Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wird geladen...

Antwort schreiben
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
30.01.2022, 16:50
Beitrag #1
Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
Hallo Gemeinde,

Heute habe ich eine längere Tour mit der Dame gemacht.
Nach einer Zigaretten Pause auf den Seitenständer sprang die nicht mehr an.
Erst nach langem orgeln mit 1-2 Minuten Pause zwischen durch und Spritgeruch aus den Endtöpfe sprang die ganz normal an.
Gerade zu Hause habe ich die auf den Hauptständer gestellt Benzinhahn zu und 20 Minuten gewartet.
Gleiches Problem wider Spritgeruch und nach langem Orgeln sprang die an.
Beim fahren keinerlei Probleme direkte Gasannahme und kein Ruckeln.
Jemand ein Tipp für mich weil das ist Mist✌️

LG Andre

Panteon, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.10.21.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.2022, 16:57
Beitrag #2
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
Auf Anhieb drei Dinge, die klemmen können:
1) Die Schwimmernadelventile sind undicht, im Stand läuft Benzin in den Ansaugtrakt. Wenn sie nach längerer Standzeit mit offenem Benzinhahn sauber anspringt ist das allerdings nicht die Ursache, sondern eher 3).
2) Zündkerzen verbraucht.
3) Ventilspiel zu eng. Warm werden die Ventile ein kleines bißchen länger und dichten ohne Verbrennungsdruck nicht mehr richtig. Wenn ganz abgekühlt sollte sie wieder einigermaßen anspringen. Da solltest Du dringend nachsehen, ein verbranntes Ventil wird teuer...

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.2022, 23:44
Beitrag #3
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
Hallo,

Habe jetzt mal ausprobiert wann die das macht…
Alle Senarien mal durchgemacht und kommt immer das gleiche raus das die überfettet bzw. absäuft und nach Benzin richt.
Einzig wenn die läuft und ich den Benzinhahn zudrehe und solange laufen lasse bis die unrund läuft startet die nach 10 Minuten direkt wider.
Es liegt wohl an den Schwimmerkammern die Benzin reinlaufen lassen und die ZZR versäuft.

Wo bekomme ich so einen Dichtsatz her außer bei Kawa?
Am besten wäre ja einen kompletten Überholsatz für alle 4 Vergaser…
Bei Kawa falls noch lieferbar kostet bestimmt ein Vermögen.

Das Ventilspiel spielt natürlich eine große Rolle und hat teure Folgekosten.
Ich höre beim Orgeln aber eine Synchrone Kompression.
Wenn das Ventilspiel zu eng ist müsste die Knallen oder Spucken.
All das macht die nicht nur springt auf einmal ganz normal an.

Lg Andre

Panteon, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.10.21.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2022, 00:02
Beitrag #4
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
Aber mal ein andere Frage….

Ist es möglich das von der Zündung was nicht stimmt?
Die ZZR hat ja einzel Zündspulen die über das Steuergerät angesteuert werden.
Was mir bedenken bereitet ist das die nach dem langen Orgeln direkt anspringt ohne stottern oder qualmen aus den Rohren….
Nicht das die keine Zündfunke bekommt da ein elektrischer Fehler vorliegt…
Ist da was bekannt bei der ZZR??
Bei Autos macht der Kurbelwellen Sensor(OT-Geber)gerne solche Misterin wo man sich den Wolf sucht.
Lg Andre

Panteon, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.10.21.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2022, 03:28
Beitrag #5
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
Das Spiel mit den gelängten Einlaßventilen hatte ich vor viiielen Jahren zweimal - da hat nix geknallt. Aber wenn Du sicher bist, daß das Spiel paßt ist OK.
Wenn Du die Schwimmerkammern leerlaufen läßt und sie dann wieder sofort anspringt dürfte die Zündung auch OK sein, vor allem da sich das nicht während der Fahrt abspielt.
Rep-Sätze gibts z.B. Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten., da ist aber nur das Schwimmernadelventil und wenige Dichtungen dabei. Wenn Du die Vergaser mal irgendwann komplett zerlegen und reinigen willst empfehle ich zusätzlich die Sätze von Litetek aus Thailand - sind aus FKM, das unseren heutigen Sprit klaglos verkraftet und da sind auch die Dichtungen und Scheiben der Gemischschrauben und die Chokedichtungen dabei. Beide Sätze zusammen kosten incl. Versand gerade mal 45,- Euro, die vier Chokedichtungen z.B. kosten von Kawa original 9 Euro. Pro Stück knüppeln

Weiser Mann HipHop klingt am besten, wenn man stattdessen Metal hört Weiser Mann

. .Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.. .
. . Baden allein genügt nicht - man muß auch mal das Wasser wechseln . .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2022, 10:47
Beitrag #6
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
Hi.
Es ist ein Vierzylinder mit vier Vergasern.
Wenn sie also beim Orgeln nicht ´mal auf einem Zylinder zündet, hast Du das Problem 4-fach.
Also alle vier Schwimmernadelventile gleichzeitig undicht? Vielleicht.
Das ließe sich über das Schwimmerkammer-Niveau herausfinden.
Mit vier durchsichtigen Schläuchen, unten am Schwimmerkammerablaß aufgesteckt und nach oben gebogen.
Prüfe doch den Zündfunken in dem Moment, wenn sie nicht anspringt.
Also einen Kerzenstecker abziehen, eine Kerze hinein und auf Masse legen.
Wenn Du bei diesem Wetter gefahren bist, könnte Salzwasser irgendwohin gelangt sein, was den Fehler auslöst.
Ventilspiel einstellen ist bei der ZZR1100 eine schöne Arbeit, wegen der Schlepphebel. Wechsel der Shims mit einem Magneten, aufgeklebt auf einen Blechstreifen.

Viel Erfolg.

Schon immer sterben jedes Jahr mehr Nichtraucher als Raucher.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2022, 16:57
Beitrag #7
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
Hallo zusammen,

Bei uns war schönes Wetter und trockene Straßen.
Bei 36 Tkm Ventilspiel wäre eigentlich zu früh,oder?
Kerzen sollten bei 32 Tkm gewechselt sein aber man weiß ja nie.
Was mir aber aufgefallen ist das gestern wo die nicht angesprungen ist der Drehzahlmesser auf 0 geblieben ist.
Heute habe ich das mal probiert ohne Coke das die nicht anspringt und der Drehzalmesser ging ein Stück hoch und war am Schwanken.
Mit den Schwimmernadeln das alle 4 kaputt sind ist wirklich unwahrscheinlich,denke ich mal?
Lg Andre

Panteon, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.10.21.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2022, 20:26
Beitrag #8
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
Hallo Panteon, bei mir waren alle vier O-Ringe der Schwimmernadelventilsitze nach den Jahren porös geworden. Dadurch liefen mir die Vergaser über. Neue O-Ringe besorgt, geschaut das die Nadelventile am Gummi keine Kerben haben Und den Nadelventilsitz poliert. Seither läuft und säuft die Karre. LG Peppy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2022, 22:21
Beitrag #9
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
(31.01.2022 16:57)Panteon schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.....Bei 36 Tkm Ventilspiel wäre eigentlich zu früh,oder?

laut der Inspektionsvorgaben ist bei 10.000 und dann wieder bei 30.000 zu kontollieren.
Bei der Vergasersyncronisation ist die Vorgabe alle 5.000

Broti, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 17.3.18.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2022, 14:56
Beitrag #10
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
Ich hatte das Problem auch schon und waren es Zündspule und Zündkabel.
Danach war wieder Alles gut.
Ventile und Vergaser hatte ich auch kontrolliert, das war aber ok.

Lieben Gruss
aus dem Bergischen Land
ManfredZX11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2022, 21:34
Beitrag #11
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
Hallo,
Habe jetzt mal ein paar Sachen Probiert…

-Benzinhahn über Nacht aufgelassen(Hauptständer) und am Morgen ist die sofort angesprungen.
Das gleiche auf den Seitenständer über Nacht sofort angesprungen.

-Beim warmen Motor habe ich den Benzinhahn zugemacht und solange laufen lassen bis die unruhiger lief und ausgemacht.
Siehe da springt nicht mehr an,kein Mucks nur der Motor dreht!!
Halbe Stunde gewartet und sofort ist die angesprungen.

Bei jeden Versuch wo ich den Fehler provozieren konnte hat sich die Nadel vom Drehzahlmesser beim Orgeln nicht bewegt!!
In alle anderen Versuche ging die Nadel ein Stück hoch und war am zittern bevor die ZZR anspringt.

Mein Fazit ist das es nicht am Kraftstoffsystem oder Ventilspiel(Werde ich aber auch noch kontrollieren)liegt.
Es ist ein elektrisches Problem und die Zündung fällt aus deswegen zuckt die Nadel vom Drehzahlmesser auch nicht wen das Problem vorhanden ist.
Was haben wir da…
-Zündschloss
-Steuergerät
-Totman Schalter

-Zündspule hat die 2 Stück und beide können nicht plötzlich ausfallen sondern werden nicht angesteuert(Solange die läuft gibt es ja auch keine Probleme).
-Steuergerät glaube ich auch nicht.

Beim Auto würde ich in diesem Fall auf den Kurbelwellen Sensor oder Nockenwellen Sensor tippen aber hat die ZZR sowas oder einen Pick-Up wie bei Rollern?

Vor sehr langer Zeit bei der Ausbildung zum Zweirad Mechaniker hatten wir eine Gilera DNA die uns in den Wahnsinn getrieben hat mit ähnlichen Symptomen und da wahr es das Kombiinstrument wo wohl der Drehzahlmesser der Sündenbock war da das Zündspulsignal darüber lief.

Jemand noch Ideen?
Ein Schaltplan mit Legende von der Zündanlage würde mir auch weiter helfen.

Lg Andre

Panteon, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.10.21.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2022, 21:51
Beitrag #12
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
Das habe ich noch vergessen zu schreiben…
Da ich mich mit der Dame noch am bekannt machen bin habe ich mich erst mal an die7000-8000 U/min angetastet und das reicht erstmal.
Wenn ich die im warmen Zustand zb. bei uns in der Halle bis 10000U/min im Leerlauf hoch ziehe fängt der Drehzahlmesser an komplett rumzuspinnen.
Ich habe gelesen das es da Probleme mit dem Drehzahlmesser gibt aber ich glaube das es ein Zusammenhang mit mein Problem gibt,da einfach die Zündung ausfällt.
Lg Andre

Panteon, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.10.21.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2022, 23:09
Beitrag #13
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
Du kannst auch das machen:
Du schreibst in das Suchfeld von einer bekannten Suchmaschine:
pickup zzr 1100
und drückst dann die große Taste mit dem Pfeil nach unten links.
Und dann lesen, lesen ...

(nur mit PC, Hy k.A.)

Schon immer sterben jedes Jahr mehr Nichtraucher als Raucher.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2022, 23:53
Beitrag #14
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
(01.02.2022 23:09)Schnellster Wispertaler schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Du kannst auch das machen:
Du schreibst in das Suchfeld von einer bekannten Suchmaschine:
pickup zzr 1100
und drückst dann die große Taste mit dem Pfeil nach unten links.
Und dann lesen, lesen ...

(nur mit PC, Hy k.A.)

Hallo,
Das deckt sich doch mit meiner Vermutung….
Das Pick-Up liefert das Drehzahl Signal an der CDI und von da aus zum Drehzahlmesser.
Kein Signal vom Pick-Up keine Zündung und Drehzahlmesser steht auf Null.
Es ist wirklich seltsam welche Symptome so ein defektes Teil auslösen kann zumal wenn die ZZR läuft keine Probleme gibt.
Ich würde fast was drauf geben wen manch einer Probleme mit dem Drehzahlmesser hat es auch von dem Pick-Up aus geht…
So jetzt kommt die bittere Seite…Wie Wechsel ich das blöde ding und wo beziehe ich es außer Kawa am besten her??
Ich meine einen zufälligen Lieferant wo die Teile nicht schon funktionsuntüchtig ankommen wie bei E..y?
Lg Andre

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

(01.02.2022 23:09)Schnellster Wispertaler schrieb: Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.Du kannst auch das machen:
Du schreibst in das Suchfeld von einer bekannten Suchmaschine:
pickup zzr 1100
und drückst dann die große Taste mit dem Pfeil nach unten links.
Und dann lesen, lesen ...

(nur mit PC, Hy k.A.)

Hallo,
Das deckt sich doch mit meiner Vermutung….
Das Pick-Up liefert das Drehzahl Signal an der CDI und von da aus zum Drehzahlmesser.
Kein Signal vom Pick-Up keine Zündung und Drehzahlmesser steht auf Null.
Es ist wirklich seltsam welche Symptome so ein defektes Teil auslösen kann zumal wenn die ZZR läuft keine Probleme gibt.
Ich würde fast was drauf geben wen manch einer Probleme mit dem Drehzahlmesser hat es auch von dem Pick-Up aus geht…
So jetzt kommt die bittere Seite…Wie Wechsel ich das blöde ding und wo beziehe ich es außer Kawa am besten her??
Ich meine einen zufälligen Lieferant wo die Teile nicht schon funktionsuntüchtig ankommen wie bei E..y?
Lg Andre

Panteon, registriertes Mitglied von Forum der ZX-ZZR-GTR-IG seit 15.10.21.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.02.2022, 01:33
Beitrag #15
RE: Nach kurzer Rast springt die ZZR D nicht mehr an
Du stellst Dich aber auch an, als Zweiradmechaniker!
Lies doch erstmal.
Da steht doch etwas von durchmessen und einstellen.
Links sind für Gäste , nicht aktivierte Accounts sowie Nullposter unsichtbar. Bitte registriere Dich erst als Mitglied im Forum, aktiviere Deinen Account oder schreibe Deinen ersten Beitrag. Klick hier zum registrieren, oder hier um den den Aktivierungscode erneut zu erhalten.
Ich habe nicht behauptet, daß es daran liegt. Ist nur eine Möglichkeit.
Handbuch solltest Du sowieso kaufen.
Und LESEN.

Schon immer sterben jedes Jahr mehr Nichtraucher als Raucher.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Meine "C" will nicht mehr somfi48 25 2.543 13.09.2020 12:42
Letzter Beitrag: BlyatMan
  ZZR läuft nicht mehr Cabbudy 7 1.646 04.05.2020 18:43
Letzter Beitrag: Martin300
  5. Gang springt raus und wieder rein Jones 10 5.210 07.12.2019 18:58
Letzter Beitrag: Möööööp
  Abblendlicht geht auf einmal nicht mehr, Fernlicht geht Marc-ZZR 7 1.672 25.08.2019 19:56
Letzter Beitrag: Möööööp
  Lüfter läuft nicht mehr an (ZXT10C, 91) Dorian 2 1.058 08.05.2019 19:41
Letzter Beitrag: Dorian
  ZZr spring nach Vergaser-Reinigung nicht an. mi.gru 3 1.572 05.04.2017 10:18
Letzter Beitrag: mi.gru



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Du bist nicht angemeldet oder registriert. Bitte melde dich an oder registriere dich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können...