Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motorproblem ZZR 1100
06.05.2019, 21:40
Beitrag #1
Motorproblem ZZR 1100
Hallo zusammen
Bin immer noch auf der Suche nach einer ZZR 1100.
Das Problem mit der Schmierung des 3 Zylinders ist mir Bekannt.
Nun habe ich Gelesen das dieses Problem bei den Modellen ab Baujahr 1998 behoben worden ist.
Stimmt das, ist das Problem mit dem 3.Zylinder bei der ZZR 1100 ab Baujahr 1998 behoben worden.
Danke schon mal für eure Erfahrung und Antworten.
Gruss Bernd

nordmann70, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 8.11.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2019, 06:34
Beitrag #2
RE: Motorproblem ZZR 1100
Hi Bernd,
ja das ist so.
Das Problem trat aber ( soweit ich weiss) nur auf wenn der Motor mit wenig Öl in hohen Schräglagen scharf gefahren wurde weil dann Luft angesaugt wurde und der Öldruck am 3. Zylinder
(wegen nicht richtig fluchtenen Schmierbohrungen am Pleuellager)zusammen brach.
Wenn man auf den Ölstand achtet ist das nicht wirklich problematisch.
Ich habe in meiner 10er einen C-Motor und der läuft seit 90000 km.
Ich schaue regelmäßig auf den Ölstand und gut ist.

Lieben Gruss
aus dem Bergischen Land
ManfredZX11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2019, 07:18
Beitrag #3
RE: Motorproblem ZZR 1100
Moin Bernd!
Manfred hat völlig Recht. Was meiner Erfahrung nach eher auftreten könnte, ist ein Problem mit den Getriebe, nämlich das der 2. Gang unter Last rausspringt. Darauf sollte man bei einer Probefahrt achten.
Gruß

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2019, 11:03
Beitrag #4
RE: Motorproblem ZZR 1100
O.k. wieder etwas dazu gelernt.
Danke für eure Antworten...
Sagt mal das Problem mit dem 2. Gang, haben das alle ZZR 1100, egal ob C oder D Modell und wie kann man dem Vorbeugen?
Habe eine ZZR 1100 Baujahr 1992 aus Erster Hand mit Original 68000 Killometer Angeboten bekommen....Scheckheft gepflegt mit History.
Würde mich schon Interesieren.
Eine D hatte ich schon, bin sie 4 Jahre gefahren und war sehr Zufrieden damit, deshalb suche ich wieder eine ZZR 1100.
Habe mir danach eine Gsxr 1000 Zugelegt.
Ein Tolles Motorrad, viel Leistung und wenig Gewicht, und der Einspritzer, eine saubere Sache.
Nach nur einer Saison musste ich leider Feststellen, ist nichts für mich und um Ehrlich zu sein bin ich meine ZZR lieber Gefahren, warum auch immer.
Verstehen muss mich da niemand, ist aber so....
Deshalb suche ich wieder eine ZZR 1100, ist einfach ein Tolles Motorrad.
Das C Modell hatte ich noch nicht und wenn ich so im Netz Stöbere sind es meistens die C Modelle mit dem Getriebe Problem, oder ist das Zufall ?
Danke erstmal, für eure Erfahrungen und Meinungen.
Gruss Bernd

nordmann70, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 8.11.15.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2019, 14:57
Beitrag #5
RE: Motorproblem ZZR 1100
(07.05.2019 11:03)nordmann70 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.O.k. wieder etwas dazu gelernt.
Danke für eure Antworten...
Sagt mal das Problem mit dem 2. Gang, haben das alle ZZR 1100, egal ob C oder D Modell und wie kann man dem Vorbeugen?
<schnipp>
Nach nur einer Saison musste ich leider Feststellen, ist nichts für mich und um Ehrlich zu sein bin ich meine ZZR lieber Gefahren, warum auch immer.
Verstehen muss mich da niemand, ist aber so....
<schnipp>

Vorbeugen ist einfach: Sauber schalten, nicht "mal eben schnell" und unter Last den nächsten Gang 'reinkloppen. Also den Schalthebel so einstellen, daß Du beim Hochschalten sicher bis an den Anschlag kommst. Das kann übrigens seit der GPZ900R (das Getriebe ist vom Aufbau nie geändert worden) und bei allen Gängen passieren, tritt beim zweiten aber gehäuft auf, da der Wechsel ½ mit am häufigsten vorkommt und da auch meist mit viel Last gefahren wird. Die Schaltklauen sind auch nicht so hinterschliffen wie sie sein müßten. Aber dann würde das Schalten noch lauter werden...

Liebevoll behandelt ist das aber kein Problem, meine ZX10 hat noch das erste Getriebe, nur die Zahnräder vom 6. Gang habe ich wg. Härtefehlern nach 120.000 km tauschen müssen.
So a G'lump, gschertes - würde der Bayer sagen hüpfend lachen
Der Rest hat jetzt ca. 225.000 km runter 2 daumen hoch

Die ZX10 und ZZR sind halt was anderes als so ein Flitzehobel - irgendwie souveräner. In meinen Augen ist das wie der Unterschied vom tiefergelegten 3er zum 7er.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2019, 15:38
Beitrag #6
RE: Motorproblem ZZR 1100
Nichts desto trotz steckt man da drin, wie man so schön sagt. Selbst, wenn du dir eine 98er holst, ist die gute Dame auch schon ü20. Wenn du eine Probefahrt machst und keine außergewöhnlichen Geräusche wahrnimmst und die Gänge sich gut durchschalten lassen kannst du bei dem Preisspiegel der ZZRs sicher nichts falsch machen. Dass bei vielen älteren Maschinen, welche schon länger herumstehen, die Vergaser gemacht werden müssen, würde ich mit einplanen.
Gruß und viel Erfolg beim ZZR-Kauf wink und grin

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste