Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
24.12.2020, 13:37
Beitrag #1
Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
Hallo hat eigentlich jedes C Modell diese probleme mit den 2.Gang oder ist das auch wie man sein moped behandelt .

schuchi1, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.10.20.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2020, 14:03
Beitrag #2
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
Kommt ganz darauf an, wie man schaltet.

Meine ZX10 (identischer Getriebeaufbau) hat jetzt ca. 230.000 km runter, da habe ich nur einmal das Zahnrad vom 6. Gang wg. pitting getauscht, alle anderen Zahnräder sind immer noch OK. Es gibt viele ohne Probleme, aber doch verhältnismäßig viele GPZ900/ZX10/1100C mit diesem Problem.

Wenn man entweder zu zaghaft schaltet oder noch beim Schaltvorgang schon wieder einkuppelt, dann runden sich die Klauen an den Zahnrädern ab und irgendwann springt der Gang unter Last einfach raus. Beim 2. Gang besonders, weil Kawa da die Schaltklauen nicht ordentlich hinterschliffen hat - wohl um die Schaltvorgänge leiser hinzukriegen.

Wenn Du das Moped "neu" hast, dann immer auf genügend Öl achten, und das Öl erst vorsichtig warmfahren, bevor Du richtig Gas gibst.
Und auch wenn sie aus 1. Hand ist, besser das Ventilspiel kontrollieren - zu enges Spiel hörst Du nicht, aber das führt zu verbrannten Ventilen.

Aber zu den Motoren ist hier im Forum schon viel geschrieben worden, kannst ja über Weihnachten mal dem Familienhorror entfliehen und Dich einlesen wink und grin
Die Motoren sind seit der GPZ900R bis zur ZZR1200 gleich aufgebaut, nur die Zylinderköpfe sind bei den GPZ- und ZRX-Modellen anders - also auch mal in den Unterforen schauen.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2020, 20:15
Beitrag #3
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
Als ich im Juli meine C abholte, hatte ich mich vor dem Kauf ein wenig eingelesen und daher von diesem Getriebeproblem bei ihr erfahren. Das war meine größte Sorge.
Ich hatte im Net gelesen, dass dieses Problem rund 25% der Maschinen ungefähr betrifft. Ob das tatsächlich so ist, weiß ich nicht. Ich hatte Glück, meine schaltet sauber und die entsprechenden Gänge springen nicht raus. Zumindest noch nicht. Ich hoffe, das bleibt auch so.

Wenn man Yamaha FZR gepolt ist und merkt, daß die Kawasaki ZZR viel geiler ist 2 daumen hoch

Man könnte auch sagen, das Blyat wendet sich :D
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2020, 10:43
Beitrag #4
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
Salve zusammen,
ich habe eine "C" von 1990 und die ist seit 1991 in meinen Händen.
Kann aus Erfahrung sagen, dass ich das Problem auch hatte und dann das Getriebe reparieren liess bzw. die Zahnräder getauscht wurden.

Gruß aus Hausham
roBear

roBear, Mitglied der ZX-ZZR-GTR-IG seit 20.1.11. laola
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2020, 20:19
Beitrag #5
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
(29.12.2020 10:43)roBear schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Salve zusammen,
ich habe eine "C" von 1990 und die ist seit 1991 in meinen Händen.
Kann aus Erfahrung sagen, dass ich das Problem auch hatte und dann das Getriebe reparieren liess bzw. die Zahnräder getauscht wurden.

Gruß aus Hausham
roBear

Moin!

Ich hatte das vor einer Weile in Eigenregie gemacht. Wurde sogar noch eins von zwei Zahnrädern in Akashi bestellt.
Hast du evtl noch die Rechnung von deiner Reparatur? Ich bin den reparierten Motor bis heute nicht gefahren und war mir im Prinzip nie sicher, ob ich die richtigen Zahnräder gewechselt habe. Wenn bei dir Teilenummern draufstehen, könnte ich es abgleichen wink und grin
LG, Andi

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2020, 20:23
Beitrag #6
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
Griasde Andi,
leider muss ich mit der Rechnung passen - ich habe ein 2015 ein C-Austauschgetriebe (120,-€) besorgt und dann einen Pauschalpreis ausgehandelt. In Arbeitszeit wäre das nicht bezahlbar gewesen . . .

Sers
der Robert

roBear, Mitglied der ZX-ZZR-GTR-IG seit 20.1.11. laola
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2020, 22:14
Beitrag #7
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
(29.12.2020 20:23)roBear schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Griasde Andi,
leider muss ich mit der Rechnung passen - ich habe ein 2015 ein C-Austauschgetriebe (120,-€) besorgt und dann einen Pauschalpreis ausgehandelt. In Arbeitszeit wäre das nicht bezahlbar gewesen . . .

Sers
der Robert

Ja, das war ne Menge Zeit und Arbeit. Alleine die beiden Zahnräder hatten zusammen über 300 Euro gekostet. Das würde ich auch nicht noch einmal machen.
Trotzdem danke für die rasche Rückmeldung!

LG, Andi

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.12.2020, 17:59
Beitrag #8
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
(29.12.2020 20:19)sixbanger schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(29.12.2020 10:43)roBear schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Salve zusammen,
ich habe eine "C" von 1990 und die ist seit 1991 in meinen Händen.
Kann aus Erfahrung sagen, dass ich das Problem auch hatte und dann das Getriebe reparieren liess bzw. die Zahnräder getauscht wurden.

Gruß aus Hausham
roBear

Moin!

Ich hatte das vor einer Weile in Eigenregie gemacht. Wurde sogar noch eins von zwei Zahnrädern in Akashi bestellt.
Hast du evtl noch die Rechnung von deiner Reparatur? Ich bin den reparierten Motor bis heute nicht gefahren und war mir im Prinzip nie sicher, ob ich die richtigen Zahnräder gewechselt habe. Wenn bei dir Teilenummern draufstehen, könnte ich es abgleichen wink und grin
LG, Andi
Hallo Andi, die Teilenummer der verbauten Teile von kannst du auf der
original Ersatzteilseite von Kawasaki abgleichen. Da sieht man auch, was noch verfügbar ist.

LG. Andreas
Wesel am Niederrhein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.01.2021, 15:47
Beitrag #9
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
Hallo hört sich ja nicht gut mit den getriebe scheint ne richtige krankheit zu sein hoffe mal des meine nicht hat weil dann wäre es das erstmal weil ich kann den motor nicht zerlegen und es reparieren.

schuchi1, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.10.20.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.01.2021, 15:53
Beitrag #10
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
(02.01.2021 15:47)schuchi1 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo hört sich ja nicht gut mit den getriebe scheint ne richtige krankheit zu sein hoffe mal des meine nicht hat weil dann wäre es das erstmal weil ich kann den motor nicht zerlegen und es reparieren.

Läuft sie denn jetzt unauffällig?
Wie ich schon geschrieben habe, das Problem hängt auch damit zusammen, wie man das Getriebe behandelt.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.01.2021, 16:52
Beitrag #11
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
Hallo ich habe sie im oktober gekauft aus 1.Hand bin vielleicht 30km gefahren war alles unauffällig wie gesagt sie ist aus erster hand und der vorbesitzer war sehr penibel die ist wirklich top gepflegt der hat auch ne menge geld investiert .

schuchi1, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.10.20.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.01.2021, 17:56
Beitrag #12
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
(31.12.2020 17:59)Fahrradandi schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.(...)

Hallo Andi, die Teilenummer der verbauten Teile von kannst du auf der
original Ersatzteilseite von Kawasaki abgleichen. Da sieht man auch, was noch verfügbar ist.

Ja, ist klar! Ich weiß die Nummern von meinen Zahnrädern. Habe ja die Rechnung wink und grin

Mir ging es nur darum zu erfahren, ob die Fachwerkstatt, welche das getriebe instandgesetzt hat, die selben Zahnräder verbaut hat. Denn meine habe ich einfach nur nach dem, mit bloßem Auge, kaum wahrnehmbaren verschleiß gekauft und hoffe nun, dass es die richtigen waren ;)

LG und frohes Neues, Andi

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.01.2021, 18:21
Beitrag #13
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
(02.01.2021 16:52)schuchi1 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo ich habe sie im oktober gekauft aus 1.Hand bin vielleicht 30km gefahren war alles unauffällig wie gesagt sie ist aus erster hand und der vorbesitzer war sehr penibel die ist wirklich top gepflegt der hat auch ne menge geld investiert .

Mach dich nicht verrückt! Der zweite Gang fällt eigentlich sofort auf. Zudem bei Weitem nicht alle Getriebe defekt sind vielleicht so 1/3. Warum es dazu kommt, hat Michael deutlich geschrieben. Mein Neffe hat seine Ende 2019 gekauft, eine von 1992, optisch nicht so schön, dafür technisch in Ordnung. An meiner war das Getriebe hin, weil der Vorbesitzer Künstler war, er übte die hohe Kunst des nicht kuppeln während des Schaltvorganges aus.kopf gegen wand
Kam natürlich erst dahinter, als ich sie schon gekauft hatte.

LG. Andreas
Wesel am Niederrhein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.01.2021, 18:45
Beitrag #14
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
(02.01.2021 17:56)sixbanger schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(31.12.2020 17:59)Fahrradandi schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.(...)

Hallo Andi, die Teilenummer der verbauten Teile von kannst du auf der
original Ersatzteilseite von Kawasaki abgleichen. Da sieht man auch, was noch verfügbar ist.

Ja, ist klar! Ich weiß die Nummern von meinen Zahnrädern. Habe ja die Rechnung wink und grin

Mir ging es nur darum zu erfahren, ob die Fachwerkstatt, welche das getriebe instandgesetzt hat, die selben Zahnräder verbaut hat. Denn meine habe ich einfach nur nach dem, mit bloßem Auge, kaum wahrnehmbaren verschleiß gekauft und hoffe nun, dass es die richtigen waren ;)

LG und frohes Neues, Andi

Ja, ok, aber dann müssten deine Teilenummern doch zumindest zum c, d oder zum 1200 Getriebe
passen. Wobei die Zähne vom D-Modell ja angeschliffen sind. Wen deine Teilenummern total anders sind, sind es meiner Meinung nach eh die Falschen. Oder denk ich da wieder falsch?

LG. Andreas
Wesel am Niederrhein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.01.2021, 10:24
Beitrag #15
RE: Hat jedes C Modell diese Getriebeprobleme
(02.01.2021 18:21)Fahrradandi schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.An meiner war das Getriebe hin, weil der Vorbesitzer Künstler war, er übte die hohe Kunst des nicht kuppeln während des Schaltvorganges aus.kopf gegen wand
Kam natürlich erst dahinter, als ich sie schon gekauft hatte.

Dazu kann ich nur sagen, dass dann der Künstler die Kunst nicht beherrscht hat.

Ich hatte in den letzten fast 40 Jahren Motorräder der Marken Suzuki, Yamaha und Kawasaki in meinem Besitz, davon die ZZR seit 1992 als Erstbesitzer immer noch.

Und an keinem dieser Motorräder habe ich beim Hochschalten jemals gekuppelt......
War wohl pures Glück, dass mich die Getriebe überlebt haben -).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Motor C-Modell für D-Modell geeignet? Batzi 5 2.111 16.07.2015 11:41
Letzter Beitrag: sixbanger



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste