Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kupplungshebelweg - Schleifpunkt
09.09.2020, 15:01
Beitrag #1
Kupplungshebelweg - Schleifpunkt
Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Verständnisfrage. Der Schleifpunkt bei meiner zzr ist doch recht nahe am Vollanschlag des Kupplungshebels. Die Stufe Steht auf 1 am Hebel.

Wie kann ich den Schleifpunkt mehr in die Mitte des Hebelweges "verschieben"?
Unter dem Druckpilz am Kupplungskorb ist ja eine Unterlegscheibe, wenn ich hier was dickeres reinmache müsste doch der Schleifpunkt früher einsetzen?

Kann man das so machen? Oder habe ich hier einen Denkfehler? Gibt es auch andere Möglichkeiten?

Grüße
Robert

yesitsme77, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 7.7.18.

Zündapp k80, Kawa KLE 500, Suzi GSXF 600, Kawa GPZ 900R; Kawa ZZR 1100
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.09.2020, 01:50
Beitrag #2
RE: Kupplungshebelweg - Schleifpunkt
.
Ich hab meine 11er damals 20 Jahre lang gefahren.
Der Schleifpunkt lag, wenn alles i.O. war immer auf der Hälfte des Weges.
Wenn das bei meiner früher so wie bei dir jetzt war, dann nur wenn

- die Kupplungsflüssigkeit "über" war
- ich zuwenig Kupplungsflüssigkeit drin hatte
- Luft ins System nach dem Wechseln der Flüssigkeit gekommen ist
- eine Dichtung kaputt war.

Nach Instandsetzung war der Schleifpunkt wieder auf Hälfte des Weges.

Nur als Verständnisfragen:

Wann wurde die Kupplungsflüssigkeit zuletzt gewechselt?
Wie hoch ist die Laufleistung der Kupplungsbeläge?

Gruß,

.
R_WIN
.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.09.2020, 08:54
Beitrag #3
RE: Kupplungshebelweg - Schleifpunkt
Guten Morgen,

also die Flüssigkeit habe ich letzte Woche gewechselt. Die war tatsächlich schon hinüber.

Kann natürlich sein, dass ich da Luft rein bekommen habe, vom Druckgefühl fühlt sich das alles aber recht gut an.

Die Kupplungsscheiben habe ich gestern nachgemessen, liegen durchweg bei über 3 mm. Vllt sind die Scheiben auch einfach zu dick? Lt Handbuch sollen die ja zwischen 2,7-3mm sein. Ich habe um die 3-3,15mm gemessen.

Danke Dir!
Grüße
Robert

yesitsme77, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 7.7.18.

Zündapp k80, Kawa KLE 500, Suzi GSXF 600, Kawa GPZ 900R; Kawa ZZR 1100
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2020, 20:06
Beitrag #4
RE: Kupplungshebelweg - Schleifpunkt
Nehmerzylinder ausgebaut, gereinigt, nochmals entlüftet und andern Kupplungshebel verbaut. Der kleine Druckstift, der in die Arretierung eingreift war wohl ein paar mm tiefer im alten Hebel.

Mit einem Rückschlagventil entlüftet, nun fühlt sich das alles wieder besser an.

Grüße
Robert

yesitsme77, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 7.7.18.

Zündapp k80, Kawa KLE 500, Suzi GSXF 600, Kawa GPZ 900R; Kawa ZZR 1100
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.09.2020, 01:32
Beitrag #5
RE: Kupplungshebelweg - Schleifpunkt
Moin!

Im Extremfall können Kupplungs-Nehmer-Zylinder und Kolben auch mal so aussehen. Da hilft dann auch kein Rep-Kit mehr...

Gruß, Andi


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.09.2020, 20:31
Beitrag #6
RE: Kupplungshebelweg - Schleifpunkt
Grüß Dich Andi,

bei mir war die Staubkappe zwar schon ein wenig "zerfetzt" nach vorne hin, aber die Bohrungen und das innenleben nebst Kolben und Dichtungen sahen noch ganz ordentlich aus. Keinerlei "Abtragungen".

Glück gehabt.

Der "alte" Kupplungsheben war aber schon mal auseinandergenommen. War Hydro-Lackiert in Carbon-Optik und die Arretierung war nicht mehr so ganz fest an seinem Platz. Das hat vermutlich auch zum Kurzen Kupplungsweg beigetragen.. labberte ganz schön rum da drinnen.

Läuft wieder ganz normal bei mir.

Freu ick mir.

Grüße
Robert

yesitsme77, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 7.7.18.

Zündapp k80, Kawa KLE 500, Suzi GSXF 600, Kawa GPZ 900R; Kawa ZZR 1100
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste