Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Résumé ZZR 1400 2012
02.11.2012, 13:45
Beitrag #1
Résumé ZZR 1400 2012
Hallo zusammen! wink und grin

Würde gern Euer Résumé über die ZZR 1400 2012 wissen.

Habt Ihr über die Saison...die jetzt langsam zu Ende geht (meine ist ja schon zu Ende....Weicheikennzeichen bis 10) Dinge an der ZZR 1400 festgestellt. Die den Kritikern recht geben ? Wie zum Beispiel .... die Bremsen, die nach richtiger Belastung in die Knie gehen.

Oder so etwas .... wie hier im Forum erwähnt .... eine durchschlagende Gabel ?

Meine Touren waren diese Saison überwiegend mit Sozia. Die Sozia hat sich etwas über die Sitzbank beschwert, da Sie auf der Bank nach vorne rutscht.
Über die Exzellente Langstreckentauglichkeit müssen wir ja kein Wort verlieren.

Meinen Reifen haben ich im Michelin gefunden (Pure Power) die Mehrheit, konnte ich so lesen ist mit dem Pirelli Angel ganz zufrieden.

Zum Ende meiner Saison habe ich die 11 000 nicht ganz hin bekommen. Somit habe ich noch 1 000 km Zeit für die Inspektion im nächsten Jahr.

Für mich ist die ZZR 1400 das "Beste" was ich je gefahren bin.
Ich bin voll und ganz zufrieden und habe keine Probleme gehabt.

Wie war die Saison von Euch ?

Grüssle

Rüdiger

2 daumen hoch


ZZR 1400 2012 - ...das beste Motorrad, dass ich bis Dato gefahren bin!

Brille hoch
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2012, 16:22
Beitrag #2
RE: Résumé ZZR 1400 2012
Meine "Saison" geht zwar nicht zu Ende (fahre durch), aber ein kleines Zwischenfazit kann ich auch schon ziehen.
Die Kleine hat sich gut geschlagen. Ich habe sie seit Mitte Mai und bin seitdem knapp 20000 km gefahren. Die Gabel schug bis jetzt nicht durch und die Bremsen habe ich wohl nicht stark genug belastet, dass Fading auftreten konnte. Bin eigentlich, wie mit der vorherigen, sehr zufrieden. Allerdings habe ich, wie schon woanders beschrieben, Ärger mit den Lüftern. Die Sicherung geht ab und an kaputt. Laut einer inoffiziellen Aussage von Kawasaki, scheint das ein bekanntes Problem zu sein, dass die Lüfter etwas schwer gehen. Sie werden wohl demnächst auf Garantie getauscht.
Weiterhin knallt sie beim Einlegen des ersten Ganges noch lauter, als die alte. Aber gut, solange das Getriebe es aushält...

Ansonsten macht sie einfach Spaß.

zottel, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 20.10.11.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2012, 18:01
Beitrag #3
RE: Résumé ZZR 1400 2012
Also meiner einer ist knapp 5.000 km. (davon ca. 4.800 ohne Soz.).wink und grin

Langstrecke war nicht dabei, max. 400 am Tag, war aber mühelos.

Was ich auf alle Fälle ein großes Plus zu ZX12 erwähnen muss sind die Bremsen. Der Motor ist im Vergleich besser, vor allem ab 7.000 Umdrehungen. Gabel schlug ebenfalls nicht durch, und die S20 wurden durch die Pirelli Engel ersetzt.

Alles in allen ein gelungenes Mopped und im direkten Vergleich zur K1300 S vom Nachbarn eine Klasse besser ... und das bei gleichen Preis klatschen

Morgen kommt Batterie raus, dann bischen putzen und Ende Februar gehts wieder auf !

Grüsse aus Franken
Horst
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2012, 18:05
Beitrag #4
RE: Résumé ZZR 1400 2012
alles bestens.

einziges problem ist wie bei rüdiger die sitzbank im sozius-betrieb; wir haben zwar beim sattler eine individuelle anpassung vornehmen lassen (habe ich berichtet), allerdings ist's jetzt verschlimmbessert - wir werden wohl zurückrüsten. die kante, die als störend empfunden wurde, fehlt jetzt als "sicherheit".

ansonsten bei km-stand 8800 km dauer-wink und grin

auch an die original-tüten hat man sich gewöhnt.

holger grüßt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2012, 22:45
Beitrag #5
RE: Résumé ZZR 1400 2012
Ich bin heuer nur an die 6.000 Kilometer mit der Dicken gefahren. Mein Fazit: Eine Maschine, die für mich sehr gut passt, so wie sie ist. Was man noch besser lösen könnte: 1. Die Hitzeableitung. Wenn man an der roten Ampel steht, werden die Beine gegrillt. 2. Das Getriebe. Obwohl es aus meiner Sicht im Vergleich zu den Vorbaujahren schon erheblich besser geworden ist. 3. Die Verarbeitung. Die Spaltmaße der Verkleidung sind zwar ebenfalls besser als bei den Vormodellen, allerdings für mich noch nicht gut genug. 4. Das Federbein könnte eine, mittels Handrad einfach(er) zu verstellende Vorspannung bekommen.
Die Gabel schlägt bei mir nicht durch, ich habe sie mir korrekt einstellen lassen. Die Bremsen greifen tadellos, auch während und nach einem Tag auf der Rennstrecke.

Gruß
Manfred
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2012, 15:46
Beitrag #6
RE: Résumé ZZR 1400 2012
Also ich habe diese Jahr mit der Neuen nur rund 3700KM geschafft.
Negatives gibt es eigentlich fast nichts außer die Hitzeableitung die im Stand schon etwas nervt.

Sonst ist es das Beste was ich bis jetzt gefahren bin.
Meine 08er war schon gut aber die 12er Topt diese nochmals.


Gruß
Sven

Ich bin für Tempo 100, aber in unter 3 Sekunden!,
Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme.,
Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2012, 20:16
Beitrag #7
Résumé ZZR 1400 2012
Ich war schon mit dem 2008' er Modell sehr zufrieden und hätte nicht gedacht, dass die 2012' er ZZR alles noch besser kann. Nach nunmehr 6.000 km mit der Neuen kann ich nur sagen, ich habe mich geirrt! Sie kann alles noch besser. Auch die elektronischen Helferlein und die Anti-Hopping-Kupplung funktionieren ausgezeichnet. Eine durchschlagende Gabel habe ich nicht feststellen können, und auch die Bremsen haben bisher ohne Tadel funktioniert. Die Originalbereifung (Brückenstein S20) fuhr sich auch gut, allerdings war die Haltbarkeit (1800 bzw. 2500 km) bei den beiden Sätzen nicht akzeptabel, daher fahre ich jetzt wieder den Angel ST, mit dem ich auch auf dem 2008' er Modell schon sehr zufrieden war. Wahrscheinlich wird er wegen des gestiegenen Drehmomentes nicht ganz so lange halten wie auf der 2008' er, aber deutlich länger als der S20.
Die Originalscheibe taugt bei meiner Größe nicht für hohe Geschwindigkeiten, daher habe ich wieder ein Puig-Racing montiert. Für den Betrieb mit Sozia hatte ich mir für das 2008' er Modell eine modifizierte Sitzbank machen lassen, die benutze ich auch wieder auf der Neuen, da sie deutlich bequemer für den Betrieb mit Sozia ist.

Kurzum, das beste, was man zur Zeit im Sporttourerbereich kaufen kann!

doc


Sent von my iPad I-pad unter Verwendung von Tapatalk tapatalk

Eine ZZR 1400 kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Urteilsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur vernünftigen Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2012, 21:11
Beitrag #8
RE: Résumé ZZR 1400 2012
@Doc:
Gab es da nicht auch das Auspuffthema mit Rostansatz oder so? Wäre zwar nicht schade um die Monstertüten, aber würd mich mal interessieren, wie Kawa da so reagiert.

Was ist mit den Bodis?
Planst Du, die auch montieren zu lassen? Mir gefallen die ja sehr gut und die könnten auch ein Grund sein, auf die 2012er umzusteigen. Mich würden dazu dann aber auch noch mehr Praxismeinungen interessieren...

fr


fr

fermoyracer, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 16.8.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2012, 22:43
Beitrag #9
Résumé ZZR 1400 2012
An den Tüten gab es keinen Rost, sondern an den silberlackierten Endstücken blätterte an 3 Stellen die Farbe ab. Die Endstücke wurden blitzschnell und ohne Probleme als Garantieleistung durch Kawa getauscht. War wohl auch ein Einzelfall. Für die Bodis-Anlage interessiere ich mich auf jeden Fall. Hat aber momentan nicht oberste Priorität, da ich mich einigermaßen an die Originaltüten gewöhnt habe. Zunächst kümmere ich mich um mein Zweitmopped für die Schotterwege in meinem Zweitdomizil (Kroatien). Suche gerade eine BMW F 650 GS Dakar. Wenn ich das erledigt habe, kümmere ich mich um die Auspuffanlage.

doc


Sent von my iPad I-pad unter Verwendung von Tapatalk tapatalk

Eine ZZR 1400 kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Urteilsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur vernünftigen Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2012, 23:07
Beitrag #10
RE: Résumé ZZR 1400 2012
Hallo Bob

Ich gehöre ja auch nicht zum Club der "Neuen", jedoch erfuhr ich sie bereits das ein oder andermal am eigenen Leibe. Wenn ich nicht schon was gutes hätte, wäre der Entscheid zum Wechsel viel einfacher. Jedoch fährt sie sich so spürbar leichter und handlicher, sodass ich das Gewicht meiner "alten" schon fast vermisste. Aber ich glaube man gewöhnt sich gerne und schnell an die neuen Verhältnisse. Vielleicht bringen dir folgende Sinnbildliche Gegensätze mehr Einblick. Die Alte zur Neuen empfand ich wie: Der VW Golf 4 zum Golf 6, der Cheesburger zum Big Mac, Camel light zu Camel Filter, die HK G36 zur G3 oder ein Tuborg light zu einem Weizen.
Am besten mal draufsitzen und/ oder nochmals Probefahren. 2 daumen hoch Hätte ich das nötige Kleingeld, gäbe es die neue auch schon in Weiss (bei mir) wink und grin
LG Remo

Freu dich an Ruhm und Grossartigkeit, doch liegt das Glück nicht in Demut und den kleinen Dingen im Leben,wie z.B. einer ZZR1400?
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2012, 23:44
Beitrag #11
RE: Résumé ZZR 1400 2012
..na ja, ich hab ja auch gerade erst die "Alte" bekommen. Aber ich überlege schon, mir jetzt im Winter entweder die Alte nochmal neu zu kaufen (oder ggf. eine mit ner Handvoll km) oder gleich die neue ZZR. Jetzt, wo ich die Bodis sehe und mehr darüber gelernt habe, fehlen mir fast schon die Argumente, nicht auf die Neue umzusteigen.

Aber:
Auch bei mir muß das finanzielle passen. Es steht ja nicht nur ein Motorrad in der Garage und zu Hause werde ich schon immer wieder mal "komisch angeguckt". Aber mal abwarten, was diesen Winter oder sonst halt später passiert. Auch die "Alte" ist ein nettes Spaßgerät und gefällt mir super. V.a. meine Farbe "ocean blue metallic". Wenn Kawa diese Farbe bei der ZZR jetzt noch mal auflegen würdePfeif


fr

fermoyracer, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 16.8.12.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.11.2012, 05:00
Beitrag #12
RE: Résumé ZZR 1400 2012
(05.11.2012 23:07)Camelomer schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo Bob

Ich gehöre ja auch nicht zum Club der "Neuen", jedoch erfuhr ich sie bereits das ein oder andermal am eigenen Leibe. Wenn ich nicht schon was gutes hätte, wäre der Entscheid zum Wechsel viel einfacher. Jedoch fährt sie sich so spürbar leichter und handlicher, sodass ich das Gewicht meiner "alten" schon fast vermisste. Aber ich glaube man gewöhnt sich gerne und schnell an die neuen Verhältnisse. Vielleicht bringen dir folgende Sinnbildliche Gegensätze mehr Einblick. Die Alte zur Neuen empfand ich wie: Der VW Golf 4 zum Golf 6, der Cheesburger zum Big Mac, Camel light zu Camel Filter, die HK G36 zur G3 oder ein Tuborg light zu einem Weizen.
Am besten mal draufsitzen und/ oder nochmals Probefahren. 2 daumen hoch Hätte ich das nötige Kleingeld, gäbe es die neue auch schon in Weiss (bei mir) wink und grin
LG Remo

Grins.....

Remo die HK 28 gefällt mir besser...

Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.


ZZR 1400 2012 - ...das beste Motorrad, dass ich bis Dato gefahren bin!

Brille hoch
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.11.2012, 09:17
Beitrag #13
RE: Résumé ZZR 1400 2012
(05.11.2012 23:44)fermoyracer schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten...na ja, ich hab ja auch gerade erst die "Alte" bekommen. Aber ich überlege schon, mir jetzt im Winter entweder die Alte nochmal neu zu kaufen (oder ggf. eine mit ner Handvoll km) oder gleich die neue ZZR. Jetzt, wo ich die Bodis sehe und mehr darüber gelernt habe, fehlen mir fast schon die Argumente, nicht auf die Neue umzusteigen.

Aber:
Auch bei mir muß das finanzielle passen. Es steht ja nicht nur ein Motorrad in der Garage und zu Hause werde ich schon immer wieder mal "komisch angeguckt". Aber mal abwarten, was diesen Winter oder sonst halt später passiert. Auch die "Alte" ist ein nettes Spaßgerät und gefällt mir super. V.a. meine Farbe "ocean blue metallic". Wenn Kawa diese Farbe bei der ZZR jetzt noch mal auflegen würdePfeif


fr

Also die 2012er Modell waren schnell weg, sind, glaube, ausverkauft ... außer ein Händler hat noch eine gebunkert....mal sehen wie es für die Modelle 2013 ist ... evtl. gibts ein paar mehr in Deutschland raucher

Algemein ist das Gebrauchtangebot für die "älteren" Modelle derzeit super --- für Käufer, Kumpel hat sich letzte Woche ne 2010er mit knapp 10.000 km. für 7.000,- erstanden ... war Originalzustand ...

Grüsse aus Franken
Horst
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.01.2013, 16:40
Beitrag #14
RE: Résumé ZZR 1400 2012
Hi

Also ich habe im März 2012 die neue zzr1400 gekauft. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bzgl. Zubehör das nicht lieferbar war, da das Motorrad zu neu war, war ich vom ersten Moment an voll begeistert. War schon immer ein Kawa Fan und werde es wohl auch immer bleiben. Bin 2012 insgesamt knapp 9000 km gefahren, fast alles zusammen mit meiner Frau hinten. Haben einige grosse Touren und Urlaube gemacht, mit Koffer und Seitentaschen waren auch genügend Platz fürs Gepäck. Bin unzählige Passstrasse gefahren unter Volllast ( also mit vollem Gepäck ) und dem Motorrad ist niemals die Puste ausgegangen. Bin auch von dem Bremsen überzeugt. Haben immer brutalst gegriffen wanns notwendig war und sind auch nie überhitzt oder so ( Das Problem hatte ich ab und zu bei meiner alten Z750 ). Das einzige was Kacke war, war der Originalreifen. der war nach 5000km schon am Gewebe als wir mitten in Italien im Urlaub waren, also musste dann in Padua prompt ein neuer Schlappen her für hinten, sonst wärs mit der Heimreise nix mehr geworden. Habe jetzt den Pirelli Rosso II drauf da in Italien nix anderes lagernd war. Preis war OK. Mal schauen wie lange der hält - bis jetzt habe ich schon knapp 4000km drauf. Hat noch keine Ermüdungserscheinungen.
Mein Fazit : Ein echt technisch geniales Motorrad mit sehr hohem Fahrkomfort für Fahrer und Sozius auch bei sehr langen Strecken. Leistung im Übermass, dass ich mich frage, warum Manche da noch mehr rausholen wollen. Ich persönlich bastle nicht gerne an meinem Motorrad rum, man weiss da nie wo´s dann endet. Irgendwann wérden dann wohl die Originaltöpfe weichen müssen, dass wars dann aber schon.
MgG Steven

stjlowe, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.1.13.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.01.2013, 17:01
Beitrag #15
RE: Résumé ZZR 1400 2012
(15.01.2013 16:40)stjlowe schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hi

Also ich habe im März 2012 die neue zzr1400 gekauft. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bzgl. Zubehör das nicht lieferbar war, da das Motorrad zu neu war, war ich vom ersten Moment an voll begeistert. War schon immer ein Kawa Fan und werde es wohl auch immer bleiben. Bin 2012 insgesamt knapp 9000 km gefahren, fast alles zusammen mit meiner Frau hinten. Haben einige grosse Touren und Urlaube gemacht, mit Koffer und Seitentaschen waren auch genügend Platz fürs Gepäck. Bin unzählige Passstrasse gefahren unter Volllast ( also mit vollem Gepäck ) und dem Motorrad ist niemals die Puste ausgegangen. Bin auch von dem Bremsen überzeugt. Haben immer brutalst gegriffen wanns notwendig war und sind auch nie überhitzt oder so ( Das Problem hatte ich ab und zu bei meiner alten Z750 ). Das einzige was Kacke war, war der Originalreifen. der war nach 5000km schon am Gewebe als wir mitten in Italien im Urlaub waren, also musste dann in Padua prompt ein neuer Schlappen her für hinten, sonst wärs mit der Heimreise nix mehr geworden. Habe jetzt den Pirelli Rosso II drauf da in Italien nix anderes lagernd war. Preis war OK. Mal schauen wie lange der hält - bis jetzt habe ich schon knapp 4000km drauf. Hat noch keine Ermüdungserscheinungen.
Mein Fazit : Ein echt technisch geniales Motorrad mit sehr hohem Fahrkomfort für Fahrer und Sozius auch bei sehr langen Strecken. Leistung im Übermass, dass ich mich frage, warum Manche da noch mehr rausholen wollen. Ich persönlich bastle nicht gerne an meinem Motorrad rum, man weiss da nie wo´s dann endet. Irgendwann wérden dann wohl die Originaltöpfe weichen müssen, dass wars dann aber schon.
MgG Steven

Hi Steven,

mich würden deine Erfahrungen und Vergleiche mit den diversen Pass-Straßen interessieren. Ich denke, es gibt "geeignetere" bikes für die Topographie Deiner Heimat, gerade was das Winkelwerk angeht.

Grüße
Holger
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Drehmomente Sammlung Zzr 1400 2012 scorpion1405 5 1.456 23.02.2017 17:22
Letzter Beitrag: scorpion1405
  Koffer ZZR 1400 2012 Zorro 26 9.488 08.04.2015 01:27
Letzter Beitrag: Limopower
  Lacksatz ZZR 1400 2011 u. 2012/13 Zorro 14 5.148 04.06.2014 19:52
Letzter Beitrag: Bikerbibel
  Original Tankpad ZZR 1400 2012 Zorro 10 3.730 02.06.2014 16:18
Letzter Beitrag: Zorro
  Auspuff ZZR 1400 2012 Zorro 62 20.266 08.12.2013 22:35
Letzter Beitrag: Lino
  Spiegel ZZR 1400 Bj. 2012 Zorro 58 12.580 25.09.2013 10:44
Letzter Beitrag: Benzi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Forenregeln | Impressum/Datenschutzerklärung | Ansicht Mobile Version | RSS-Sync | Benutzerkarte | Webstatistik | TOP 10 Forum-Bikes | |