Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
plötzlich geht sie aus
08.09.2021, 22:32
Beitrag #1
plötzlich geht sie aus
Hallo alle miteinander,
seit kurzem geht meine "C" sporadisch aus.
Vorab, im Standgas (ca 1300) läuft sie rund und konstant, der Durchzug ist wie immer voll da, ... also nichts auffälliges.
An Samstag hatte ich eine Tour von 500 km gemacht. Drei mal hatte ich beim anfahren, bzw. beim Schalten vom 1. in den 2. ein "schlagsartiges" stoppen. Dies wäre ohne schnelles kuppeln heikel geworden. Zuerst dachte ich an einen Fahrfehler.
Am nächsten Tag, als ich an eine rote Ampel kam, ging die einfach aus als ich stoppte. Angesprungen ist sie direkt wieder. Im Stadtverkehr ist mir das noch zweimal passiert.
Auf den Weg zur Arbeit und zurück war alles wunderbar. Heute war ich wieder in der Stadt unterwegs und zweimal ging sie aus. Auch im Stau auf der Autobahn ist das zweimal passiert.
Das einzige was ich gemacht habe, zwei Tage vor auftreten hatte ich Vergaserreiniger zum Sprit (super Plus) gefüllt und in Frankreich getankt (E98).
Hat jemand eine Idee, an was das liegen kann?

Danke im Voraus.
Es kommt mir so vor, als

DLzG
aus Rhoihesse

Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt. Victory
Franz Hubmann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.09.2021, 23:55
Beitrag #2
RE: plötzlich geht sie aus
Ich tippe auf den Schalter am Seitenständer und/oder den am Kupplungsgriff bzw. die Verkabelung von beiden. Kann aber auch die Verkabelung Batterie->Hauptsicherung sein. Ein Wackelkontakt läßt das Moped sofort ausgehen, meist springt sie dann sofort wieder an.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.2021, 06:42
Beitrag #3
RE: plötzlich geht sie aus
(08.09.2021 23:55)Möööööp schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Ich tippe auf den Schalter am Seitenständer und/oder den am Kupplungsgriff bzw. die Verkabelung von beiden. Kann aber auch die Verkabelung Batterie->Hauptsicherung sein. Ein Wackelkontakt läßt das Moped sofort ausgehen, meist springt sie dann sofort wieder an.
Dann müsste die doch auch unter Last ausgehen, oder?
Den das ist nicht der Fall.
So richtig kann ich es ja nicht zuordnen und auslösen kann ich es auch nicht. Was mir aufgefallen ist, wenn ich z.B. zum Stehen komme und die Drehzahl fällt, dann fängt sie sich nicht und geht aus. Beim Gang Wechsel von eins auf zwei ist auch genügend Zeit, wo die Drehzahl das "Standgas" erreicht um dann auszugehen. Ist halt nicht immer.

DLzG
aus Rhoihesse

Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt. Victory
Franz Hubmann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.2021, 19:02
Beitrag #4
RE: plötzlich geht sie aus
Hallo somfi48, bricht das Bordnetz zusammen wenn sie ausgeht? LG Peppy

Peppy79, ist ohne Glied im Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.5.17.

Suche Mann mit Pferdeschwanz – Frisur egal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.2021, 19:35
Beitrag #5
RE: plötzlich geht sie aus
(09.09.2021 19:02)Peppy79 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo somfi48, bricht das Bordnetz zusammen wenn sie ausgeht? LG Peppy

Nein, Lichter bleiben an, Tankleuchten blinkt,... Alles wie beim normalen starten. Heute bin ich nur zur Arbeit und wieder Heim gefahren (a' 20 km) und sie ist nicht ausgegangen. Hängt es evtl. mit der Hitze und längere Strecken zusammen?
Bin echt ratlose.

DLzG
aus Rhoihesse

Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt. Victory
Franz Hubmann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.09.2021, 22:21
Beitrag #6
RE: plötzlich geht sie aus
Den Fehler konnte ich noch nicht ausfindig machen.
Heute Abend ist sie wieder ausgegangen, als der Lüfter ansprang (ich stand an einer Ampel).
Da ich heute auch in der Dunkelheit gefahren bin, hab ich da noch Fragen bzgl. der Spannung.
Ist es normal, dass das Licht im Standgas mal heller mal dunkler wird (Drehzahl ist konstant)? Wenn ich dann den Blinker an habe, ändert sich die Helligkeit im Rhythmus des Blinkers. Während der Fahrt habe ich eine konstante Helligkeit.
Ist das normal bei den "alten" Damen?
Ist dafür ein Regler verantwortlich und wenn ja, wie kann ich denn testen? Wo sitzt der?
Danke und VG

DLzG
aus Rhoihesse

Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt. Victory
Franz Hubmann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.09.2021, 22:51
Beitrag #7
RE: plötzlich geht sie aus
Hallo somfi48, hast du schonmal im Stand an den Versorgungskabel (rot-grün-schwarz) der Zündspulen gewackelt? Vielleicht hast du einen Kabelbruch. Oder ein Stecker ist nicht richtig drauf und wird nur durch die Gummihülse halten. Schließe ein Multimeter an die Batterie an und vergleiche mit den Werten aus dem WHB. Bei 4000 U/min sollten 14,5V schon fließen. LG Peppy

Peppy79, ist ohne Glied im Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.5.17.

Suche Mann mit Pferdeschwanz – Frisur egal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.09.2021, 23:02
Beitrag #8
RE: plötzlich geht sie aus
(21.09.2021 22:51)Peppy79 schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo somfi48, hast du schonmal im Stand an den Versorgungskabel (rot-grün-schwarz) der Zündspulen gewackelt? Vielleicht hast du einen Kabelbruch. Oder ein Stecker ist nicht richtig drauf und wird nur durch die Gummihülse halten. Schließe ein Multimeter an die Batterie an und vergleiche mit den Werten aus dem WHB. Bei 4000 U/min sollten 14,5V schon fließen. LG Peppy

Hallo Peppy,
die Kabel habe ich noch nicht überprüft. Wenn dort ein Wackelkontakt wäre, müsste sie doch auch während der Fahrt Aussetzer haben, oder? Wenn sie ausgeht, ist immer für Kupplung gezogen. Und das auch nur, wenn sie richtig warm ist (Langstrecken,...). Ich fahre ja auch täglich zur Arbeit (20 km) und auf dem Weg ist es mir noch nicht passiert.

DLzG
aus Rhoihesse

Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt. Victory
Franz Hubmann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2021, 11:25
Beitrag #9
RE: plötzlich geht sie aus
Hallo somfi48, versuche mal den Stecker vom Seitenständer am Kupplungsgriff zu überbrücken. Der Schalter läst sich auch öffnen zum reinigen und fetten. vielleicht sind die Kupferelemente im Schalter zu verschlissen. Aber vorsicht sonst springt die Feder weg. LG Peppy

Peppy79, ist ohne Glied im Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 26.5.17.

Suche Mann mit Pferdeschwanz – Frisur egal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.12.2021, 01:56
Beitrag #10
RE: plötzlich geht sie aus
Den Fehler haben ich noch nicht finden können.
Der Ladestrom passt, allerdings hatte ich das Licht nicht an😔.
Am Mittwoch bin ich einen längeren Heimweg gefahren (statt 20 km wurden es 60 km). Da wir eine Außentemperatur von 9⁰ hatten, ist dieser wohl unrelevant.
Als mir die Vorfahrt genommen wurde, fing ich an zu hupen und zwar länger. Während des hupens ist sie ausgegangen. Kupplung war nicht gezogen, kein Gas gegeben, mit Motorbremse gefahren.
Kann es doch der Regler sein?
Gruß

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

Da es bei uns jetzt eisig werden soll, werde ich die anstehende Wartung (Ventile, synchronisieren,...) machen. In diesem Zug werde ich auch die Zündkabel erneuern und auch die Verkabelung der Zündspulen (da wurde vom Vorgänger schon "gepfuscht") in Ordnung bringen.
Zum synchronisieren muss sie ja warm sein, was ich dann durch laufen lassen auf dem Hauptständer mache. Dann Messe ich nochmal den Ladestrom, diesmal mit Licht.
Wenn sie dann schlagartig ausgeht, was soll ich dann überprüfen und wie?
VG

DLzG
aus Rhoihesse

Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt. Victory
Franz Hubmann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.03.2022, 19:51
Beitrag #11
RE: plötzlich geht sie aus
Hallo,
ich hatte meine 11er am Wochenende gewartet (lieber später als nie😉). Neben dem Flüssigkeitswechsel, Ventilspiel, Vergaser synchronisieren habe ich die Anschlüsse der Zündspulen und die Zündkabel erneuert. Auch alle Steckverbindungen habe ich kontrolliert.
Sie läuft rund, springt sofort an (kalt und warm) und hoffte, dass sie nun nicht mehr ausgeht, bzw. Aussetzer hat.
Heute bin ich mal etwas länger gefahren und Anfangs ohne Probleme.
Zum Schluss bin ich auf die Bahn. Bei 130km/h (Tempolimit) hatte ich den Blinker gesetzt und sie ging ganz kurz in die "Knie". Das war einmalig. Zu Hause angekommen habe ich den Strom und Ladestrom gemessen.
Jetzt kommt's:
Batterie hatte 14V. Im Leerlauf und bei 3t u/min hatte sie Konstant 13,8V. Machte ich das Licht aus, kam sie auf 14,1V.
Ich spielte mit Licht, Blinker, Lichthupe und Hupe herum und keine Auffälligkeiten. Auf einmal ging sie aus und Batterie sank auf 10V. Dann hat das anspringen bisschen gebraucht, hat es aber trotz der geringen Spannung geschafft mit einem Knall im rechten Auspuff ("Fehlzündung weil Spirit im Auspuff durch das Orgeln?). Nun hatte sie eine Spannung von 14,1V, egal welcher Verbraucher an ist. Selbst der Lüfter lief.
Kann der Fehler an der Lima und/oder -regler liegen? Sonst noch Ideen?
Wie überprüfe ich Lima und Anhang?
Danke im Voraus.
Viele Grüße

DLzG
aus Rhoihesse

Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt. Victory
Franz Hubmann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2022, 10:53
Beitrag #12
RE: plötzlich geht sie aus
Ich hasse es wennsowas passiert motz

Freiheit bedeutet nicht, alles zu dürfen was man will sondern nicht tun zu müssen was man nicht will. Weiser Mann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2022, 14:58
Beitrag #13
RE: plötzlich geht sie aus
Was sagt die Batterie denn wenn der Motor aus ist und Du Licht anmachst? Dann darf die Spannung nicht deutlich abfallen, sonst ist die Batterie höchstwahrscheinlich im Arsch lecken Die Leerlaufspannung ohne Last sagt nämlich genau nichts aus.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2022, 15:16
Beitrag #14
RE: plötzlich geht sie aus
Aber Rainer, das ist doch amüsant, solange es anderen passiert.
Mein Skoda Fabia Kombi Diesel hatte ähnliche Symptome, die nach Austausch des Pickup behoben waren.
Eine Spannung von zehn Volt der Batterie kurz nach dem Abstellen des Motors weist auf einen Plattenschluß einer Zelle hin, wenn nicht ein sehr starker Verbraucher die Spannung senkt.
Eine Spannung zwischen 13,8 und 14,1 Volt, nicht zuviel und nicht zu wenig, klingt doch beruhigend.
Was dann übrigbleibt, nach Motor-Stopp-Schaltern, dem Zündschloß, den Massepunkten, den Steckverbindungen bis zu der Elektronik-Box, den Sicherungen, den Relais schaut nach langen Abenden auf der Suche nach dem Kabelbruch, dem Wackelkontakt aus.
Einige Motorräder hatten das früher teilweise schon ab Werk.

Ich bin so cool, daß ich immer friere.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2022, 15:16
Beitrag #15
RE: plötzlich geht sie aus
(11.03.2022 14:58)Möööööp schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Was sagt die Batterie denn wenn der Motor aus ist und Du Licht anmachst? Dann darf die Spannung nicht deutlich abfallen, sonst ist die Batterie höchstwahrscheinlich im Arsch lecken Die Leerlaufspannung ohne Last sagt nämlich genau nichts aus.

Dann fällt die Spannung von 14,1 auf 14V.
Kann es sein, dass die Batterie doch einen Schlag hat und es
nur Auftritt wenn sie warm wird?

DLzG
aus Rhoihesse

Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt. Victory
Franz Hubmann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Plötzlich keine Gasannahme Beckerl 15 4.101 27.10.2019 23:05
Letzter Beitrag: Möööööp
  Abblendlicht geht auf einmal nicht mehr, Fernlicht geht Marc-ZZR 7 1.449 25.08.2019 19:56
Letzter Beitrag: Möööööp
  Abblendlicht und Fernlicht geht nicht, Lichthupe geht!! Peppy 19 9.934 06.03.2015 09:43
Letzter Beitrag: Felis-concolor



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste