicht. Kann dir aber sagen das mein "Vergasergott", mir bei Fragen rund um den Vergaser zur Seite stand. Dabei ist eine Menge an Wissen hängengeblieben, was ich gerne weitergebe.
Ich habe heute in deinem Fall nochmal nachgefragt und kann dir sagen das es keine Rolle spielt welchen Vergaser mit welchen Motor du fährst. Wichtig ist das die Werte im Vergaser zum Modell passen. LG Peppy

Peppy79, ist ohne Glied im Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.5.17.

Suche Mann mit Pferdeschwanz – Frisur egal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blaukuno
Antwort schreiben




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste