Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fahrwerksprobleme ZZR 1200
04.09.2017, 08:32
Beitrag #1
Fahrwerksprobleme ZZR 1200
Hallo
Ich fahre eine ZZR 1200 (04)
Laufleistung 24000KM

Hab folgendes Problem.

In Kurven und gerade bei beginnender Nässe ist es ein Eiertanz mit meiner Dicken. Ich hab das Gefühl sie schiebt vorne weg und hinten ist sie ganz schwammig.
Reifen Bridgestone t30.
Sämtliche Fahrwerkseinstellungen hab ich schon ausprobiert und geändert.
Reifendruck von 2,9 auf 2,6 gesenkt was etwas Besserung gebracht hat.
Gestern war es so extrem, als wir um die Bigge rumgefahren sind, das ich in Kurven Teilweise mit 50 Gefahren bin.

Hat einer Rat, oder eine Theorie woran es liegen Kann ?

DLHzG

Tom-tom

Avathar, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2017, 13:21
Beitrag #2
Fahrwerksprobleme ZZR 1200
Wie alt sind die Reifen?
Warst du alleine auf dem Mopped, mit Gepäck?
Was wiegst du?
Gabel auch eingestellt?



Gesendet von Iphone mit Tapatalk

Das Leben ist kein Ponyhof, aber geritten wird trotzdem!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2017, 14:35
Beitrag #3
RE: Fahrwerksprobleme ZZR 1200
Reifen ca 80 % und von Januar 2017.
Ich wiege 105 KG
Vorne federvorspannung 14 mm ab Mutter
Hinten 8 Rasten reingedreht.
Mehrfach versucht die Verstellung hinten Anzupassen.

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

Ohne Gepäck und Alleine

Avathar, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2017, 21:09
Beitrag #4
Fahrwerksprobleme ZZR 1200
Seit wann haste das Problem, ist das plötzlich aufgetreten oder war das schon immer dar. Läuft sie den geradeaus ruhig, was ist bei hohen Geschwindigkeiten?
2,9 / 2,9 ist schon korrekt. Hattest du mal einen anderen Reifen drauf?
Gruß aus dem Norden


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Das Leben ist kein Ponyhof, aber geritten wird trotzdem!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2017, 21:26
Beitrag #5
RE: Fahrwerksprobleme ZZR 1200
Hab zwar ne 11er aber vlt ist es ja übertragbar. Das hintere Radlager hat bissi spiel. Das Rad lässt sich ca 3mm seitlich wegdrücken. Beim Fahren höherer Geschwindigkeiten und Kurven ist es als ob das Hinterrad mitlenkt. Seitenwind bringt gleich viel Unruhe und ich muß deutlich gegenlenken.
Vlt hat dein Radlager spiel ?

ZZR 1100 ZXT10G Bj ´98 27.000 Km
ZZR 1100 ZXT10D Bj `96 91.000 Km
ZZR 600 ZX600D Bj `92 90.000 Km
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2017, 21:30
Beitrag #6
Fahrwerksprobleme ZZR 1200
Radlager, Schwingenlager und Lenkkopflager kannste ja mal kontrollieren, aber das Mopped hat doch erst 24tkm runter, da sollte noch nix ausgeschlagen sein.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Das Leben ist kein Ponyhof, aber geritten wird trotzdem!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.09.2017, 00:49
Beitrag #7
RE: Fahrwerksprobleme ZZR 1200
Das kann durchaus nur an den Reifen liegen.
Hast Du die T30 immer schon drauf gehabt oder auch andere gefahren? Anderes Verhalten?

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.09.2017, 14:37
Beitrag #8
RE: Fahrwerksprobleme ZZR 1200
Hab das Motorrad vor 3 Monaten so gekauft.
Die t30 waren drauf.
Hab bisher noch keine Erfahrungen gemacht.
Bin die ersten 6000 KM meist nur Autobahn und Landstrasse Gefahren, weil ich noch eine 600 Habe für die kleinen wege und Kurven.
Bin auch ein Vorsichtiger Fahrer, deswegen bin ich erst seid ca 1 Monat schneller und Kurvenreicher unterwegs.
Zuerst hab ich gedacht es liegt an den Einstellungen weil ich ja über 100 KG habe. Doch da mir die ZZR immer mehr spass gemacht hat hab ich mich auch an die schnelleren Touren Getraut. Das gefühl ist mehr, das sie über das Vorderrad wegschiebt, besonders bei Nasser Fahrbahn.

Lenkkopflager, ist Überprüft worden.
Hat jemand erfahrungen mit dem T30 Evo ?

Vielen Dank für die Antworten

Tom-tom

P.S. Kommt jemand aus dem Ruhrgebiet ( nähe Dorsten ) der eine ZZR 1200 Fährt und hätte lust mal mit mir zu schauen ?

Avathar, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.09.2017, 19:16
Beitrag #9
RE: Fahrwerksprobleme ZZR 1200
Genau das was du beschreibst, war unter anderem dem T30 sein Verhängnis und wurde durch dem EVO abgelöst.
Was jetzt nicht heißen mag, dass auch Lager Probleme vorhanden sein könnten oder mir dazu spielen.

Gesendet von meinem SGP612 mit Tapatalk

Spaß gehört zum Leben kopfnuss der ernst kommt früh genug Rennleiter Kelle
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.2017, 11:57
Beitrag #10
RE: Fahrwerksprobleme ZZR 1200
Die ersten 6000 km? - Dann ist die Laufleistung also schon recht hoch. Sofern technische Defekte an der Stelle zunächst ausgeklammert werden könnten, muss der Eindruck entweder von Beginn an dagewesen sein oder er ergab sich mit dem Abnutzungsbild?

Sofern erst mit Abnutzung, würde ich an Deiner Stelle, sofern es Dich stark irritiert, zunächst die üblichen "Verdächtigen" (alle relevanten Lager einschließlich Radlager) prüfen und bei eindeutiger Ausklammerung dann in zwei neue - aber gute - Pellen investieren.

Klar kommt jetzt die Frage nach Empfehlungen? ;-)
Die hängen von Ansprüchen, Fahrweisen und anderen Faktoren ab. Hier sollten sich allgemein Fahrer der 1200er zu Wort melden...dennoch hat jeder seine Vorlieben.

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.10.2017, 12:39
Beitrag #11
RE: Fahrwerksprobleme ZZR 1200
Hallo
Vielen Dank für die Hilfreichen antworten.
Fahrwerk wurde von Kawasakie geprüft ( Danke an Sell und Shepers) ohne das für mich Kosten entstanden sind.

Das Problem wird mit zunehmendem Reifenverschleis immer Heftiger.
Das ich mitlerweile von den Reifen als Verursacher ausgehe.
Werde mir demnächst Michelin Power 4 Draufziehen.

Vielen dank
Gruß Thomas

P.S. Werde berichten

Avathar, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.10.2017, 20:33
Beitrag #12
RE: Fahrwerksprobleme ZZR 1200
...hast Dich vermutlich nur vertippt...welcher soll es denn sein: Pilot Road 4 oder Pilot Power RS?

(Es gäbe da ja noch den PiPo3. Würde ich allerdings bei der 1200er nicht verwenden, er ist in den Flanken recht weich, was sich bei schwereren Motorrädern durch "holprigen Kurvenlauf" bemerkbar machen kann. Der Effekt ist besonders dann feststellbar, wenn Soziabetrieb und schneller als "Oma-Fahrweise".)

blacky, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.7.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.10.2017, 21:49
Beitrag #13
RE: Fahrwerksprobleme ZZR 1200
den Pilot Road 4 hab ich bestellt. !

Avathar, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.8.17.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.10.2017, 09:30
Beitrag #14
RE: Fahrwerksprobleme ZZR 1200
Ich denk auch das es an den reifen liegt.
Ich habe recht “alte“ PiRo2 drauf, und die ersten 3-4t km die ich die Maschine hatte, (so wie scheibar auch schon der vorbesitzer) vorwiegend gerade aus schnell gefahren, weil ich mich erst an das hohe Gewicht, und die damit einhergehende kurvenfahrt heran tasten musste.
Als der mut dann größer wurde hatte sich schon n schöner “mittelplatten“ am hinterreifen gebildet.
Das hat in den ersten flinkeren kurven mit mehr schräglage zu einigen komischen gefühlen im popo gesorgt, aber seit ich die kante bissel runter gefahren habe, geht es gut um die ecken.

Den PiRo4 will ich auch für nächstes jahr, ist nach meinen recherchen für mich am besten geeignet.

Martin85, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 27.5.15.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Cookie-Einstellungen | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |