Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dĂŒfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestĂ€tige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhĂ€ngig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ĂŒber den Link in der Fußzeile Ă€ndern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Getriebeschaden 😣
11.07.2017, 21:49
Beitrag #1
Getriebeschaden 😣
Da lief ja eigentlich alles ganz gut, bis es mich Freitag vom Möppi geschmissen hat.

Vor einer Kurve runtergeschaltet, und zack Kurve zuende ....... und ab ins GrĂŒne.

Danach alles ein wenig sortiert, geschaut ob noch alles dran ist ........ die Klamotten haben getan wofĂŒr gekauft ..... und der Koffer hat grosse SchĂ€den am Bike verhindert...... (nur ein StĂŒck von der Alu-Fußraste abgebrochen und zwei drei Schrammen .....)

Dann erstmal mit meinem Kumpel diskutiert warum ich in der Kurve rausfahre, schau auf die Strasse und sehe den schwarzen Streifen...... erklÀrt das abrupte Ende.

Kurz Luft geholt, Kupplung gezogen ...... ein wenig georgelt...... Motor lÀuft ...... aber keine Anzeige vom Leerlauf und Schalthebel funktioniert nur nach unten .... also hat sich anscheinend das Getriebe verabschiedet.

Große Frage: Was nun .....

Kann jemand aus Erfahrung sagen was da passiert ist? Gibt es da ein bekanntes Problem bei der 1200er?

Will die eigentlich wieder fertig machen (Wenn ich das hinkriege)...... verkaufen bringt so ja eh nichts.

DLzG

Hightower

Wer können soll, muss wollen dĂŒrfen ......
Alle BeitrÀge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2017, 22:49
Beitrag #2
RE: Getriebeschaden 😣
Dass die Kawasakigetriebe frĂŒher nicht das gelbe vom Ei waren ist ja nichts neues. Aber dass ein Getriebe komplett blockiert habe ich bis jetzt noch nicht gelesen.

Hast du vielleicht zu stark runtergeschaltet ? Dann kann es passieren dass das Hinterrad kurz stehenbleibt...

Links sind fĂŒr GĂ€ste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.

Zitat:Beim harten Anbremsen vor einer Kurve und gleichzeitigem schnellen Herunterschalten wirkt die Motorbremse auf das Hinterrad. Dies kann ausreichen, um das durch die dynamische Radlastverteilung entlastete Hinterrad zum Blockieren zu bringen. Dabei kann das mit dem englischen Wort Hopping beschriebene HĂŒpfen, Springen oder auch Stempeln des Hinterrades auftreten, das den vollstĂ€ndigen Verlust der Haftung oder Traktion mit sich bringen kann. Der Verlust der Haftung des Hinterrades, besonders in SchrĂ€glage bei der Kurvenfahrt, macht das Motorrad instabil bis hin zur Unkontrollierbarkeit. Im schlimmsten Falle fĂŒhrt das seitliche Wegrutschen des Hinterrades zum Sturz des Fahrers.

Aber wenn du nicht mehr schalten kannst ist das schon komisch.
Was passiert denn wenn du die Kiste auf den HauptstÀnder stellst, die Kupplung ziehst, den Motor startest und dann laaaaaangsam die Kupplung kommen lÀsst (seitenstÀnder hochklappen Weiser Mann) ? Dreht sich dann hinten (in der Luft) das Rad ?
Alle BeitrÀge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2017, 07:55
Beitrag #3
RE: Getriebeschaden 😣
Zu stark runtergeschaltet definitiv nicht. Und das Hinterrad ist halt nicht nur kurz blockiert, sondern komplett ......

Und ich kann machen was ich will, da lÀsst sich kein Gang einlegen. Der Schalthebel lÀsst sich zwar ein wenig nach unten bewegen (nach oben geht garnicht), aber ansonsten ist halt tot.

Ich hab von der Werkstatt die Theorie bekommen, das es eine abgebrochene Schaltgabel sein könnte.

Wer können soll, muss wollen dĂŒrfen ......
Alle BeitrÀge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.07.2017, 07:46
Beitrag #4
RE: Getriebeschaden 😣
Also mir sind an der 12er keine generellen Getriebeprobleme bekannt.
Bin gespannt, ob ihr den Motor / Getriebe seziert? WĂ€re interessant.

Spaß gehört zum Leben kopfnuss der ernst kommt frĂŒh genug Rennleiter Kelle
Alle BeitrÀge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.07.2017, 08:58
Beitrag #5
RE: Getriebeschaden 😣
Hallo,

ich muss jetzt erstmal einen fĂ€higen Schrauber finden der mich dabei unterstĂŒtzen kann und wĂŒrde.

Nach dem ersten Kostenvoranschlag der Werkstatt wĂ€re das fast gĂŒnstiger eine andere zu kaufen

Ich schraube zwar viel und gerne selbst, aber das Projekt ist mir glaube ich zu groß.

Wer können soll, muss wollen dĂŒrfen ......
Alle BeitrÀge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.07.2017, 10:50
Beitrag #6
RE: Getriebeschaden 😣
Ich komme aus 02906,
Wachse gern an meinen Aufgaben, hab das an ner 12er noch nicht gemacht, aber traue mir das durchaus zu.
Motor/Getriebe vom simson zerleg ich mit geschlossenen Augen...
Ist nur n angebot...

Martin85, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 27.5.15.
Webseite des Benutzers besuchen Alle BeitrÀge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/GĂ€ste