Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
190er Angel GT / GT2 auf ZZR1100-C
20.10.2023, 15:23
Beitrag #1
190er Angel GT / GT2 auf ZZR1100-C
Moin, hat jemand von Euch eine TÜV-Bescheinigung für die Verwendung von Pirelli Angel GT bzw GT2 für die ZZR1100-C? Hinten 190 vorne 120?
Ich durchlebe gerade den Albtraum, daß man in der BRD für jeden Scheiß ein Gutachten gebrauchtkopf gegen wand
Ich fahre derzeit einen eingetragenen 190er Metzeler und der Wechsel auf Pirelli erfordert nun ein individuelles Gutachten. Die meisten Gutachter von Dekra dürfen das nicht und der Mann vom TÜV Nord muß erstmal mit seinen Kollegen abklären, ob sie dafür eine Probefahrt machen müssen, was wiederum nur wenige beim TÜV dürfen.
Also - wer bereits einen 190er GT/GT2 für die ZZR eingetragen bekommen hat, würde mir dabei helfen, den TÜV davon zu überzeugen, daß mein Moppet das auch darf.
Danke für das Interesse

ZZRentner, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.7.23.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.10.2023, 08:38
Beitrag #2
RE: 190er Angel GT / GT2 auf ZZR1100-C
Hallo Sven,
da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt irre.
Deutschland live Pfeif.

Sicher hast du schon bei Pirelli auf der Freigabeliste geschaut? Hilft vielleicht eine direkte Anfrage bei Pirelli?
Ich fahre zwar die beiden Pirelli Reifen GT und GT 2 aber halt auf anderen Modellen.
Ich hoffe es meldet sich ein ZZR 1100 Fahrer mit Eintragung.

Grüße aus dem Süden
Tripplerocker hallo

"Ein Motorrad ist erst dann wirklich gelungen, wenn es in der Garage steht und sein Besitzer mit einer Flasche Bier in der Hand darum herumschleicht und dabei das ganz große Grinsen ins Gesicht gezaubert bekommt"

Frei nach -Willie G. Davidson-
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauZZRentner
21.10.2023, 14:23
Beitrag #3
RE: 190er Angel GT / GT2 auf ZZR1100-C
Auch mit der Freigabe von einem anderen, aber baugleichen, Moped muß der geänderte Reifen eingetragen werden, und zwar mit allem Zipp und Zapp wie Probefahrt etc.
Das haben wir dem Bundesministerium für Digitales und Verkehr (können die beides nicht) unter dem damals am Sessel klebenden Andreas B.Scheuert (CSU) zu verdanken. Fachleute aus Industrie und Verbänden (außer dem vdTÜV, ein Schelm wer Böses dabei denkt) wurden nicht hinzugezogen, die Planungen wurden unter der Decke gehalten, die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt war das erste Anzeichen für diese Änderung - und hatte in dem Moment Gesetzeskraft, Änderungsvorschläge waren damit hinfällig.

Sven, ich drück' Dir feste die Daumen, daß das noch irgendwie preiswert hinhaut. Schon mal bei einer Prüfstelle in NRW angefragt? Hauptuntersuchungen, Abnahmen und Eintragungen sind nicht an den Wohnort gebunden, das kann und darf mittlerweile jeder amtlich anerkannte Sachverständige machen.

Ich würde mal Zeit in Telefonate mit Prüfstellen investieren, die Sachlage schildern und fragen, ob man Dir da helfen kann. Was Ing. Holzkopf ablehnt muß Ing. Binganznett nicht automatisch auch ablehnen.

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauZZRentner
21.10.2023, 16:47
Beitrag #4
RE: 190er Angel GT / GT2 auf ZZR1100-C
(21.10.2023 08:38)Tripplerocker schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo Sven,
da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt irre.
Deutschland live Pfeif.

Sicher hast du schon bei Pirelli auf der Freigabeliste geschaut? Hilft vielleicht eine direkte Anfrage bei Pirelli?
Ich fahre zwar die beiden Pirelli Reifen GT und GT 2 aber halt auf anderen Modellen.
Ich hoffe es meldet sich ein ZZR 1100 Fahrer mit Eintragung.

Hey Joe,
hier mal eine kleine Chronik:
Zuerst hat es ca zwei Wochen gedauert, bis bei Pirelli Deutschland die zuständige Fachfrau wieder aus dem Urlaub zurück war - es gibt ja sonst niemanden bei Pirelli, der sich auskennt... Als ich dann letztendlich die gute Frau telefonisch "erreichen" konnte, bedurfte es drei Telefonate, weil der Pirelli-Außenposten in München anscheinend Probleme mit seiner Kommunikationsanlage hat. Trotzdem gelang es dann, mir diverse Gutachten für den GT/GT2 zuzuschicken.
Damit bin ich dann zur Dekra gefahren, wo mich der Inschinör darüber aufklärte, daß er sowas garnicht darf und ich damit zum TÜV zu gehen hätte.
Beim hiesigen TÜV war kein direktes anrufen möglich, es ging über die Zentrale 0800 Nr, die dann einen Rückruf veranlaßten. Der gute Mann vom TÜV rief mich dann auch zurück und erklärte mir, daß er erst mit Kollegen den Fall besprechen müsse, um dann zu entscheiden, ob er das darf.....
Auf meine Frage, ob er sie denn ggf. auch testen würde, d.h. ausfahren auf 320km/h, wollte er mir nicht antworten...wobei noch hinzukommt, daß die Reifen noch garnicht montiert sind, weil ich vor dem Kauf wissen will, ob sie den zugelaasen werden und ich gebe keine 300 Euronen aus, ohne zu wissen was Sache ist.
Wir sind erstmal so verblieben, daß ich jetzt mit den Gutachten bei denen vorfahre und wir dann ein großes PowWow abhalten (hoffentlich mit anschließender Friedenspfeife).
Wenn alles gut werde ich dann einen Termin bei der Zulassungsstelle vereinbaren - denn ohne Termin geht heute ja garnichts mehr - um dann letztendlich eine Eintragung zu bekommen.
Die BRD haben fertig

Ich werde Dich auf dem Laufenden halten
Munter bleiben
Sven

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

(21.10.2023 14:23)Möööööp schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Auch mit der Freigabe von einem anderen, aber baugleichen, Moped muß der geänderte Reifen eingetragen werden, und zwar mit allem Zipp und Zapp wie Probefahrt etc.
Das haben wir dem Bundesministerium für Digitales und Verkehr (können die beides nicht) unter dem damals am Sessel klebenden Andreas B.Scheuert (CSU) zu verdanken. Fachleute aus Industrie und Verbänden (außer dem vdTÜV, ein Schelm wer Böses dabei denkt) wurden nicht hinzugezogen, die Planungen wurden unter der Decke gehalten, die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt war das erste Anzeichen für diese Änderung - und hatte in dem Moment Gesetzeskraft, Änderungsvorschläge waren damit hinfällig.

Sven, ich drück' Dir feste die Daumen, daß das noch irgendwie preiswert hinhaut. Schon mal bei einer Prüfstelle in NRW angefragt? Hauptuntersuchungen, Abnahmen und Eintragungen sind nicht an den Wohnort gebunden, das kann und darf mittlerweile jeder amtlich anerkannte Sachverständige machen.

Ich würde mal Zeit in Telefonate mit Prüfstellen investieren, die Sachlage schildern und fragen, ob man Dir da helfen kann. Was Ing. Holzkopf ablehnt muß Ing. Binganznett nicht automatisch auch ablehnen.

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

(21.10.2023 16:47)ZZRentner schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(21.10.2023 08:38)Tripplerocker schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Hallo Sven,
da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt irre.
Deutschland live Pfeif.

Sicher hast du schon bei Pirelli auf der Freigabeliste geschaut? Hilft vielleicht eine direkte Anfrage bei Pirelli?
Ich fahre zwar die beiden Pirelli Reifen GT und GT 2 aber halt auf anderen Modellen.
Ich hoffe es meldet sich ein ZZR 1100 Fahrer mit Eintragung.

(21.10.2023 14:23)Möööööp schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Auch mit der Freigabe von einem anderen, aber baugleichen, Moped muß der geänderte Reifen eingetragen werden, und zwar mit allem Zipp und Zapp wie Probefahrt etc.
Das haben wir dem Bundesministerium für Digitales und Verkehr (können die beides nicht) unter dem damals am Sessel klebenden Andreas B.Scheuert (CSU) zu verdanken. Fachleute aus Industrie und Verbänden (außer dem vdTÜV, ein Schelm wer Böses dabei denkt) wurden nicht hinzugezogen, die Planungen wurden unter der Decke gehalten, die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt war das erste Anzeichen für diese Änderung - und hatte in dem Moment Gesetzeskraft, Änderungsvorschläge waren damit hinfällig.

Sven, ich drück' Dir feste die Daumen, daß das noch irgendwie preiswert hinhaut. Schon mal bei einer Prüfstelle in NRW angefragt? Hauptuntersuchungen, Abnahmen und Eintragungen sind nicht an den Wohnort gebunden, das kann und darf mittlerweile jeder amtlich anerkannte Sachverständige machen.

Ich würde mal Zeit in Telefonate mit Prüfstellen investieren, die Sachlage schildern und fragen, ob man Dir da helfen kann. Was Ing. Holzkopf ablehnt muß Ing. Binganznett nicht automatisch auch ablehnen.

Hey Joe und Michael,
hier mal eine kleine Chronik:
Zuerst hat es ca zwei Wochen gedauert, bis bei Pirelli Deutschland die zuständige Fachfrau wieder aus dem Urlaub zurück war - es gibt ja sonst niemanden bei Pirelli, der sich auskennt... Als ich dann letztendlich die gute Frau telefonisch "erreichen" konnte, bedurfte es drei Telefonate, weil der Pirelli-Außenposten in München anscheinend Probleme mit seiner Kommunikationsanlage hat. Trotzdem gelang es dann, mir diverse Gutachten für den GT/GT2 zuzuschicken.
Damit bin ich dann zur Dekra gefahren, wo mich der Inschinör darüber aufklärte, daß er sowas garnicht darf und ich damit zum TÜV zu gehen hätte.
Beim hiesigen TÜV war kein direktes anrufen möglich, es ging über die Zentrale 0800 Nr, die dann einen Rückruf veranlaßten. Der gute Mann vom TÜV rief mich dann auch zurück und erklärte mir, daß er erst mit Kollegen den Fall besprechen müsse, um dann zu entscheiden, ob er das darf.....
Auf meine Frage, ob er sie denn ggf. auch testen würde, d.h. ausfahren auf 320km/h, wollte er mir nicht antworten...wobei noch hinzukommt, daß die Reifen noch garnicht montiert sind, weil ich vor dem Kauf wissen will, ob sie den zugelaasen werden und ich gebe keine 300 Euronen aus, ohne zu wissen was Sache ist.
Wir sind erstmal so verblieben, daß ich jetzt mit den Gutachten bei denen vorfahre und wir dann ein großes PowWow abhalten (hoffentlich mit anschließender Friedenspfeife).
Wenn alles gut werde ich dann einen Termin bei der Zulassungsstelle vereinbaren - denn ohne Termin geht heute ja garnichts mehr - um dann letztendlich eine Eintragung zu bekommen.
Die BRD haben fertig

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten
Munter bleiben
Sven

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

ZZRentner, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.7.23.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.10.2023, 18:41
Beitrag #5
RE: 190er Angel GT / GT2 auf ZZR1100-C
Servus Sven,

ich weiß ja nicht, ob dir hinten auch ein 180er reichen würde?

Dann hätte ich Folgendes für dich:

HERSTELLERBESCHEINIGUNG FÜR REIFENUMRÜSTUNGEN
AN KRAFTRÄDERN DER MARKE: KAWASAKI Nr. 19064 / 19
ABE / EG BE NR. HANDELSBEZEICHNUNG FAHRZEUGTYP FELGE F/R LUFTDRUCK
F 381 ZZR 1100 ZXT 10 C 3.50 • 5.50 2.90 • 2.90
BEREIFUNG VORNE BEREIFUNG HINTEN
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL ANGEL GT II 170/60 ZR 17 M/C (72W) TL ANGEL GT II
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO IV 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL DIABLO ROSSO IV
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL ANGEL GT 170/60 ZR 17 M/C (72W) TL ANGEL GT
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO II (K) 170/60 ZR 17 M/C (72W) TL DIABLO ROSSO II
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO II (K) 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL DIABLO ROSSO II
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO III 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL DIABLO ROSSO III

Ich verbleibe mit

D.L.z.G.

Alle sagten: "Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht."
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Folgende User haben sich bei Dir bedankt: helm_blauZZRentner
21.10.2023, 20:39
Beitrag #6
RE: 190er Angel GT / GT2 auf ZZR1100-C
(21.10.2023 18:41)Wizard schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Servus Sven,

ich weiß ja nicht, ob dir hinten auch ein 180er reichen würde?

Dann hätte ich Folgendes für dich:

HERSTELLERBESCHEINIGUNG FÜR REIFENUMRÜSTUNGEN
AN KRAFTRÄDERN DER MARKE: KAWASAKI Nr. 19064 / 19
ABE / EG BE NR. HANDELSBEZEICHNUNG FAHRZEUGTYP FELGE F/R LUFTDRUCK
F 381 ZZR 1100 ZXT 10 C 3.50 • 5.50 2.90 • 2.90
BEREIFUNG VORNE BEREIFUNG HINTEN
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL ANGEL GT II 170/60 ZR 17 M/C (72W) TL ANGEL GT II
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO IV 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL DIABLO ROSSO IV
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL ANGEL GT 170/60 ZR 17 M/C (72W) TL ANGEL GT
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO II (K) 170/60 ZR 17 M/C (72W) TL DIABLO ROSSO II
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO II (K) 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL DIABLO ROSSO II
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO III 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL DIABLO ROSSO III

Grüß Dich Werner,
vielen Dank für die Infos, hast Du die Daten von der Kawa Homepage runtergeladen? Ich würde die gerne mit "Briefkopf" als offizielle Herstellermitteilung mit zum TÜV nehmen.
Falls es für andere hilfreich ist, werde ich die mir zugesandten Gutachten von Pirelli hier reinstellen.

.pdf  TUV_3111300_133420073493431421.pdf (Größe: 301,72 KB / Downloads: 10)
.pdf  TUV_3111300_133420073493431421.pdf (Größe: 301,72 KB / Downloads: 10)


Angehängte Datei(en)
.pdf  TUV_1591100_133420075108991493.pdf (Größe: 301,59 KB / Downloads: 5)
.pdf  TUV_3112200_133420073646474809.pdf (Größe: 302,06 KB / Downloads: 3)
.pdf  19064_MC_P.pdf (Größe: 1,22 MB / Downloads: 3)

ZZRentner, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.7.23.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2023, 03:33
Beitrag #7
RE: 190er Angel GT / GT2 auf ZZR1100-C
Daß das in Deutschland so ist und anderswo nicht liegt daran, daß Du in Deutschland diese Geschwindigkeiten fahren darfst und anderswo nicht.
Also kein Grund für Hetze noch Mitleid.
Wenn jemand mit einer ollen 1100er was von 320 km/h faselt, kann ich eine gewisse Skepsis schon verstehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2023, 09:08
Beitrag #8
RE: 190er Angel GT / GT2 auf ZZR1100-C
(21.10.2023 20:39)ZZRentner schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(21.10.2023 18:41)Wizard schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Servus Sven,

ich weiß ja nicht, ob dir hinten auch ein 180er reichen würde?

Dann hätte ich Folgendes für dich:

HERSTELLERBESCHEINIGUNG FÜR REIFENUMRÜSTUNGEN
AN KRAFTRÄDERN DER MARKE: KAWASAKI Nr. 19064 / 19
ABE / EG BE NR. HANDELSBEZEICHNUNG FAHRZEUGTYP FELGE F/R LUFTDRUCK
F 381 ZZR 1100 ZXT 10 C 3.50 • 5.50 2.90 • 2.90
BEREIFUNG VORNE BEREIFUNG HINTEN
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL ANGEL GT II 170/60 ZR 17 M/C (72W) TL ANGEL GT II
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO IV 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL DIABLO ROSSO IV
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL ANGEL GT 170/60 ZR 17 M/C (72W) TL ANGEL GT
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO II (K) 170/60 ZR 17 M/C (72W) TL DIABLO ROSSO II
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO II (K) 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL DIABLO ROSSO II
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO III 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL DIABLO ROSSO III

Grüß Dich Werner,
vielen Dank für die Infos, hast Du die Daten von der Kawa Homepage runtergeladen? Ich würde die gerne mit "Briefkopf" als offizielle Herstellermitteilung mit zum TÜV nehmen.
Falls es für andere hilfreich ist, werde ich die mir zugesandten Gutachten von Pirelli hier reinstellen.
... das ist doch mal ein guter Ansatz. Die Schilderung von Micha bezüglich der Unterschiede verschiedener TÜV Stellen kann ich nur bestätigen.
Als ich vor Jahren unser Kreidler Flory Mofa als Kleinkraftrad umgebaut hatte, wolle der TÜV in Baden Württemberg auch nicht eintragen, Der TÜV in Bayern hat es dann letzten Endes gemacht. Entscheidend ist dabei wohl, ob die Leute vor Ort zum Thema eine Ahnung haben und Interesse an der Sache.
Weiter viel Glück und Beharrlichkeit. 2 daumen hoch

Grüße aus dem Süden
Tripplerocker hallo

"Ein Motorrad ist erst dann wirklich gelungen, wenn es in der Garage steht und sein Besitzer mit einer Flasche Bier in der Hand darum herumschleicht und dabei das ganz große Grinsen ins Gesicht gezaubert bekommt"

Frei nach -Willie G. Davidson-
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.10.2023, 11:44
Beitrag #9
RE: 190er Angel GT / GT2 auf ZZR1100-C
(22.10.2023 09:08)Tripplerocker schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(21.10.2023 20:39)ZZRentner schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
(21.10.2023 18:41)Wizard schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Servus Sven,

ich weiß ja nicht, ob dir hinten auch ein 180er reichen würde?

Dann hätte ich Folgendes für dich:

HERSTELLERBESCHEINIGUNG FÜR REIFENUMRÜSTUNGEN
AN KRAFTRÄDERN DER MARKE: KAWASAKI Nr. 19064 / 19
ABE / EG BE NR. HANDELSBEZEICHNUNG FAHRZEUGTYP FELGE F/R LUFTDRUCK
F 381 ZZR 1100 ZXT 10 C 3.50 • 5.50 2.90 • 2.90
BEREIFUNG VORNE BEREIFUNG HINTEN
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL ANGEL GT II 170/60 ZR 17 M/C (72W) TL ANGEL GT II
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO IV 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL DIABLO ROSSO IV
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL ANGEL GT 170/60 ZR 17 M/C (72W) TL ANGEL GT
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO II (K) 170/60 ZR 17 M/C (72W) TL DIABLO ROSSO II
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO II (K) 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL DIABLO ROSSO II
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL DIABLO ROSSO III 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL DIABLO ROSSO III

Grüß Dich Werner,
vielen Dank für die Infos, hast Du die Daten von der Kawa Homepage runtergeladen? Ich würde die gerne mit "Briefkopf" als offizielle Herstellermitteilung mit zum TÜV nehmen.
Falls es für andere hilfreich ist, werde ich die mir zugesandten Gutachten von Pirelli hier reinstellen.
... das ist doch mal ein guter Ansatz. Die Schilderung von Micha bezüglich der Unterschiede verschiedener TÜV Stellen kann ich nur bestätigen.
Als ich vor Jahren unser Kreidler Flory Mofa als Kleinkraftrad umgebaut hatte, wolle der TÜV in Baden Württemberg auch nicht eintragen, Der TÜV in Bayern hat es dann letzten Endes gemacht. Entscheidend ist dabei wohl, ob die Leute vor Ort zum Thema eine Ahnung haben und Interesse an der Sache.
Weiter viel Glück und Beharrlichkeit. 2 daumen hoch

Moin Leute, kurzes Update:
War heute morgen beim TÜV Nord. Nette und auch hilfsbereite Prüfer warern da. Keiner von denen durfte darüber entscheiden, so daß am Ende rauskam, daß ich zur Regionalzentrale fahren muß, wo jemand ist, der das Moped "dynamisch" testen darf.
Das soll dann mindestens 100,-€ kosten (je nach dem, wie lange der Tester fahren muß..)
Alle Prüfer waren sich mit mir einig, daß das ganze Prozedere eine Ausgeburt schwachsinniger Bürokratie ist, die den Prüfern endlos Aufwand erzeugt.
Was für ein Chaos
FORMULARE FORMULARE - VON DER WIEGE BIS ZUR BAHRE

ZZRentner, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.7.23.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  190er auf ner ZZR 1100 ?! Babycom 2 3.861 26.02.2019 22:35
Letzter Beitrag: sixbanger
  Wann kommt der Pirelli Angel GT 2 Mampfis 7 4.732 23.02.2019 23:18
Letzter Beitrag: Mampfis



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste